Soundprobleme mit Asus A7n8X-X

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von Flxi, 05.07.2005.

  1. Flxi

    Flxi Jungspund

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Ich hab Probleme mit dem Sound. Sobald ich mp3s abspiele kratzt der Sound, wenn ich zum Beispiel aber Supertux zogg (:D) kratzt nix...
    Als Player verwende ich den vorinstallierten Realplayer; amarok spielt bei mir irgendwie keine Titel ab oO.

    Soundtreiber hab ich nich installiert, die hat linux erkannt. Ich besitz das Asus A7N8X-X mit Onboardsound.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ja welche Linux Distro hast du denn ?
     
  4. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    hast du mal xmms probiert?

    welchen Sound - Server verwendest du?

    alsa oder aRts?

    der Frage von devilz (meinem Vorredner) möchte ich mich auch anschließen
    welche Distribution hast du?

    :)
     
  5. Flxi

    Flxi Jungspund

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ups dachte des würde dabei stehen....hab da ein paar mal neugeladen. Ich hab Suse 9.3.

    Wie seh ich denn was für nen sound server ich verwende :brav: :brav:
     
  6. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    installier am besten mal den xmms (ist so ähnlich wie WinAmp)
    per Yast - ist auf den Suse Linux CD´s enthalten
    und starte diesen.
    unter einstellungen kannst du die Sound - Server auswählen Standardmäßig steht das auf Auto - probier mal den alsa - den arts - oder den oss bei welchem sich die mp3´s am besten anhören.

    ich poste morgen mal noch einen Screenshot von den Einstellungen
     
  7. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Eigentlich ist amarok wesentlich besser als xmms vor allem was den Klang angeht das haben mir jetzt schon einige bestätigt die umgestiegen sind von XMMS auf Amarok.
    (Mir Tat der umstieg richtig weh erst mal , da zieh ich 200 alte winampskins für xmms und dann wechseln ich den player , soundtechnisch hat es sich aber gelohnt .)

    Vielleicht fehlen dir die entsprechenden Ausgabeplugins in Amarok oder du hast auf den Falschen Treiber eingestellt.
     
  8. #7 liquidnight, 03.09.2005
    liquidnight

    liquidnight Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0

    hmm ? kannst du mir das nochmal erklären, was am klang da besser sein soll ?

    mein amarok (auf dem 1,5er athlon,gentoo) ist im klang nicht besser als der xmms, eher schlechter. konkret:
    1. ich weiß bis heute nicht, wie ich beim amarok einstelle, dass er den sound an meine emu10k1 weiterleitet und nicht an den onboard-chip.
    2. bei hoher systemlast gibts bei amarok aussetzer, bei xmms nicht.
    3. wenn ich beim amarok auf stop drücke, spielt er weiter, ca. 0,5s lang. das ist meineserachtens ein fehler.
    4. abspielen von winamp-playlisten geht auch net richtig, die hälfte der streams gehen net mit dam amarok.
    5. mitschneiden der internetstreams geht wohl auch net.

    vielleicht kannst du mir ja etwas auf die sprünge helfen, wie ich den amarok einrichten muss, damit er mindestens so ordentlich funzt wie der xmms.
     
  9. #8 ChrisMD, 03.09.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise blendet er in der Zeit das Lied langsam aus. Scheint bei dir nicht zu funktionieren.
     
  10. #9 liquidnight, 03.09.2005
    liquidnight

    liquidnight Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    es ist viiiel zu langsam. und ich hab noch net gefunden, wie man das abstellt oder die ausblendezeit auf 0 verkürzt.
     
  11. #10 DennisM, 03.09.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Das ist ganz einfach. Und zwar Einstellungen -> amaroK einrichten -> Wiedergabe -> und da kann man die Überblendezeit einstellen. Ganz einfach :)

    MFG

    Dennis
     
  12. #11 liquidnight, 03.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2005
    liquidnight

    liquidnight Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    ok, danke schonmal. hab mir jetzt extra nochmal den amarok installiert, und hab ihn gegen arts im realtime-modus laufen. die stoppzeit ist jetzt kürzer, ca. 0.1 s.

    dafür braucht er sehr viel systemlast, kein vergleich gegen den xmms. mal schauen wann ich auch hier aussetzer hab :D

    wahrscheinlich werd ich aber trotzdem xmms weiter benutzen, einfach deswegen, weil der besser mit meiner fernbedienung zusammenarbeitet. aber er kann immerhin 22khz-mp3s abspielen, damit hat das libmpg123.so des xmms so seine schwierigkeiten.

    ich werd mir das mit dem klang nochmal extra zu gemüte führen. equalizer kann er net, zumindest nicht bei arts. die bässe kommen irgendwie unwirklich verschwommen, aber das muss ich nochmal mit verschiedenen musikrichtungen genau begutachten.
     
