SOLARIS shell und apache installation

Dieses Thema im Forum "Unix Derivate & sonst. Unix Fragen" wurde erstellt von Schranz0r_23, 31.03.2006.

  1. #1 Schranz0r_23, 31.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2006
    Schranz0r_23

    Schranz0r_23 Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo liebe Gemeinde !!

    Ich bin ganz neu hier im Forum und hab mir gedacht
    ich poste jetzt mal meine ganzen Fragen rund um das Unix OS.
    Meine ganze rumfragerei wird teils englisch und teils deutsch sein, da ich
    von jedem user gerne rückantwort bekommen möchte.
    Ich habe euch meine router config geposted, meine Server config
    und meine VM-Guest config.
    Wenn ich normal arbeite sitze ich an meiner Workstation und
    connecte zum server über VMWare Server console oder XP-RDP.
    Die workstation hab ich ausser acht gelassen, da sie
    für mein Problem keine relevanz darstellt.


    german text is in green
    englisch text is in plain black



    i hope that you can forgive my englisch, because iam still going to
    school and sometimes some very important vocabulary is missng.
    but i think you can understand me = ) i hope ...


    ---------
    if any englisch speaking people can help me, iam going to try
    to ask anybody in englisch who can help me to :)
    ---------
    My IT-Infrastructure:
    desription:
    Iam running an Windows 2003 Enterprise Server RC2 with
    VMware Server free Virtualization Software.
    Currently i have up to 20 Virtual Machines!

    what want to do with Solaris OS
    I want to have an Apache Server running on SUN Solaris 10.
    The os should be in the network 16.0



    Sun Solaris 10 OS is currently installed and it is partially working.
    The VM is connected to the network:

    #My network infrastructure
    Router: 192.168.16.1
    routing table on my router:
    sub1 192.168.16.0/28
    sub2 192.168.32.0/28
    sub3 192.168.48.0/28
    sub4 192.168.80.0/28

    28 should be 255.255.255.128

    my default Subnet: 192.168.16.0
    netmask: 255.255.255.128

    VM-Hostmachine: 192.168.32.1
    Subnet: 255.255.255.128
    Gateway: 192.168.16.1
    ------------------------
    first problem / erstes Problem:
    Der Host hat Verbindung zum Internet, sowie zu allen anderen
    Netzen (die konfiguration funktioniert) !!

    eng:
    My VM-Host is connected to the Internet and to each other networks(subnetworks) [my configuration works as expected.

    ger:
    wie bekomm ich mein VM-Solaris gastsystem (inside vmware) dazu
    das er
    mit dieser konfiguration ebenfalls zum Internet eine verbindung hat?

    eng.
    how can i tell my guest system vm-solaris which is inside a virtual machine
    that it can connect to the internet?

    the basic linux command to add the gateway does not work:
    route add default gw 192.168.16.1

    ger:
    In jedem anderem virtuellen System funktionert die Verbindung zum Internet mit diesem Befehl nur in Solaris nicht
    eng:
    within each other linux like operating system this command is working !!
    but only in solaris it doesnt work =/

    #Solaris network config
    IP: 192.168.16.15
    netmask: 255.255.255.128

    defaultrouter (/etc/defaultrouter)
    is set to 192.168.16.1

    my next question / meine nächste Frage

    habe ich alle Dateien im unix system ordnungsgemäß angepasst?
    have i configured each file within the unix os configured correctly ?


    /etc/defaultrouter
    /etc/hosts
    /etc/hostname


    Which configuration files should i configure in solaris, iam new to this kind of unix system and iam not sure if i configured it correct .. ?!
    every time iam configuring an linux or unix system iam using the command ifconfig.

    >>>
    my configuration steps / Schritte zur netzwerkkonfiguration:
    1. ifconfig eth0 / pcn0
    192.168.x.x netmask 255.255.255.128

    2. ifconfig eth / pcn0
    up

    3. vi /etc/hosts
    192.168.x.x vm-"hostname"

    4. route add default gw 192.168.16.1 (my router)

    5. ping www.google.de

    XX. thats all, in the most linux machines this configuration should be done and i have an echo on "ping www.google.de"

    <<<<<

    my last question on Solaris / meine letzte Frage zu Solaris

    i want to use the default backspace key on the shell, but solaris only answer with []AX!§" << some kind of that. It is only possible to delete wrong typings with the "ENTF" key. how can i change that ?
    my default keyboard layout is set to "german"

    ich würde gerne die normale lösch taste benutzen (in der shell)
    Aber jedesmal spuckt er mir sonn kauderwelsch da hin []1IHQ"$ <<
    Wie kann ich also die normale lösch taste benutzen ohne jedesmal auf "ENTF" drücken zu müssen ??



