SPOT für Belehrungen / "how to post the smart way"

Dieses Thema im Forum "Lob, Kritik und Vorschläge" wurde erstellt von ralze, 14.03.2008.

  1. ralze

    ralze Foren As

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Hallo Leute,

    ich glaub ich fänd's ganz cool, wenn es für jeden Post eine Funktion "Beitrag kritisieren" gäbe, so ähnlich wie es jetzt schon "Beitrag melden" gibt.

    Kritisiert werden kann ein Beitrag dann, wenn er bestimmten Kriterien nicht entspricht:
    • sprachlich schlecht/unpräzise
    • keine Hintergrundinfos
    • keine Motivation des Posters zu erkennen das Problem selber zu lösen
    • etc.

    also alles "typische Anfängerfehler", die wahrscheinlich jedem passiert sind, und auch immer wieder jedem passieren. Typischerweise werden solche Posts dann ignoriert, was schade für den Poster ist. Und geringfügig auch schade für die Community, weil so ein potentielles Mitglied eventuell verloren geht. Oft finden sich auch Leute, die sich die Finger fusselig tippen, um den Postern kurz beschreiben, wodurch sie ihre Chancen auf Antworten und Aufmerksamkeit auf ein Minimum reduziert haben. Dann sind diese Leute oft beleidigt (ein weiterer Anfängerfehler) - abgesehen davon, dass es ja immer wieder um die gleichen Punkte geht.

    Also mein Vorschlag konkret:
    • Irgendwo werden in maschinenlesbarer Form Kriterien für einen "guten Post" bzw. eine "gute Frage" abgelegt.
    • Irgendwo im Forum wird die Info komplett gerendert dargestellt.
    • jeder Post (vielleicht auch nur jeder erste Post eines Threads) bekommt eine extra Funktion "Beitrag kritisieren". Nach Aufruf kann man dann aus den Kriterien diejenigen auswählen, die nach Meinung des Posters dann auf diesen Beitrag zutreffen. Vielleicht noch mit einem Textfeld für nen Kommentar...
    • Dem betreffenden Beitrag wird die "Kritik" angehängt, vielleicht so ähnlich, wie der Kommentar, der entsteht, wenn ein Beitrag editiert wird, nur etwas auffälliger:

    folgende Vorteile sehe ich in so einem System für den Unix-Lehrling:
    1. die "Belehrungen" ist weniger persönlich -> er fühlt sich weniger angegriffen.
    2. der Lehrling wird "nebenbei" auf andere Regeln der Community aufmerksam gemacht, gegen die er sonst mit Sicherheit auch verstoßen hätte.
    3. der Übergang von Unwissendem zu Lehrling geht geschmeidiger :)

    folgende Vorteile hätte das für die Community:
    1. das "Belehren" wird weniger anstrengend.
    2. Redundanz wird vermieden.
    3. das Niveau steigt (vielleicht)
    4. weniger Flames (vielleicht)
    5. der Übergang von Unwissendem zu Lehrling geht geschmeidiger :)
    6. und nicht zuletzt wäre das meiner Meinung nach ein sehr cooles und irgendwie humorvoll gestaltbares Feature, dass dem Forum eine Menge Kudos einbringen würde...

    Ich persönlich hab leider keinen Bock auf php, aber da war doch jemand, der an einem bestehenden Projekt was lernen wollte :D oder? Außerdem sind doch ein paar Leute ganz heiß auf ein Unixboard.de - Projekt wie man so liest ...

    Meiner Meinung nach sollten diese Kriterien (die ja offensichtlich gelten) irgendwo an prominenter Stelle des Boards stehen. Ich weiß (oder gehe davon aus), dass solche Sachen meist von diesen Kandidaten eh nicht gelesen werden. Aber dann kann man wenigstens darauf verweisen ohne immer gleich Eric auszupacken...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Denke nicht das sowas erforderlich ist. Wenn es ganz schlimm wird, gibs ja schon die "melden"-Funktion und "wir" lesen ja auch mit ;)

    Desweiteren reguliert sich das schon ganz gut von alleine und solche Themen verschwinden ja eh recht schnell in der Wueste.
     
  4. ralze

    ralze Foren As

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    ja leider...

    außerdem ist melden ja eine Benachrichtigung für Moderatore AFAIK, ich schlage ja sozusagen eine Benachrichtigung für den Poster selber vor.

    Ich denke auch nicht, dass das unbedingt notwendig ist bzw. dass man das hier unbedingt bracht ... wäre aber nett.
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Es gibt im Forum eine Funktion die genau für sowas integriert wurde.

    Aber aus sozialpädagogischen Gründen werden wir diese Funktion nicht aktivieren.
     