  13. #12 DennisM, 03.09.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Naja seit neuem benutze ich gstreamer als Treiber das läuft sehr gut, und hat auch einen Equalizer :)

    MFG

    Dennis
     
  14. MyHome

    MyHome Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.09.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem von dem Themenstarter habe ich auch
    Gerade im Moment läuft mein WinAmp aber es kommt kein Sound raus.

    Immer passiert es ingame, dass ein kratzen dazukommt und gesprochenes z.b. in Teamspeak hallt + kratzt.

    Aber jetzt ist alles tot... überhaupt kein Sound mehr, egal bei was. Schlagartig, nach einiger Zeit kratzen. Passiert immer wieder, aber das kratzen ist viel häufiger als der totale Blackout.

    Liegt das am Asus A7N8X-X ?? oder hat es Treiberprobleme wegen dem sound-onboard???

    Grüße
    MyHome
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Nun wir hatten eine kleine Party und liesen Mucke über den Laptop laufen .

    Bei ziemlich dicken Boxen (keine Ahnung wieviel Leistung aber genug) hat sich der Sound unter Amarok einfach sauberer angehört .

    Bei Laptopboxen oder normalen billigcomputerboxen wirst du vermutlich kaum unterschiede festellen.

    Allerdings haben wir auch festgestellt , dass die Soundausgabe beider gegen die von VLC abstinken kann , zumindest wenn die Grundqualität des Liedes nicht gerade berauschend sonder eher rauschend ist .

    Mit VLC kannst du da sehr schön Störungen filtern lassen.

    Zb war ein Lied dabei , da hats unter XMMS fast die Box verissen und fast nur gekracht . Unter vlc lief es fast sauber .

    Sounddaemon ist immer esd , bzw die xine-engine von amarok und die xine-engine leitet das bei mir wohl wieder auf esd um (so wie ich das eingestellt / verstanden habe)

    Gruß Sono
     
  17. #15 liquidnight, 10.10.2005
    liquidnight

    liquidnight Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    das problem liegt nicht an den boxen sondern an der internen aufbereitung des signals. da haben zum einen die onboard-chips probleme, weil sie ziemlich kostengünstig fabriziert werden. am xmms kann man einiges einstellen, was den sound kaputtmacht und was zu einer übersteuerung im digitalen bereich führen kann. die onboard-mischer kann man auch übersteuern, dass es kracht.
    wenn es kracht, habt ihr die mischer falsch eingestellt, oder eine zu hohe digitale verstärkung gewählt oder die equalizer falsch eingestellt. der xmms lässt dem benutzer die freiheiht, es krachen zu lassen, ist halt ein unix-prog :D
    sag mir lieber wie ich die sound-ausgabe des amarok auf eine bestimmte soundkarte umleiten kann. dann könnte ich das beschriebene prob mal bei mir und anhand einer emu10k1 nachvollziehen.
     
Thema:

Soundprobleme mit Asus A7n8X-X

Die Seite wird geladen...

Soundprobleme mit Asus A7n8X-X - Ähnliche Themen

  1. Wine Soundprobleme mit SoundMAX AD1986A unter Linux (Asus M2NPV-VM)

    Wine Soundprobleme mit SoundMAX AD1986A unter Linux (Asus M2NPV-VM): Hallo, ich habe meinen Rechner ein neues Mainboard gegönnt. Ein Asus M2NPV-VM laut dem Handbuch ist dort als Sound folgendes verbaut: High...
  2. Debian Lenny: Soundprobleme bei Laptop

    Debian Lenny: Soundprobleme bei Laptop: moin, hab mir vor kurzem debian neben ubuntu aufgesetzt. wie schon bei der installation von ubuntu hatte ich erstmal soundprobleme, will heißen:...
  3. Soundprobleme Vario VGN-FS215E

    Soundprobleme Vario VGN-FS215E: :hilfe2: Hallo allerseits, habe heute auf einem Notbook: Vaio VGN-FS215E kubuntu 7.04 von der dvd installiert. Konnte es auch super mit...
  4. Soundprobleme bei neukompiliertem Kernel

    Soundprobleme bei neukompiliertem Kernel: Es handelt sich um den Kernel 2.6.22, welcher zum einen mit dem Bootsplash patch versehen und mit der änderung versehen wurde, dass ALSA beim...
  5. Soundprobleme SuSE Linux 9.3

    Soundprobleme SuSE Linux 9.3: Hallo, ich benutze jetzt schon seit einigen Tagen SuSE Linux 9.3. Habe schon vor längerem einen Umstieg geplant, der damals leider nicht so ganz...