Softwarepatente - Wars das nun?

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von devilz, 23.06.2005.

?

Softwarepatente - Wars das nun?

  1. Das wars endgültig ... habe keine Hoffnung mehr

    7 Stimme(n)
    15,9%
  2. Gebe die Hoffnung nicht auf

    22 Stimme(n)
    50,0%
  3. Hatte noch nie Hoffnung auf ein gutes Ende

    14 Stimme(n)
    31,8%
  4. Mir egal | oder | Keine Meinung

    1 Stimme(n)
    2,3%
  1. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Edward Nigma, 23.06.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Es mag ja jeder denken was er will, aber meiner Meinung nach war das von Anfang an klar, daß es Softwarepatente in der EU geben wird. Ich bin auch fest davon überzeugt, daß Großkonzerne eine wesentliche Rolle dabei spielen. Es gibt doch mehr als genug Gegner und trotzdem wird mit aller Gewalt versucht, das Gesetz zu verabschieden. Für mich geht da was nicht mit rechten Dingen zu.
     
  4. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Du sprichst es aus ...

    Money makes the world go round ....
     
  5. #4 tobiedl, 23.06.2005
    tobiedl

    tobiedl Tripel-As

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    das softwarepatente - wenn man es auf die spitze treibt - der tod für entwicklung von freier software in europa ist muss ich keinem erklären. herr knopper muss wohl bald in tunesien sein knoppix entwickeln und die version 6.0 auf einem Server des Landes Togo bereitstellen.
    ganz umsonst war der widerstand nicht - man mag wohl einige durch die kampagnen erreicht haben, andererseits auf ein großes medienecho außerhalb der computerwelt ist die sache nicht gestoßen.
    für software patent richtlinie haben sich vorallem Großkonzerne stark gemacht und ihren Einfluss gelten gemacht.
    wir werden sehen wie sich die sache am 6 Juli entwickelt, hoffnung auf eine veränderung habe ich nicht, da in den parlamenten meist nach den vorgaben aus den ausschüssen gestimmt wird - es sieht schlecht aus.

    [​IMG]
     
  6. #5 Edward Nigma, 23.06.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Für mich hat das alles System. Die EU will auch überhaupt nicht zu viel Informationen an die Bürger weiter geben, damit die erstmal keinen Durchblick haben was da überhaupt abläuft. Die einzelnen Länder der EU beugen sich dem und informieren auch nur sehr wenig. So war oder ist es doch auch mit der EU Verfassung. Kaum einer kennt dazu Details und was das in Zukunft für den einzelnen Bürger heißt wenn sowas in Kraft tritt. Für mich ist die EU ganz klar gescheitert. Mit Gesetzen erreicht man eben keine Einigkeit!
     
  7. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Edward Nigma, sehe ich genauso. Die EU ist nicht viel mehr als eine große "Alibi-Agentur" für Politiker. Die erzählen den Bürgern und sogar dem eigenen Parlament was sie hören wollen. Gehen dann nach Brüssel und entscheiden genau das Gegenteil hinter verschlossenen Türen, kommen zurück, warten ein par Wochen/Monate und dann wird das ganze als EU-Richtlinie veröffentlicht die die armen Politiker ja umsetzen müssen, da es von Brüssel kommt.
     
  8. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen

    Wie wäre es mit einem kompletten EU Boykott ? *grins*

    Die EU-Verfassung wurde ja schon abgelehnt ...
     
  9. #8 NiceDay, 23.06.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Habe für "Das wars endgültig" gestimmt, weil ich denke das die Sache für Gegner der Aktion negativ ausgehen wird. Ja, da haben wohl mal wieder die mit dem meisten Geld gewonnen.
    Es ist eben eine mehrere Klassengesellschaft und das interessiert die die ganz oben stehen nen Scheiß was aus dem Rest werden wird/könnte.
     
  10. #9 hijacker, 23.06.2005
    hijacker

    hijacker Akronymleser

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin/Münster
    EU-Verfassung (kompletter Text) ;-)
     
  11. #10 redlabour, 23.06.2005
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Also ich hab die EU Verfassung in allen bisherigen Entwürfen zu Hause auf dem Schreibtisch. Wenn man will kann man sich auch informieren.
     
