Speichnern von URLs für YAST

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von langenau, 26.08.2007.

  1. #1 langenau, 26.08.2007
    langenau

    langenau Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich denke ich bin hier mit meiner Frage richtig. Ich hoffe es werden englische Bezeichner keinen stören (ich habe OpenSuSe 10.2 auf Englisch).

    Also zur Sache:
    Bevor ein neus Software-Pakett zu installieren, öffnet man yast->installation source, fügt da die URL per Hand ein. Erst dann ist kann man Pakete durch yast->software management gescheit suchen. Bei einer Neuistallation, muss ich wieder die URLs per Hand einfügen, was ziemlich mühselig ist.

    Weiss vielleicht jemand, wo die Konfigurationsdatei mit diesen URLs liegt, damit ich nur einmal die URLs einfügen muss?

    Ich hab mir schon smart angeschaut, hab da sowas aber nicht gefunden.

    Und wenn es schon dazugekommen ist, kann man eine Linux-Installation mit allen (auch Windows-Partitionen) 1 zu 1 klonen, damit man das gleiche auf einem anderen PC hat?

    Danke im Voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 b3ll3roph0n, 26.08.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Gespeichert werden die Quellen unter /var/lib/zypp/db/sources.
    Allerdings würde ich davon abraten, dieses Verzeichnis einfach zu kopieren (k.A. wie YaST darauf reagiert).

    Die Installationsquellen kannst du dir auch mit zypper, dem Kommandozeilen-Frontend für YaST, ausgeben lassen:
    Code:
    zypper sl
    Anschließend mit grep und awk die URLs/Aliases auslesen und in eine Datei umleiten:
    Code:
    zypper sl | grep 'http:\|ftp:' | awk -F" " '{print $9" "$11}' > ./quellen.txt
    Auf dem neuen System kannst du diese Quellen dann wieder einlesen:
    Code:
    cat ./quellen.txt | while read i; do echo "zypper sa $(echo "$i" | awk -F " " '{print $2}') $(echo "$i" | awk -F " " '{print $1}')"; done
    (!) Auf die schnelle zusammengestümpert und ungetestet.


    Ab openSUSE 10.3 werden die entsprechenden *.repo-Dateien unter /etc/zypp/repos.d gespeichert und können dann auch einfach kopiert werden.


    PS: Unter smart:
    Code:
    smart channel --show > channels.txt
    und
    Code:
    smart channel --add channels.txt
     
  4. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 ianders, 02.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2007
    ianders

    ianders Linux Jungspund

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bei mir funktioniert das nicht prog nicht, aber ich habe auch keinen Ordner der sich /var/lib/zypp/db/sources nennt. In /var/lib/zypp/db befinden sich bei mir folgende Ordner: /flags /languages /named-flags /patches /patterns /products und /selections
    wenn ich zypper sl eingebe kommt
    Code:
    [SIZE=2]#  | Aktiviert | Aktualisieren | Typ    | Alias       | Name
    ---+-----------+---------------+--------+-------------+------------
    1  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_29 | migrated_29
    2  | Ja        | Ja            | yast2  | migrated_20 | migrated_20
    3  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_22 | migrated_22
    4  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_30 | migrated_30
    5  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_27 | migrated_27
    6  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_7  | migrated_7
    7  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_5  | migrated_5
    8  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_17 | migrated_17
    9  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_28 | migrated_28
    10 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_12 | migrated_12
    11 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_9  | migrated_9
    12 | Ja        | Ja            | yast2  | migrated_14 | migrated_14
    13 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_13 | migrated_13
    14 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_11 | migrated_11
    15 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_26 | migrated_26
    16 | Ja        | Ja            | yast2  | migrated_18 | migrated_18
    17 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_6  | migrated_6
    18 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_23 | migrated_23
    19 | Ja        | Ja            | yast2  | migrated_8  | migrated_8
    20 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_16 | migrated_16
    21 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_4  | migrated_4
    22 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_3  | migrated_3
    23 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_21 | migrated_21
    24 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_31 | migrated_31
    25 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_0  | migrated_0
    26 | Nein      | Nein          | yast2  | migrated_1  | migrated_1
    27 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_19 | migrated_19
    28 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_10 | migrated_10
    29 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_25 | migrated_25
    30 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_15 | migrated_15
    31 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_24 | migrated_24
    32 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_2  | migrated_2[/SIZE]
    
