Spammer "Anzeigen"

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von CMW, 24.09.2006.

  1. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gerade (seit langem) wieder eine sog. Spam-Mail bekommen. In dem Quelltext der Nachricht kann man sowohl die Domain über die die Nachricht Versand wurde wie auch die Domain über die der Empfang der Nachricht durch nachladen eines Bildes bestätigt wird. Da ich das Nachladen von Bildern aus dem Netz untersagt habe, stellt dies kein Problem da. Handeln würde ich aber dennoch gerne. interessiert sich denic dafür oder schreibe ich besser den "Hoster" an? Und gibt es irgendwo eine Liste mit "Spammern" auf die ich die Domains setzen kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 24.09.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  4. #3 wesPe56, 24.09.2006
    wesPe56

    wesPe56 Eisschollenbesetzer

    Dabei seit:
    30.12.2005
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NDS
    Schau mal bei der Verbraucherzentrale vorbei: http://www.verbraucher-gegen-spam.de/website/inhalt/index.php

    Du bist Dir aber darüber im Klaren, wenn
    a) der Absender im Ausland sitzt = keine Chance
    b) die Adresse getürkt ist = keine Chance

    Noch besser: benutze den Filter Deines Emailprogramms und richte ihn entsprechend ein. Und auf keinen Fall antworten, weil Du dadurch dem Absender mitteilst, daß die Adresse existiert und auch benutzt wird. Dann geht es erst richtig los.

    wesPe56
     
  5. #4 Wolfgang, 24.09.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo

    Um den wirklichen Absender ermitteln zu können, solltest du den Header der eMail verstehen und analysieren können.
    Es gibt einige Länder, wo das rechtlich belangbar wird.
    In jedem Fall ist eine eMail an das Abusedesk des Hosters erste Anschrift für complaints.
    Desweiteren ist mitunter auch der Uplink des Versenders interessant.
    In Deutschland gilt die "Mitstörerhaftung" mittlerweile.
    Oft handelt es sich aber mittlerweile um verseuchte Windowskisten (sogenannte Botnetze), die für Spam benutzt werden.
    Dort werden dann oft URL's beworben, die bei akribischer Recherche aus der gleichen Quelle stammen.
    Die denic interessiert sich dafür nicht, solange beworbene Domaininhaber korrekte Angaben machen.
    Wirkungsvoller ist da schon eine bekannte Blacklist zu kontaktieren.
    www.spamhouse.org oder www.spamcop.com sind da keine falsche Adresse.
    Wer mehr über Spam wissen will, kann mal bei www.antispam.de vorbeisehen.
    Übrigens landen Amateureadmins von Rootservern mit Mailserverbetrieb oft sehr schnell dort, weil sie die Sache nicht im Griff haben.
    Im ungünstigen Fall haften sie auch mal schnell dafür, was dann richtig teuer werden kann.

    Gruß Wolfgang
     
  6. #5 Bâshgob, 24.09.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
  7. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte primär etwas dagegen unternehmen weil es mich einfach stört. Ich bekomme nur sehr selten ungebetene Post.
    Das Ganze läuft über zwei de-Adressen. Über die eine wurde das Ganze verschickt, über die andere wird ein Bild Namens /hit/meine@adresse.tld aufgerufen (was evolution natürlich verboten wurde und deshalb nichts gebracht hat...)
    Bei einer der Adressen steht auch eine Telefonnummer. Vielleicht ruf' ich da morgen einfach mal an. Sollte da jemandem der Rechner abhanden gekommen sein, wird er sich sicher über den Anruf freuen...
     
  8. #7 Wolfgang, 25.09.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Damit kannst du zwar filtern, aber die Ursache gehst du damit nicht an.
    Wenn sich nur 10% mehr aktiv an der Bekämpfung beteiligen würden, wär das Ergebnis sicher beachtlich.
    Immerhin verursacht Spam ein erheblichen Netztraffic, der allen schadet.
    Deutsche Quellen sind zum Gllück mittlerweile seltener geworden.
    Aber nicht weil mehr gefiltert wurde, somdern weil sich einige wenige darum gekümmert haben die Rechtslage durchzusetzen.


    Gruß Wolfgang
     
  9. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab im Internet nochmal nachgeschaut. Es handelt sich definitiv um sog. "Spammer". Dem Hoster ist das alles egal, er hat schon von anderen Leuten beschwerden erhalten und nicht reagiert. Am liebsten würe ich bei den "Spammern" vorbei fahren und die zu Brei prügeln! :D Auch Anzeige wurde schon mehrfach erstattet. Echt ätzend dass dann nicht zumindest die Adressen gekappt werden.
     
  10. #9 Wolfgang, 25.09.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Diverse gestandene Serveradmins regeln sowas mitunter mit einem sogenannten Kleinbustreffen . :devil:
    Auch Spamserver haben nur eine erschöpfliche Trafficrate/Netzresource.
    Und viele können mehr als einzelne.

