Solaris im Heimnetzwerk

Dieses Thema im Forum "Opensolaris" wurde erstellt von allexxanderr, 06.08.2009.

  1. #1 allexxanderr, 06.08.2009
    allexxanderr

    allexxanderr ewiger Neuling

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !
    Ich habe bei der Installation von Solaris 10 (OpenSolaris ?)
    dem Rechner eine statische IP-Adresse vergeben und den Hostnamen.

    Der Netzwerk-Switch zeigt, dass der Computer am Datenverkehr teilnimmt.
    Andere Computer im Netzwerk finden den Computer nicht per

    ping [IP ]
    oder
    ping[Hostname].

    Nicht mal grafisch in den Explorers.
    Liegt es an einem Installationsfehler, oder noch irgendwo anders ?

    Gruss, allexxanderr
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Ausgabe von "ifconfig -a" und "netstat -nr" bitte, aussedem wäre es hilfreich etwas über deine Netzwerkconfig zu erfahren, also IP-Band und Maske, ggfs. Switch-Type.

    Kannst Du von der Büchse aus wenigstens den switch pingen ?
     
  4. #3 saeckereier, 06.08.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    IP-Band? Cooler Begriff... :-)
     
  5. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Kennst nicht? rockt wie sau :P
     
  6. Manji

    Manji Tripel-As

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Welche Solaris version du ahst wäre schon eine wichtige Information:D

    Was sagt denn ein
    Code:
    cat /etc/release
    ??

    Unter Opensolaris gibt es leider ein paar Probleme was statische IP-Adressen angeht. Daran ist der neue Networkmanager NWAM schuld.
    Wenn du Opensolaris hast poste doch mal bitte die Ausgabe von
    Code:
    svcs -a | grep physical
     
  7. Ebbi

    Ebbi Ubergeek

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zuhause
    Und dann noch bitte cat /etc/resolv.conf und cat /etc/defaultrouter.
     
  8. T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Die ausgabe von pfexec ipfstat -ioh wär auch noch super
     
  9. #8 allexxanderr, 10.08.2009
    allexxanderr

    allexxanderr ewiger Neuling

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hey Cyber & Co,
    auf die Schnelle bantwortet :
    1.ich setze die IP Adresse bei der Systeminstallation.

    2.ipconfig werde ich klar durchführen

    3. Wie pingt man den switch überhaupt ?
    Als Switch meine ich einen Kasten mit nummerierten Ethernet-Büchsen.
    Er hat auf der Frontseite 3 LEDs für jeden Anschluss, die blinken dem Status
    entsprechend. Ich weiss nicht, dass man sowas pingen kann. Unter Linux und
    Windows habe ich ihm keine IP Nummer und keinen NetBIOS Namen verpasst



    Jedenfalls : danke,
    Habt klein bischen Verständnis, ich brauche Zeit bis etwa Samstag, um Euere Kommentare zu verarbeiten.

    U.a. kommt die Systeminstallation erneut in Frage
     
  10. #9 saeckereier, 10.08.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Pingen geht nicht. Ein Switch selbst ist transparent für die Pakete. Ist irgendwo ganz unten bei den OSI-Layern...
     
  11. #10 kartoffel200, 11.08.2009
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    @saeckereier Switcht geht von 2 bis 7 soweit ich weiß....
    1 ist Hub..
     
  12. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Selbstverständlich kann man einen Switch pingen, vorausgesetzt er ist entsprechend konfigurierbar. Er hat ja nicht geschrieben ob es sich um einen Managed-Switch handelt oder nicht. Der letzten Antwort entnehme ich aber dass es wohl keiner ist.
    Aber er ist ja nun erstmal mit Ausgaben erzeugen beschäftigt ;)
     
  13. #12 saeckereier, 11.08.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Cyber: Da würde ich drüber streiten, schliesslich ist es die Management-Einheit und nicht der eigentliche Switch, der ist ja vom Grundprinzip her schon transparent.. Aber lass gut sein :-)
    Ich bin davon ausgegangen, dass es in einem Heimnetzwerk eher keinen Managed-Switch gibt. Und wenn, dann wären genug Netzwerkkenntnisse vorhanden, um das schon ausprobiert zu haben.
     
  14. #13 allexxanderr, 11.08.2009
    allexxanderr

    allexxanderr ewiger Neuling

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Im Warten auf die Fertigstellung der Installation von O_Solaris
    möchte ich mich erneut bedanken. Mein Switch ist nicht unter Microsoft-Windows
    und nicht unter Suse_Linux als Gerät "sichtbar".
    Ungefähr so, wie das Saeckereier bemerkt hat.

    Was wieder ein Hub hier zu suchen hat, Kartoffel ?
    Hub ist ein USB-Verteiler mit einem Eingang und mehrern Ausgängen, oder ?
    Als Eingang meine ich den Port an dem der Recher angeschlossen ist.

    Als Switch meinte ich eine Ethernet Verteiler_art
    für 8adrige gleichberechtigte Kabelverbindungen.


    Schönen Dank jedenfalls
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 HeadCrash, 11.08.2009
    HeadCrash

    HeadCrash Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2009
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Nun ja, früher gabs auch mal Hubs für Ethernet, sind nur mittlerweile, größten Teils, ausgestorben.
     