    damit kann ich aber leider nichts anfangen...
    Ich verwende suse 10.2 allerdings habe ich vor ein paar Tagen etliche Pakete (u.a. auch die Yast-Pakete) aktuellisiert.
    Wenn ich das Prog nutzen möchte muß ich die beiden sh's umschreiben? oder was muß ich machen? oder was könnte ich noch versuchen?

    Edit:
    ich habe gerade auf einem nicht atuallisieten 10.2 nachgeguckt und da gibt es einen Ordner /var/lib/zypp/db/sources und wenn ich zypper sl eingebe kommt eine Ausgabe wo die ganzen url's lesbar sind. das macht die Sache aber nicht besser denn ich wollte von dem aktuelleren Sys die quellen kopieren und in das ältere einfügen um dieses dann auch zu aktualisieren.
     
  6. #5 b3ll3roph0n, 02.10.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    :rolleyes:

    Du hast nicht "rein zufällig" versucht Factory- bzw. openSUSE 10.3 Pakete in openSUSE 10.2 rein zu prügeln?

    Poste:
    Code:
    cat /etc/*release
    rpm -qa --last | head -n30
    ls -las /etc/zypp/*
     
  7. #6 ianders, 02.10.2007
    ianders

    ianders Linux Jungspund

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich hatte vor der Aktualisierung einen Screenshot von meinen Quellen gemacht, ein Factory-Eintrag ist dabei (siehe unten)...

    Code:
    [SIZE="3"]ilja@linux-sfab:~> cat /etc/*release
    LSB_VERSION="core-2.0-noarch:core-3.0-noarch:core-2.0-x86_64:core-3.0-x86_64"
    openSUSE 10.2 (X86-64)
    VERSION = 10.2
    ilja@linux-sfab:~> rpm -qa --last | head -n30
    mDNSResponder-lib-debuginfo-107.5-27          So 30 Sep 2007 19:31:55 CEST
    mDNSResponder-debuginfo-107.5-32              So 30 Sep 2007 19:31:53 CEST
    mDNSResponder-32bit-107.5-32                  So 30 Sep 2007 19:31:45 CEST
    mDNSResponder-107.5-32                        So 30 Sep 2007 19:31:44 CEST
    yast2-profile-manager-2.15.0-48               So 30 Sep 2007 19:31:40 CEST
    yast2-restore-2.15.4-19                       So 30 Sep 2007 19:31:38 CEST
    yast2-samba-server-2.15.7-54                  So 30 Sep 2007 19:31:36 CEST
    yast2-sudo-2.15.3-83                          So 30 Sep 2007 19:31:34 CEST
    yast2-mail-2.15.22-7                          So 30 Sep 2007 19:31:31 CEST
    yast2-repair-2.15.7-56                        So 30 Sep 2007 19:31:29 CEST
    yast2-inetd-2.15.1-38                         So 30 Sep 2007 19:31:23 CEST
    yast2-bootloader-2.15.25-3                    So 30 Sep 2007 19:31:19 CEST
    yast2-users-2.15.38-3                         So 30 Sep 2007 19:31:15 CEST
    autoyast2-2.15.17-14                          So 30 Sep 2007 19:31:10 CEST
    yast2-samba-client-2.15.11-30                 So 30 Sep 2007 19:31:05 CEST
    yast2-backup-2.15.4-47                        So 30 Sep 2007 19:31:03 CEST
    yast2-nis-client-2.15.3-17                    So 30 Sep 2007 19:31:00 CEST
    desktop-file-utils-0.13-38                    So 30 Sep 2007 19:30:57 CEST
    limal-perl-1.3.2-7                            So 30 Sep 2007 19:30:56 CEST
    autoyast2-installation-2.15.17-14             So 30 Sep 2007 19:30:53 CEST
    yast2-kerberos-client-2.15.7-29               So 30 Sep 2007 19:30:50 CEST
    yast2-ldap-client-2.15.12-34                  So 30 Sep 2007 19:30:49 CEST
    yast2-online-update-frontend-2.15.23-6        So 30 Sep 2007 19:30:44 CEST
    update-desktop-files-10.3-64                  So 30 Sep 2007 19:30:42 CEST
    yast2-security-2.15.1-20                      So 30 Sep 2007 19:30:40 CEST
    yast2-storage-lib-2.15.26-4                   So 30 Sep 2007 19:30:38 CEST
    aspell-de-0.60.20030222.1-67                  So 30 Sep 2007 19:30:34 CEST
    yast2-mouse-2.15.1-77                         So 30 Sep 2007 19:30:13 CEST
    yast2-transfer-2.14.0-103                     So 30 Sep 2007 19:30:10 CEST
    yast2-hardware-detection-2.15.8-33            So 30 Sep 2007 19:30:07 CEST
    ilja@linux-sfab:~> ls -las /etc/zypp/*
    4 -rw-r--r-- 1 root root 3430 22. Sep 13:10 /etc/zypp/zypp.conf
    