    Gruß Wolfgang
     
  11. #10 Bâshgob, 25.09.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Die eigentliche Ursache ist doch leicht auszumachen: Die Leute gehen einfach zu nachlässig mit ihren Daten um. Schnell mal auf dieser oder jener Seite die eMailadresse eingetragen (man will ja nix verpassen) und schon steckst du mittendrin. Das andere Übel sind natürlich SPAMMER, die ganze TLD's abgrasen. Und was hier verboten ist ist auf den Britischen Seychellen vllt erlaubt. Und wie soll man da vorgehen? Alle erschießen die ein open Relay betreiben? Sicher, man könnte auch die SPAMMails zurückbouncen, aber das man damit die richtigen trifft wage ich äusserst stark zu bezweifeln. Schon mal jemand eine SPAMMail mit der eigenen Adresse im FROM bekommen und sich gefragt wie das geht? IMHO ist Blacklisting/Greylisting/Filterung die einzige wirklich praktikable Lösung zu dem Problem SPAM. Alles andere ist nur ein Kampf gegen Windmühlen, ohne wirkliche Aussicht auf Erfolg.
     
  12. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Nicht nur einmal ...
    Viel trauriger finde ich allerdings die tollen automatischen Antworten, in denen zwar wunderbar der Spam-Text zurückgeschickt wird, der Header aber nicht eingebunden ist.
    Klar, wird so Traffic gespart, aber der Admin sitzt dann wieder Stundenlang vor den Logfiles des Mailers und sucht sich deppert, ob nicht doch die eigene Kiste als Spamschleuder zweckentfremdet wurde.
     
  13. #12 Bâshgob, 25.09.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Sowas nennt sich dann absolut Merkbefreit.
     
  14. #13 Wolfgang, 25.09.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Nein, hier muss ich dir mal widersprechen.
    Die Ursache ist nicht der wirklich leichtsinnige User.
    Ich will nicht bestreiten, dass es sie zu hauf gibt.
    Aber ein Gleichnis wäre:
    Wenn jemand seine Wohnungstür nicht verschließt beim Weggehen, berechtigt das noch lange keinen Menschen, dort einzusteigen und etwas zu entwenden.

    Die Dummheit der User erleichtert lediglich das assoziale Verhalten, ist aber nicht die Ursache.
    Es macht schon Sinn, wenn man sich an der Spambekämpfung aktiv beteiligt.
    Man muss ja nicht gerade da anfangen, wo es am wenigsten wirkt.
    Dass man natürlich filtert usw. schließt das ja nicht aus.
    Wenn immer alle so gehandelt hätten gäbe es noch immens mehr Spam.
    Große Mailserverbetreiber leiden schon darunter, und haben im Regelfall auch aktive Admins.

    Ich kann nur begrüßen, dass jeder ein wenig dazu beiträgt.
    Spamcop macht es ja schon wirklich leicht. Da muss man nichtmal den Header verstehend lesen können.
    Kompletten Quelltext der mail eintüten, und an die ausgespuckte Mailadresse ein vorgefertigtes Complain senden.

    Gruß Wolfgang
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Bâshgob, 25.09.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Dieses Gleichnis hinkt extrem.

    Du kannst nicht ein quasi-öffentliches Gut wie eine ePostadresse mit einer nichtverschlossenenen Haustüre vergleichen.
     
  17. #15 Wolfgang, 25.09.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Doch, das kann ich.
    Eine Veröffentlichung meiner Adresse berechtigt keinen Menschen dazu, mir ungewollte Werbung zuzusenden.
    Dass man das nicht macht, weil man weiss dass sich doch jemand darüber hinwegsetzt, ist eine andere Geschichte.

    Du kannst Dummheit nicht per Gesetz verbieten.
    Aber du kannst Missbrauch von Dummheit zu kriminellen Zwecken verbieten.
    Du kannst auch Mitverschulden zum Nachteil Anderer durch Dummheit bestrafen.

    Gruß Wolfgang
     
Thema:

Spammer "Anzeigen"

Die Seite wird geladen...

Spammer "Anzeigen" - Ähnliche Themen

  1. Mail-Adresse von Spammern missbraucht: Welches Vorgehen?

    Mail-Adresse von Spammern missbraucht: Welches Vorgehen?: Hallo, nun hat es mich erwischt. Meine schon sehr lange im Gebrach befindliche Mailadresse ist in die Hände von Spammern geraten. Wie, weiß ich...
  2. Newsbot aus "Neue Beiträge anzeigen" ausnehmen

    Newsbot aus "Neue Beiträge anzeigen" ausnehmen: Hallo, ich war längere Zeit weg hab aber immer wieder mal hereingeschaut und dabei viel mir folgendes auf. Wenn ich mir neue Beiträge anschauen...
  3. Kritik: Werbeanzeigen im Thread

    Kritik: Werbeanzeigen im Thread: Hallo Admin, warum werden Werbeanzeigen hier so dargestellt, dass diese so aussehen, als wären sie eine Forumantwort von einem menschlichen...
  4. Einen einzelnen Datensatz mit Xml anzeigen

    Einen einzelnen Datensatz mit Xml anzeigen: Einzelnen Datensatz mit XML anzeigen lassen Hi, ich überlege ob ich bei meinem Anwendungsfall xml verwenden kann. Dafür ist es aber notwendig...
  5. Ein Bild im Stream anzeigen lassen (JS / CBE)

    Ein Bild im Stream anzeigen lassen (JS / CBE): servus miteinand, Ich habe mal wieder eine Frage an euch, weil ich da schon seit einigen Wochen ab und zu mal versuche etwas hinzubekommen....