  12. #11 Edward Nigma, 23.06.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Mir ist klar das man die EU Verfassung auch lesen kann und sie natürlich auch findet, wenn man sie lesen will. Aber darum gehts mir ja nicht. Es geht mir vielmehr darum, wie man darüber informiert wird. Ich finde die Politiker und die Medien haben eine Pflicht den Bürgern gegenüber, sie mehr darüber zu informieren.
     
  13. #12 Indoril, 23.06.2005
    Indoril

    Indoril Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Eben, wenn man will. Doch ist es erstens leider so, dass wir uns gar nicht informieren müssen, da wir eh keine Möglichkeit zum Abstimmen bekommen/bekamen und zweitens informieren sich zu wenige freiwillig darüber (ist ja nicht nur bei der EU Verfassung so).
    Habt ihr z.B. mitgekriegt wie das in Frankreich lief? Jeder Haushalt hat Exemplare der Verfassung zugeschickt bekommen - auch außerhalb Frankreichs lebende Franzosen - und wurde aufgefordert sich zu informieren. Auch die Median haben (meinen Informationen zufolge ;) ) äußerst brauchbare Beiträge geliefert (nicht wie hier in Deutschland, wo nur gezeigt wird, dass in anderen Ländern abgestimmt wird).

    Also, mMn lief da ganz gehörig was schief und die EU steckt in einer Krise, aus der sie wohl nur durch Neuorganisierung/-ausrichtung raus kommen wird, zumindest hoffe ich das, denn ich zweifle nicht, dass in ihr die Zukunft Europas liegt und auch liegen kann.
     
  14. #13 tobiedl, 23.06.2005
    tobiedl

    tobiedl Tripel-As

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    auf dieser seite: http://www.campact.de/stopptswp/mepbyname, kann sich angesehen werden wie die deutschen Abgeordneten zu der Thematik der Softwarepatente stehen.

    einer meiner europaabgeordneten ist laut dieser website gegen softwarepatente, die beiden anderen unentschieden.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem jetzt selbst unter Linux TPM/TCPA zu finden ist frage ich mich eh in was für einer Welt wir Leben. Ich habe schon immer befürchte dass die Logikpatente kommen, dies wird schwierig für alle die, die nicht Produkte von SUN oder Microsoft einsetzen. Vielleciht hält Novell da auch noch gegen wer weiß. Da haben eigentlich nurnoch Kleinunternehmer die chance z.B. *BSD einzusetze das sich für die die Geld-aus-Patenten-macher (tm) eh nicht für die interessieren. Und da die EU immer weiter ausgedehnt wird, wird es auch mit dem Auswandern schwierig!
     
  17. proggi

    proggi Noob aus Beruf

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland (Sachsen)
    Gibt es nicht Demos gegen alles mögliche? Was wäre mit einer Demo gegen Softwarepatente? Die OpenSource-Gemeinde ist groß und der Zusammenhalt auch (mal abgesehen von manchen BSD-Leuten :D ). Also würde ich mal sagen, dass wir die Hoffnung nicht aufgeben sollten.
     
Thema:

Softwarepatente - Wars das nun?

Die Seite wird geladen...

Softwarepatente - Wars das nun? - Ähnliche Themen

  1. Bundesrat liebäugelt mit Softwarepatenten

    Bundesrat liebäugelt mit Softwarepatenten: Neues aus der Ecke der Patentfreunde: ---------- Der Bundesrat hat auf Antrag der nordrhein-westfälischen Landesregierung eine Entschließung...
  2. Softwarepatente - teilweise Schliessung der Website !?

    Softwarepatente - teilweise Schliessung der Website !?: Na wie wär´s ? http://wiki.noepatents.eu.org/webdemo/ Sieht in Live so aus : http://www.redlabour.de
  3. EU-Rat segnet umstrittene Richtlinie zu Softwarepatenten ab

    EU-Rat segnet umstrittene Richtlinie zu Softwarepatenten ab: Hi, der ein, oder andere hat es sicher schon gelesen: http://www.heise.de/newsticker/meldung/57133 Es ist eine Schande für die Demokratie...
  4. Softwarepatente: Online-Audio/Videoübertragung der Brüsseler Konferenz

    Softwarepatente: Online-Audio/Videoübertragung der Brüsseler Konferenz: Auch für unsere "nicht-immer-aufs-Portal-guckende-User" .... ;) http://www.unixboard.de/comments.php?catid=25&id=687
  5. Softwarepatente in der EU

    Softwarepatente in der EU: So hier mal die Diskussion zum Portalthema http://www.unixboard.de/comments.php?catid=3&id=44