    /etc/zypp/repos.d:
    insgesamt 136
    4 drwxr-xr-x 2 root root 4096 30. Sep 18:50 .
    4 drwxr-xr-x 3 root root 4096 30. Sep 18:50 ..
    4 -rw-r--r-- 1 root root  153  1. Okt 21:49 migrated_0.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  154  1. Okt 21:49 migrated_10.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  124  1. Okt 21:49 migrated_11.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  145  1. Okt 21:49 migrated_12.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  150  1. Okt 21:49 migrated_13.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  142  1. Okt 21:49 migrated_14.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  155  1. Okt 21:49 migrated_15.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  145  1. Okt 21:49 migrated_16.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  157  1. Okt 21:48 migrated_17.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  146  1. Okt 21:49 migrated_18.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  148  1. Okt 21:49 migrated_19.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  107  1. Okt 21:49 migrated_1.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  142  1. Okt 21:48 migrated_20.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  116  1. Okt 21:49 migrated_21.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  147  1. Okt 21:48 migrated_22.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  155  1. Okt 21:49 migrated_23.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  158  1. Okt 21:49 migrated_24.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  142  1. Okt 21:49 migrated_25.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  145  1. Okt 21:49 migrated_26.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  138  1. Okt 21:48 migrated_27.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  156  1. Okt 21:48 migrated_28.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  168  1. Okt 21:48 migrated_29.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  147  1. Okt 21:49 migrated_2.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  156  1. Okt 21:48 migrated_30.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  146  1. Okt 21:49 migrated_31.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  156  1. Okt 21:49 migrated_3.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  152  1. Okt 21:49 migrated_4.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  148  1. Okt 21:48 migrated_5.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  169  1. Okt 21:49 migrated_6.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  144  1. Okt 21:48 migrated_7.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  142  1. Okt 21:49 migrated_8.repo
    4 -rw-r--r-- 1 root root  159  1. Okt 21:49 migrated_9.repo[/SIZE]
    
    PS: Yast sieht jetzt auch etwas anders aus, ich finde es jetzt noch schöner...
     

    Anhänge:

  8. #7 b3ll3roph0n, 02.10.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    *OMG*
    Da ist so ziemlich alles dabei, was du wohl irgendwo finden konntest, oder?

    Sry, aber bei dem wilden Durcheinander an Quellen wird mir übel ...


    Tipp:
    Schmeiß alles raus was du nicht unbedingt brauchst und mach entweder ein Downgrade auf openSUSE 10.2 oder du trägst gleich die Quellen für openSUSE 10.3 ein (Factory ist noch auf dem Stand der 10.3) und machst ein vollständiges Upgrade.

    Zumindest libzypp scheint auf dem Stand der 10.3 zu sein, somit könnte ein Upgrade sogar funktionieren ...