    ---------
    #Server Configuration / Hardware details
    OS: Windows Server 2003 Enterprise RC2
    CPU: Intel Pentium 4 HT @ 3600MhZ
    1MB Level 2 Cache

    RAM: 1536MB DDR-400 Memory
    HDD's: ca. 1TB (six hard disk configured with software RAID)


    VIELEN DANK AN DIEJENIGEN DIE SICH ZEIT NEHMEN FÜR MEIN PROBLEM

    THANK YOU FOR ALL PEOPLE WHO CHOOSE THEIR TIME TO HELP ME​


    Edit:


    oh by the way, if someone want to connect to my homeserver
    dynamic DNS: vm-appsrv.ath.cx

    every necessery port is mapped to the correct service
    e.g
    port 21 is mapped to my VM-HOST (ftp srv is not all the time online)
    port 22 is mapped different based on my needs
    port 80 is mapped to a vm which iam using as an application server (RHEL4 -> Xampp installation)

    you even could use your xp remote desktop to connect to my home server
    or you could download the VMware remote console to connect to it too!

    if you can help me i will give you the login information, plz do not abuse this connection, thank you !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 YellowSPARC, 03.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2006
    YellowSPARC

    YellowSPARC Doppel-As

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    unter Solaris gibt es keine /etc/hostname, sondern
    /etc/hostname.interface.
    Die Namen der Interfaces kriegst du mit ifconfig -a - Interfaces haben unter Solaris den selben Namen, wie der Treiber der Netzwerkkarte plus Nummer.
    Dh. bei meinem Rechner :
    entsprechend habe ich eine /etc/hostname.eri0 in der "cthulhu" steht.

    Ansonsten man route bzw.: route add 192.0.2.32/27 somegateway
     
  4. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Mahlzeit,
    das englisch kannst Dir hier sparen, hier sprechen alle de_DE :)

    Das mit dem IFace hat Yellowsparc ja schon erwähnt, IMHO ist das
    setzen der Route bei SUNs-Route wie folgt:
    Code:
    route add [b]net[/b] ...   bzw. route add [b]host[/b] ...
    
    Die Backspace-Taste kannst in einem Terminal wie folgt definieren:
    Code:
    $ stty erase <BACKSPACE-TASTE> <ENTER-TASTE>
    
    Das kannst dann auch in Deine $SHELL-rc eintragen.
     
  5. #4 Schranz0r_23, 03.04.2006
    Schranz0r_23

    Schranz0r_23 Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    DANKE LEUTE, hat mir echt geholfen
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

SOLARIS shell und apache installation

Die Seite wird geladen...

SOLARIS shell und apache installation - Ähnliche Themen

  1. Problem Linux<->Solaris bei Shell Skript

    Problem Linux<->Solaris bei Shell Skript: Hi Leute Ich habe folgendes Shell Skript geschrieben, es funktioniert auch wunderbar (unter Linux -> Bash). #!/usr/local/gnu/bin/bash...
  2. Solaris Login mit Active Directory User

    Solaris Login mit Active Directory User: Hallo zusammen, Ich arbeite daran unsere Solaris Systeme ans AD anzubinden. Teilweise ist mir das schon gelungen, teilweise stehe ich aber auch...
  3. Kleine Frage (Solaris ein Cloud Betriebsystem?)

    Kleine Frage (Solaris ein Cloud Betriebsystem?): ′
  4. NVIDIA Downgrade auf Legacy unter Solaris 11

    NVIDIA Downgrade auf Legacy unter Solaris 11: Hallo, ich habe ein Notebook mit einer 310 M von Nvidia. Solaris wurde frisch installiert. Es nimmt aber den aktuellen Treiber und das System...
  5. Solaris 8 ( unsupported) VmwareTools

    Solaris 8 ( unsupported) VmwareTools: Moin Community, ich habe Solaris 8 ( unsupported) in einer Vmware Workstation ( erst 10 jetzt 11) installiert. So weit so gut, wollte jetzt das...