Solaris CD bootet nicht.

Dieses Thema im Forum "Unix Derivate & sonst. Unix Fragen" wurde erstellt von ub007, 06.02.2009.

  1. ub007

    ub007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Ich hab mir gestern von der SUN-Webseite Solaris 10 gesaugt. Danach mit K3B die Image auf CD gebrannt und über Verify überprüfen lassen.
    Ich hab einen 1.4GHz PC (Celeron) mit 1GB RAM und wollte jetzt mal die ...v1 CD booten.
    Es kam der GRUB und 3 Menüpunkte und nahm den ersten Menüpunkt (Solaris). Nun merkte man das er irgendwas lädt und dann kommt eigentlich das was man
    in den ersten paar Zeilen beim Booten von Solaris-Kisten sieht

    SUN Solaris...bla bla bla ( sind ingesamt drei Zeilen)

    Und dann tut sich auch nach 10 Minuten nichts mehr. Weiß jemand voran das liegen könnte ? Ich hab noch Windows XP und SuSE 11.0 auf dem System die per GRUB angestartet werden können.

    Gruß Uli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 06.02.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Klingt als würde das Miniroot garnicht geladen, da ja das Installationsmenü nichtmal angezeigt wird, aber was verstehst du unter "es passiert nichts mehr"?

    Du könntest mal eine OpenSolaris-LiveCD booten um zu sehen ob deine Hardware kompatibel ist. Die Version 2008.05 (also nicht die aktuellste) bringt ziemlich genau die Treiber mit, die auch Solaris 10 mitbringt. Wenn die auch nicht bootet, würde ich mal tippen, dass eine inkompatible Hardware-Komponente (WLAN, Sound o.ä.) Probleme macht. Ansonsten nochmal langsamer brennen. Hab noch nie erlebt, dass das Miniroot von der Solaris-10-Installation nicht startet, ausser bei einigen AMD-Prozessoren, wo dann aber ein BIOS-Patch zumeist Abhilfe schafft.
     
  4. #3 ub007, 06.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2009
    ub007

    ub007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bitmuncher !

    Also wenn wie gesagt die CD bootet, dann kommen erst die tausend ;-) Pünktchen und dann kommt das "Banner" von Solaris.

    SunOS ..... die drei Zeilen.

    Dort bleibt der Cursor stehen und ist auch noch nach 10 Minuten dort. Keine weiteren Meldung oder sonstiges sind dort zu sehen.

    Opensolaris habe ich in einer VirtualBox laufen, doch ich hab mir sagen lassen, dass wenn ich wirklich mit Solaris arbeiten möchte, dann halt das "Echte". Opensolaris hat wie ich gehört habe Features die es beim echten Solaris nicht gibt. Mit der Installation hatte ich kein Problem.
    Ich hab auch schon im Internet rumgelesen ob es mit dem Celeron zusammenhängt, aber so richtig weitergekommen bin ich nicht.

    Gruß Uli
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Hallo !

    Ich hab bei SUN die HCLs mal durchgelesen. Ich hab ne SATA Platte von Samsung mit 120 GB und der Bezeichnung 1213N im PC. Ich kann aber bei SUN nur die 1613N finden. Kann es sein das es jetzt das "AUS" für Solaris 10 ist ?

    Gruß Uli
     
  5. #4 bitmuncher, 06.02.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Das kann durchaus sein. Da würde ich aber einfach mal den Support fragen, ob mit diesem Controller Probleme bekannt sind.
     
  6. Rvg

    Rvg Doppel-As

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    noch nicht hat: "Die Open-Source-Komponenten sind Snapshots der aktuellen Solaris Entwickler-Version. Zukünftige Versionen von Solaris basieren auf der Codebasis des OpenSolaris-Projekts." [wp]

    also kannst du ruhig OpenSolaris nehmen (so es denn bootet),es sei denn du haengst von Zertifizierungen o.A. ab
     
  7. #6 DukeNuke2, 07.02.2009
    DukeNuke2

    DukeNuke2 Soulman

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    die letzte solaris 10 version hat ein problem auf einigen dvd laufwerken. das sind meistens etwas ältere systeme. es gibt einen "workaraound" für das problem. einfach von einer älteren solaris version anbooten (komisches wort) und dann wenn grub kommt, die dvd wechseln.

    greets,
    DN2
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Solaris CD bootet nicht.

Die Seite wird geladen...

Solaris CD bootet nicht. - Ähnliche Themen

  1. Nach OpenSolaris Indiana-Installation kann Vista nicht mehr gebootet werden

    Nach OpenSolaris Indiana-Installation kann Vista nicht mehr gebootet werden: Hallo, habe gestern erfolgreich die OpenSolaris Developer Preview auf meinem Laptop installiert. Leider wurde aber das bestehende Vista nicht,...
  2. Solaris 10 8/08 x86 Install DVD bootet nicht

    Solaris 10 8/08 x86 Install DVD bootet nicht: Hallo Leute, Mein Erstversuch Solaris x86 zu installieren geht so aus: Die Version Solaris 10 8/08 x86 (sol-10-u4-ga-x86-dvd-iso-{a,b}) ist...
  3. Solaris x86 bootet nicht

    Solaris x86 bootet nicht: Hallo, ich habe auf meinem neuen Laptop Solaris x86 installiert. Installation war ok und zwar ohne Fehlermeldungen. Als ich dann zum Schluß...
  4. Solaris 8 bootet nicht mehr

    Solaris 8 bootet nicht mehr: Hi mein Solaris bootet nicht mehr, hier die Ausgabe beim Start: mount: /dev/dsk/c0t0d0s6 no such device /sbin/rcS: /usr/bin/loadkeys: not...
  5. Solaris-9-install-cd bootet nicht!

    Solaris-9-install-cd bootet nicht!: Hallo miteinander! Ich hoffe, mir können hier einige Fachleute helfen: - Habe in einer "Nacht- und Nebel-Aktion" die Solaris-9-CDs von...