    PS:
    Code:
    zypper -v lr
    zeigt auch die URLs
     
  9. #8 ianders, 02.10.2007
    ianders

    ianders Linux Jungspund

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hm danke stimmt, jetzt erhalte ich
    Code:
    [SIZE="2"]zypper -v lr
    Ausführlichkeitsgrad: 1
    #  | Aktiviert | Aktualisieren | Typ    | Alias       | Name        | URI
    ---+-----------+---------------+--------+-------------+-------------+-------------------------------------------------------------------------------------
    1  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_29 | migrated_29 | http://software.opensuse.org/download/games%3a/strategy%3a/realtime/openSUSE_10.2
    2  | Ja        | Ja            | yast2  | migrated_20 | migrated_20 | http://pi3.informatik.uni-mannheim.de/~schiele/suse/10.2
    3  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_22 | migrated_22 | http://ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/suser-scorot/suse102/RPMS/
    4  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_30 | migrated_30 | http://software.opensuse.org/download/Emulators%3a/Wine/openSUSE_10.2
    5  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_27 | migrated_27 | ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/suser-crauch/10.2/
    6  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_7  | migrated_7  | http://software.opensuse.org/download/Banshee/openSUSE_10.2
    7  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_5  | migrated_5  | http://software.opensuse.org/download/KDE%3a/KDE3/openSUSE_10.2
    8  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_17 | migrated_17 | http://software.opensuse.org/download/games%3a/adventure/openSUSE_10.2
    9  | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_28 | migrated_28 | http://software.opensuse.org/download/games%3a/roleplay/openSUSE_10.2
    10 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_12 | migrated_12 | http://ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/suser-jengelh/SUSE-10.2/
    11 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_9  | migrated_9  | http://download.opensuse.org/distribution/SL-OSS-factory/inst-source/suse/
    12 | Ja        | Ja            | yast2  | migrated_14 | migrated_14 | http://download.opensuse.org/distribution/10.2/repo/oss/
    13 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_13 | migrated_13 | http://software.opensuse.org/download/X11%3a/xfce/openSUSE_10.2
    14 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_11 | migrated_11 | http://packman.iu-bremen.de/suse/10.2
    15 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_26 | migrated_26 | http://software.opensuse.org/download/Beagle/openSUSE_10.2
    16 | Ja        | Ja            | yast2  | migrated_18 | migrated_18 | http://download.opensuse.org/distribution/10.2/repo/non-oss/
    17 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_6  | migrated_6  | http://software.opensuse.org/download/games%3a/strategy%3a/turn-based/openSUSE_10.2/
    18 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_23 | migrated_23 | http://ftp.skynet.be/pub/software.opensuse.org/xorg72/openSUSE_10.2/
    19 | Ja        | Ja            | yast2  | migrated_8  | migrated_8  | http://download.opensuse.org/distribution/10.2/repo/debug/
    20 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_16 | migrated_16 | ftp://ftp.suse.com/pub/projects/OpenOffice.org/10.2-x86_64
    21 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_4  | migrated_4  | http://software.opensuse.org/download/games%3a/puzzle/openSUSE_10.2
    22 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_3  | migrated_3  | http://download.opensuse.org/repositories/KDE:/Backports/openSUSE_10.2/
    23 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_21 | migrated_21 | http://www2.ati.com/suse/10.2
    24 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_31 | migrated_31 | http://software.opensuse.org/download/mozilla/openSUSE_10.2
    25 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_0  | migrated_0  | http://software.opensuse.org/download/KDE%3a/Backports/openSUSE_10.2
    26 | Nein      | Nein          | yast2  | migrated_1  | migrated_1  | cd:///?devices=/dev/hdb
    27 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_19 | migrated_19 | http://software.opensuse.org/download/home%3a/Riggwelter/10.2
    28 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_10 | migrated_10 | http://software.opensuse.org/download/games%3a/action/openSUSE_10.2
    29 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_25 | migrated_25 | http://download.videolan.org/pub/videolan/vlc/SuSE/10.2
    30 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_15 | migrated_15 | http://download.opensuse.org/repositories/filesystems/openSUSE_10.2/
    31 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_24 | migrated_24 | http://software.opensuse.org/download/X11:/Enlightenment/openSUSE_10.2/
    32 | Ja        | Ja            | rpm-md | migrated_2  | migrated_2  | http://software.opensuse.org/download/X11%3a/XGL/openSUSE_10.2
    [/SIZE]
    aber jetzt zurück zur eigentlichen frage, wie übertrage ich die URL's jetzt von einem Rechner auf den anderen?
    die Factory werde ich wohl raus schmeißen aber die anderen Quellen haben sich halt alle so mit der Zeit angesammelt, wenn man ein Prog haben möchte dann sucht man halt danach und wenn ich eine Quelle finde wo es drin ist wird die eingebunden, ich finde das praktischer als die einzelnen Pakete runter zu laden und Manuel zu installieren, dass mache ich zwar auch gelegentlich aber allein wegen der Abhängikeiten bevorzuge ich einen Paketemenager.
     