  6. #5 gropiuskalle, 14.03.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich kann allerdings verstehen, warum solche Vorschläge enstehen, denn manchmal nimmt die Aufklärung über die allgemeine Netzkultur oder spezielle Linux-Kultur ziemlich viel Zeit und Platz in Anspruch - ich glaube jedoch nicht, dass sowas funktionieren würde, zum einen,da derart automatisierte Belehrungen kaum eine nachhaltige Wirkung beim jeweiligen threadersteller erzielen werden (sagt mir meine Lebenserfahrung), zum anderen bin ich mir nicht sicher, wie sehr sich eine solche Bewertungsfunktion nicht doch im negativen Sinne instrumentalisieren ließe.

    Ich selbst würde sie kaum nutzen, ich käme mir da vor wie ein Denunziant... :D
     
  7. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Ein Link zu der dt. Uebersetzung von Smart Questions bringt imho den selben Effekt.

    Wenn das nichts nuetzt ist eigentlich Hopfen und Malz auch schon verloren, wir koennen ja letztlich niemanden zwingen sich das einzuverleiben...

    //edit:

    1.700 :))
     
  8. ralze

    ralze Foren As

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Ich glaube halt, dass nicht immer wirklich Hopfen und Malz verloren sind... oft fehlt nur ein kleiner Anschub ...

    bisher 0:3 für den Vorschlag :D
     
  9. #8 supersucker, 14.03.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt 1:3........:D

    Ja, das sich User angepisst fühlen, das man sie auf mangelnde Ausdrucksweise / Eigeninitiative / Netiquette aufmerksam macht.

    Eigentlich sollten Beiträge, denen diese 3 Dinge

    fehlen mit einem Hinweis auf Smart Questions in den Sandkasten verschoben werden.

    Das würde den Informationsgehalt von Threads ungemein erhöhen (weil man nicht immer wieder die gleiche Leier abspulen muß) und daneben noch einen erzieherischen Effekt haben....:devil:
     
  10. snippl

    snippl Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    find ich ne gute idee.

    man sollte sich auch im klaren sein, dass hier keiner einen lehrauftrag fuer irgend einen poster hat.

    wenn jemand so einen 'allgemeinen' hinweis bekommt, kann er sich entscheiden, belehr ich mich selbst, les was verlangt wird, aender meinen post/thema und bekomm dann hoffentlich eine antwort oder lass ichs und mein post/thema verschwindet 'in der wueste'.
     
  11. #10 tuxlover, 14.03.2008
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Ich denke nicht, dass wir jetzt auch noch anfangen sollten, andere Nutzer zu brandmarken. Jeder macht schließlich mal einen Fehler oder irrt sich mal. Die Community hier funktioniert doch auch so ganz gut. So wie es bisher ist,- also dass man sich gegenseitig auf solche Fehler, Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten aufmerksam macht,- ist es doch bisher ganz gut gelaufen.
    Ich finde es sollte Spaß machen hier zu posten. Was kommt sonst als nächstes. Wählen wir einen Klassenlehrer und geben uns gegenseitig Noten? Ich finde einige nehmen dieses Forum hier zu ernst.

    gruß tuxlover
     
  12. ralze

    ralze Foren As

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=36455
    bestes Beispiel.

    Jemand versucht sich anscheinend an Linux und kommt gar nicht klar. Sprachlich, wie konzepitionell vollkommen verwirrt. Fühlt sich angegriffen. Kritik wird persönlich genommen usw... Diejenigen die helfen wollen, tun das auch nicht gerade strukturiert. Und großen Spaß scheinen solche Threads ja nicht zu machen.

    Worum es mir geht ist, dass konstruktive Kritik als solche verstanden wird. Ich freu mich, wenn ich konstruktiv kritisiert werde. Es geht mir nicht darum, dass ich jemanden als "Depp" bezeichnen, als "unwissend" denunzieren oder als "Anfänger" brandmarken will - das haben die betreffenden Personen schon selber gemacht. Ich würde sogar sagen, es ist nur höflich diejenigen darauf aufmerksam zu machen, dass sie sich daneben benommen haben. Ich habe ganz bewusst den Begriff "Belehrung" benutzt (was vielleicht für die Diskussion nicht gerade hilfreich war - war ne ZEN Anspielung ... ), weil es genau das ist, was immer wieder passiert. Leute die sich kulturell und inhaltlich falsch verhalten, werden darauf aufmerksam gemacht. Das würdigt doch niemanden herab?! Also ich fühle mich nicht als schlecht, wenn ich jemand die "How to ask Questions the smart way" Karte zeige...

    Ich denke auch, dass dieses Board ganz gut funktioniert, keine Frage. Ob ich das hier zu ernst nehme? Bestimmt nicht. Hab grad Semesterferien, kommen auch wieder andere Zeiten, Mr. 1,5 Posts/Tag. :devil: Ich bin froh, dass es Leute gibt, die dieses Board ernst nehmen, sonst würden wir jetzt nicht so eine Diskussion führen bzw. führen können.
     
