Solaris 10 und DVB-T

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von minimike, 14.10.2005.

  1. #1 minimike, 14.10.2005
    minimike

    minimike Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hi ich setze seit 3 Jahren Debian ein, allerdings überlege ich mir ob ich zwecks Wechsel Solaris 10 als Desktop verwenden soll. Jetzt habe ich aber eine Avermedia DVB-T 711 Karte und weis nicht ob die damit betrieben werden kann. Unter Debian läuft die Einwandfrei. Da ich zum Fernseh gucken im Schlafzimmer nicht ständig zwischen zwei Betriebsystemen booten will frage ich erst mal nach bevor ich es zum Testen runterlade und einige Wochenden dann doch das Falsche mache.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
Thema:

Solaris 10 und DVB-T

Die Seite wird geladen...

Solaris 10 und DVB-T - Ähnliche Themen

  1. Solaris Login mit Active Directory User

    Solaris Login mit Active Directory User: Hallo zusammen, Ich arbeite daran unsere Solaris Systeme ans AD anzubinden. Teilweise ist mir das schon gelungen, teilweise stehe ich aber auch...
  2. Kleine Frage (Solaris ein Cloud Betriebsystem?)

    Kleine Frage (Solaris ein Cloud Betriebsystem?): ′
  3. NVIDIA Downgrade auf Legacy unter Solaris 11

    NVIDIA Downgrade auf Legacy unter Solaris 11: Hallo, ich habe ein Notebook mit einer 310 M von Nvidia. Solaris wurde frisch installiert. Es nimmt aber den aktuellen Treiber und das System...
  4. Solaris 8 ( unsupported) VmwareTools

    Solaris 8 ( unsupported) VmwareTools: Moin Community, ich habe Solaris 8 ( unsupported) in einer Vmware Workstation ( erst 10 jetzt 11) installiert. So weit so gut, wollte jetzt das...
  5. NVIDIA und Solaris

    NVIDIA und Solaris: Hallo! Nach tagelangem Herumärgern mit Debian, Ubuntu und OpenSuse (Netzwerk funktioniert irgendwie nicht) habe ich es einmal mit Solaris...