  10. #9 b3ll3roph0n, 02.10.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Steht alles in meinem ersten Beitrag! :rolleyes:
     
  11. #10 supersucker, 02.10.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das machen wir alle so.

    Dafür reichen aber 5, in Worten FÜNF, Quellen vollkommen aus.

    Nämlich OSS, NON-OSS, updates, packman, guru.

    Wenn du hier wahllos Quellen einträgst, hast du definitiv nicht richtig gesucht.

    Das dein System überhaupt noch funktioniert ist schon erstaunlich.
     
  12. #11 gropiuskalle, 02.10.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Naja, ganz so rigide würde ich es nicht sehen - die ganzen Quellen existieren ja nicht aus Jux und Dollerei, sondern beinhalten nunmal Proggies, die woanders nicht erhältlich sind. Wenn man z.B. eine ernstzunehmende Audioworkstation aufbauen möchte, kommt man mit den Basisquellen nicht sonderlich weit - ich selber habe derzeit rund 30 Quellen eingebunden und keinerlei Probleme damit.

    Allerdings erscheint mir die Zusammenstellung von ianders ebenfalls ziemlich chaotisch und der Ansatz, eine Quelle nur wegen einer einzelnen Anwendung zu integrieren, ist in der Regel der falsche bzw. zumindest der unnötig komplexere. Oft überschneiden sich Pakete, die von einer Quelle als stabile Version angeboten werden und von der anderen als beta, obwohl man aus der einen Quelle nur auf bestimmte Anwendungen zugreifen möchte. Je mehr Quellen man hat, desto eher wird es notwendig sein, bestimmte Pakete zu sperren oder einzelne Quellen zu priorisieren, auch kann man dann nicht einfach ein Komplettupgrade des Systems unbesehen einfahren, sondern sollte sich genau ansehen,was da eigentlich aktualisiert wird.

    Und ein Factory-channel hat in der 10.2 nun wirklich garnix zu suchen. Jeder einzelne channel sollte mit Bedacht eingefügt werden - und in der Regel reichen die hier genannten Quellen tatsächlich völlig aus.
     
  13. #12 ianders, 02.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2007
    ianders

    ianders Linux Jungspund

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    stimmt, nur sind bei mir die quellen nur bei einem PC in dem von dir angegebenen Ordner, beim anderen PC sind sie irgendwo anders und daher weiß ich nicht ob es so geht.

    Danke für den Hinweis mit den 5 Wichtigsten quellen, das hatte mir bislang keiner so gesagt. dann werde ich die anderen halt deaktivieren und gucken ob die auf dem anderen PC drauf sind, 5 quelle gehen ja auch noch problemlos per Hand nur bei ca 30 Quellen wird es per Hand doof.

    mein Sys läuft sehr schön stabil und das schon sehr lange ich installiere und aktualisiere aber zu normal auch nicht wahllos alles was mir über den wg läuft.