  13. Gast1

    Gast1 Guest

  14. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, dass ralze schon in die richtige Richtung geht, allerding weis ich ebenfalls (aus Erfahrung), dass automatisierte Systeme bei solchen Dinge nicht die richtige Wahl sind.
    Ich glaube um was es hier geht, ist ganz einfach Einfühlungsvermögen.
    Es ist mir schon klar, dass es jedem, der hier im Forum schon länger mit dabei ist, zum Hals raus hängt, wenn man quasi immer wieder das Gleiche schreiben muss.
    Mir ist genau das heute mal wieder bewusst geworden (Ärger mit meinem Sohn :) ) ...
    In der Theorie ist's ja ganz einfach: Am Anfang versuchen einen guten Ton und Draht zum TE zu bekommen - schaltet der auf stumm, dann war's das.
    In der Praxis ist das ja leider nyscht so einfach ;) ...
    Da ist halt viel Fingerspitzengefühl angesagt, weil es eben um geschriebene Worte hier geht, und nicht um hörbare Sprache.
    Ich selbst habe schon mit meinem besten Kumpel deswegen einen riesen Streit bekommen, einach weil er die Dinge, die wir per Skype besprechen (schreiben) völlig anders aufnimmt, als wenn ich sie ihm persönlich gesagt hätte.

    Gruß
    W.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 gropiuskalle, 14.03.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Aus Prinzip bin ich gegen das Löschen von threads, aber in den Sandkasten könnte man derlei durchaus schmeißen - gerade der zweite Beitrag legt jedoch nahe, dass sich soziale Defizite nicht immer abfedern lassen, wenn sie einen gewissen Grad überschritten haben. Wer ein board aufsucht, um es ohne Rücksicht auf zwischenmenschliche Selbstverständlichkeiten auszusaugen, dem helfen nette Artikel auch nicht mehr auf die Sprünge, während Hinweise auf halbwegs korrekte Rechtschreibung und eine nachvollziehbare Ausdrucksform durchaus noch Chancen auf Erfolg haben. Dazu braucht es aber keine Bonus-Meldebuttons oder so.

    Man kann nicht jeglichen Konsens allen vermitteln. Es gibt Menschen, die einfach keinen Sinn dafür haben.
     
  17. #15 Tomekk228, 14.03.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Und was hat das hier mit zutun? *gg* Ist das Positiv oder negativ gemeint :devil: (wo wir direkt bei kritik wären :) ) (btw: http://tomekk228.dyndns.org/mycms - ist bis jetzt drauß geworden :) bin dabei meine alte page darin zu integrieren).

    Topic:

    Ich enthalte mich. Da ich sicher die Funktion selten benutzen würde.

    Und ich Gropiuskalle zustimmen kann in der sicht, das wenn NewUserXY nicht mal die Sufu benutzt, oder ähnliches, sich auch sicher nicht die Kritik anschauen wird. Bzw "bewertung".
     
Thema:

SPOT für Belehrungen / "how to post the smart way"

Die Seite wird geladen...

SPOT für Belehrungen / "how to post the smart way" - Ähnliche Themen

  1. VPN + Proxy für Hotspot einrichten, wie kann ich das schnell erreichen?

    VPN + Proxy für Hotspot einrichten, wie kann ich das schnell erreichen?: Hi. Ich brauch eine schnelle Lösung für folgendes: Habe nur noch bis morgen abend 21 Uhr zeit, das zum Laufen zu bekommen. Am Montag muss der...
  2. Spotify für Linux veröffentlicht

    Spotify für Linux veröffentlicht: Nachdem bereits Clients für Mac OS X und Windows existieren, hat der Betreiber von Spotify nun auch eine native Linux-Version zur Verfügung...
  3. Parrot Bebop Drone mit Fischaugen-Kamera und WiFi-Hotspot

    Parrot Bebop Drone mit Fischaugen-Kamera und WiFi-Hotspot: Das US-amerikanische Unternehmen Parrot S.A. hat in der letzten Woche den Nachfolger seiner Ar.Drone 2.0 vorgestellt. Die Bebop Drone ist mit...
  4. Sun SPOT wird Open Source

    Sun SPOT wird Open Source: Sun hat sein Forschungsprojekt SPOT, das Hard- und Software umfasst, unter der GPLv2 veröffentlicht. Weiterlesen...
  5. diese mac vs. pc spots...

    diese mac vs. pc spots...: hier schoen zusammengefasst, scheinen einige linuxbefuerwortende antworten hervorgerufen zu haben. da gibts diese spots von novell, die - haha -...