  17. #15 allexxanderr, 16.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2009
    allexxanderr

    allexxanderr ewiger Neuling

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Analysen und Tests haben ergeben :

    (Entschuldigt "systemuntreues Kopieren";
    die Ausgaben waren zunächst unter Solaris in einen Text eingebettet
    und dann unter Windows nioh ein Mal editiert,
    es mag sein, dass die Leerzeichen und Tabulatoren verrückt spielen.)

    -für CYBER
    ifconfig :

    bash-3.00# ifconfig -a


    lo0: flags=2001000849<UP,
    LOOPBACK,RUNNING,MULTICAST,IPv4,VIRTUAL>
    mtu 8232 index 1
    inet 127.0.0.1 netmask ff000000

    netstat


    bash-3.00# netstat -nr


    Routing Table: IPv4
    Destination Gateway Flags Ref Use
    Interface
    -------------------- -------------------- ----- ----- ---------- ---------

    224.0.0.0
    127.0.0.1
    U
    1 0
    lo0

    127.0.0.1
    127.0.0.1 UH 12 731
    lo0

    für T_ONE

    bash-3.00# pfexec ipfstat -ioh

    empty list for ipfilter(out)
    empty list for ipfilter(in)

    für MANJI


    /etc/release



    Solaris 10 5/09 s10x_u7wos_08 X86

    Copyright 2009 Sun Microsystems, Inc. All Rights Reserved.

    Use is subject to license terms.

    Assembled 30 March 2009

    für EBBI



    EBBI


    bash-3.00# cat /etc/resolv.conf
    cat: Öffnen von /etc/resolv.conf nicht möglich


    bash-3.00# cat /etc/defaultrouter
    cat: Öffnen von /etc/defaultrouter nicht möglich


    (obige Zeilen bedeuten, dass es die Dateien im /etc nicht gibt -
    ist es ein Installationsfehler ?, kann man es per Hand nachholen und die dateien selbst schreiben ? eventuell - wie ?)

    Nachträglich möchte ich mitteilen, dass ich dem Rechner die IP_Adresse
    192.168.0.24 vergeben habe und davon habe ich nirgends Spuren gesehen.
    Ein anderer Rechner im Heimnetzwerk hatte die statische Adresse :
    192.168.0.7 und der Ablauf des Pinges war so :


    bash-3.00# ping 192.168.0.7


    ICMP Host Unreachable from gateway localhost (127.0.0.1)
    for icmp from localhost (127.0.0.1) to 192.168.0.7

    ICMP Host Unreachable from gateway localhost (127.0.0.1)
    for icmp from localhost (127.0.0.1) to 192.168.0.7

    ICMP Host Unreachable from gateway localhost (127.0.0.1)
    for icmp from localhost (127.0.0.1) to 192.168.0.7

    ICMP Host Unreachable from gateway localhost (127.0.0.1)
    for icmp from localhost (127.0.0.1) to 192.168.0.7

    ICMP Host Unreachable from gateway localhost (127.0.0.1)
    for icmp from localhost (127.0.0.1) to 192.168.0.7

    ICMP Host Unreachable from gateway localhost (127.0.0.1)
    for icmp from localhost (127.0.0.1) to 192.168.0.7

    ctrl+C

    In der letzten Sekunde ist mir eingefallen,
    dass die Hardware vielleicht nicht richtig bedient wird
    (USB Stick wurde erkannt, Drucker nicht,. der Soundchip auch nicht gefunden).

    Sollte es einen Treiber Mangel bedeuten, helft mir bitte,
    ihn zu erwischen.
    Es hat doch weinig Sinn an der Hardware vorbei zu manipulieren.

    Ich habe Gründe, das System erneut zu installieren, es mag sein,
    dass die oder andere Systemantwort anders aussehen kann,
    versucht in eventuellen Antworten einigermaßen abstrakt zu schreiben

    Besten Dank, allexxanderr
     
Thema:

Solaris im Heimnetzwerk

Die Seite wird geladen...

Solaris im Heimnetzwerk - Ähnliche Themen

  1. Solaris Login mit Active Directory User

    Solaris Login mit Active Directory User: Hallo zusammen, Ich arbeite daran unsere Solaris Systeme ans AD anzubinden. Teilweise ist mir das schon gelungen, teilweise stehe ich aber auch...
  2. Kleine Frage (Solaris ein Cloud Betriebsystem?)

    Kleine Frage (Solaris ein Cloud Betriebsystem?): ′
  3. NVIDIA Downgrade auf Legacy unter Solaris 11

    NVIDIA Downgrade auf Legacy unter Solaris 11: Hallo, ich habe ein Notebook mit einer 310 M von Nvidia. Solaris wurde frisch installiert. Es nimmt aber den aktuellen Treiber und das System...
  4. Solaris 8 ( unsupported) VmwareTools

    Solaris 8 ( unsupported) VmwareTools: Moin Community, ich habe Solaris 8 ( unsupported) in einer Vmware Workstation ( erst 10 jetzt 11) installiert. So weit so gut, wollte jetzt das...
  5. NVIDIA und Solaris

    NVIDIA und Solaris: Hallo! Nach tagelangem Herumärgern mit Debian, Ubuntu und OpenSuse (Netzwerk funktioniert irgendwie nicht) habe ich es einmal mit Solaris...