    @gropiuskalle: kannst Du mal diene Quellen hier posten? ich muß leider zugeben bei der Wahl der quellen nicht sehr sorgfältig gewesen zu sein...
     
  14. #13 b3ll3roph0n, 02.10.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Das kann überhaupt nicht sein ... es sei denn du versuchst hier Quellen zwischen Unterschiedlichen SUSE-Versionen zu kopieren ...
    - diesen Unsinn solltest du bitte sofort vergessen -
    ... oder du versuchst tatsächlich den Ordner mit den Quellen (/var/lib/zypp/db/sources) direkt zu kopieren ...
    - auch diesen Unsinn möchtest du bitte ganz schnell vergessen.

    Das exportieren/importieren der Quellen mittels zypper funktioniert sowohl unter openSUSE 10.2 als auch unter openSUSE 10.3 (dafür müsste o.g. Befehl allerdings an die neue zypper-Syntax angepasst werden) - bei letztere ist dies allerdings nicht mehr notwendig, da dort der Ordner /etc/zypp/repos.d direkt kopiert werden kann (steht übrigens auch in o.g. Beitrag).


    Aber ...
    Bevor du irgendwelche Quellen kopierst, solltest du erstmal Ordnung in dein Chaos bringen, ...
    (denn dass die "Ordner" auf deinen Systemen unterschiedlich sind ist völlig klar, da o.g. SUSE mittlerweile mehr Factory bzw. 10.3 ist als 10.2 - zumindest was die Paketverwaltung betrifft)


    Und noch ein Kommentar bezüglich eines (möglichen?) Downgrades:
    Das trifft vor allem auf essentielle Teile des Systems wie die Paketverwaltung zu!
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 gropiuskalle, 02.10.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Setze einfach auf die hier geposteten Basisquellen und schau Dir in Zukunft eine Quelle genau an, bevor Du sie integrierst. Du wirst vermutlich kaum zusätzliche gebrauchen können.
     
  17. #15 ianders, 02.10.2007
    ianders

    ianders Linux Jungspund

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hm ich hab ja nicht suse aktualisiert sondern nur yast
    und wie bereits gesagt habe ich keinen ordern /var/lib/zypp/db/sources (mehr?)
    Code:
    [SIZE="2"]/var/lib/zypp/db> ll
    insgesamt 28
    drwxr-xr-x 8 root root 4096  4. Jul 22:37 flags
    drwxr-xr-x 2 root root 4096  4. Jul 22:38 languages
    drwxr-xr-x 2 root root 4096  4. Jul 22:37 named-flags
    drwxr-xr-x 2 root root 4096  5. Sep 11:34 patches
    drwxr-xr-x 2 root root 4096 30. Sep 15:23 patterns
    drwxr-xr-x 2 root root 4096  4. Jul 22:38 products
    drwxr-xr-x 2 root root 4096  4. Jul 22:37 selections
    -rw-r--r-- 1 root root    0 30. Sep 15:23 timestamp[/SIZE]
    
    auf dem sys mit dem nicht aktualisierten Yast existiert der Ordner hingegen.

    naja ich habe halt sehr viel ausprobiert und dabei haben sich die quellen langsam gesammelt, man macht halt so seine Erfahrungen vor allem wenn man versucht sich selber alles beizubringen und es ist noch kein Meister vom himmel gefallen.
     
Thema:

Speichnern von URLs für YAST

Die Seite wird geladen...

Speichnern von URLs für YAST - Ähnliche Themen

  1. SquidGuard - urls-Eintraege werden z.T. nicht gefiltert

    SquidGuard - urls-Eintraege werden z.T. nicht gefiltert: Hallo, bei mir läuft Squid + SquidGuard eigentlich ohne Probleme, aber seit ca. zwei Tagen kämpfe ich hier mit einigen Porn-Seiten, die sich...
  2. Probleme beim auflösen von URLs

    Probleme beim auflösen von URLs: Hallo, Ich habe ein ziemlich heftiges Problem, ich kann auf manche siten nicht zugreifen also bei ping kommt zb: ping: unknown host...