Softwareaktualisierungsfunktion läuft nicht

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Plinzen, 10.02.2008.

  1. #1 Plinzen, 10.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2008
    Plinzen

    Plinzen Foren As

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit der Softwareaktualisierungsfunktion von openSuse 10.2.
    Und zwar werden bei mir bestimmt schon ein 3/4 Jahr keine Aktualisierungen mehr angezeigt. Das kann eigentlich nicht sein, oder? Anfangs habe ich da ständig Updates installiert.

    Ich vermute mal, dass hier irgendwas an der Konfiguration nicht stimmt?!

    Anbei zwei Screenshots, damit ihr wisst was ich meine.

    Vielleicht hatte jemand schon so ein ähnliches Problem und kann mir helfen!

    Gruß!
     

    Anhänge:

    • sfa1.jpg
      sfa1.jpg
      Dateigröße:
      24 KB
      Aufrufe:
      23
    • sfa.jpg
      sfa.jpg
      Dateigröße:
      51,9 KB
      Aufrufe:
      20
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Keruskerfürst, 10.02.2008
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde zuerst mal auf die Version 10.3 aktualisieren.
     
  4. Gast1

    Gast1 Guest

    Ja (siehe auch Antwort von Ararat++)

    Lesen, Verstehen und Anwenden.

    http://www.pc-forum24.de/13014-post3.html

    Es reichen die 4 empfohlenen Quellen und die CD kann deaktiviert werden.
     
  5. Gast1

    Gast1 Guest

    Selten so viel Schwachsinn gelesen.

    Packman ist das einzige Drittanbieter-Repository welches man gefahrlos einbinden kann, weil gerade die Leute von Packman darauf achten, daß Abhängigkeiten nur zu eigenen und den offiziellen openSUSE Paketen bestehen.

    Nicht nur ich sondern so ziemlich alle openSUSE Nutzer haben mit Packman keine Probleme, also mache nicht Packman für Deine eigene Unfähigkeit verantwortlich.

    Greetz,

    RM
     
  6. #5 Jabo, 10.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2008
    Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das war sogar schon vor openSuSE so....

    Guru ist auch nicht schlecht, aber Packman nimmt man doch *gerade* wegen der Multimedia-Libs und all den anderen leckeren Keksen?!?

    merkwürdig...
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Das ist spannend...!!! Was ist dir denn überhaupt passiert?

    Normalerweise würde ich denken, wenn du irgend was mit Packman-Paketen überschrieben hast:
    • diese Pakete deinstallieren
    • Packman aus den Quellen entfernen oder runter stufen
      (so daß SuSE-Quellen vorgezogen werden)
    • evtl. Abhängigkeiten auflösen lassen und Pakete neu installieren

    Aber daß Packman dein System so zerschießt, daß es gar keine andere Chance mehr gibt als neu afuzusetzen, höre ich zum ersten mal, deshalb ist es halt interessant....
     
  7. #6 gropiuskalle, 10.02.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hmmm... das sind ja ziemlich interessante Phänomene (die vielleicht noch interessanter wären, wenn man sie im Wortlaut lesen könnte, aber naja).

    Und wenn die xine-lib auf jeden Fall installiert war, dürfte Dich die Paketbeschreibung interessieren:

    ...auf der verlinkten Seite findet sich ein Hinweis auf das Paket 'libxine1', welches 'xine-lib' ersetzt und den vollen Funktionsumfang der Xine-Engine zur Verfügung stellt.

    ...klingt auch nicht gerade so, als seist Du besonders systematisch an die ganze Angelegenheit herangegangen. An packman lag es mit Sicherheit nicht - davon abgesehen würde mich interessieren, welche Quellen Du als Ersatz für Packman nutzt, um Deine SuSE multimediafähig zu machen.

    Ab der 10.3 befinden sich die Guru-Pakete übrigens bei packman.
     
  8. #7 supersucker, 10.02.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Genau, und du hattest auch bestimmt nur offizielle Repos drinnen, wa?

    Ist schon komisch, zigtausende Linuxer nutzen pacman und bei keinem passiert was, außer dir.

    Würde ich mal drüber nachdenken, wie das wohl passieren konnte.
     
  9. #8 Ritschie, 10.02.2008
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Äh sorry, jetzt wird's voll OT. Aber Ararat++, Du kennst schon den Unterschied zwischen g und q?! Oder ist das künstlerische Freiheit? :D

    Gruß,
    Ritschie
     
  10. #9 Ritschie, 10.02.2008
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    OK, also künstlerische Freiheit! :)

    Back to Topic

    Gruß,
    Ritschie
     
  11. #10 Plinzen, 11.02.2008
    Plinzen

    Plinzen Foren As

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    So, also jetzt werden mir wieder eine Menge Update angezeigt.
    Der Tipp
    Code:
    Geh mal auf Yast und dort auf Online-Update-Konfiguration und lass dir das mal konfigurieren.
    war Gold wert.

    Jetzt hab ich allerdings noch eine Frage. Wenn ich die updates installieren will fragt er mich, ob ich ein Kernelupdate machen will. Kann nachdem Kernelupdate z.B. der NVIDIA-Treiber für die Grafikkarte nicht mehr richtig funktionieren? Ich hab im Moment absolut keine Zeit am System rumzubasteln, dass muss im Moment einfach laufen!

    Schon mal vielen Dank für die bisherigen Antworten.

    Gruß
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 gropiuskalle, 11.02.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn der Treiber per Paketquelle installiert wurde, hast Du auch nach einen Kernelupgrade einen funktionierenden Treiber. Falls Du die .run-Datei von der NVidia-Seite zur Treiberinstallation verwendest hast, ist das aber auch nicht weiter wild. Dann startet zunächst zwar der X-Server nach dem booten nicht, das dafür verantwortliche Kernelmodul bekommst Du folgendermaßen aber wieder seetüchtig:

    Code:
    [als root anmelden]
    init 3
    cd /da/wo/der/Treiber/rumliegt
    sh NVIDIA-Linux-x86-xxx.blubb.bla-pkg1.run -K
    init 5
    ...und schon haut das wieder hin, das dauert keine zwei Minuten. Kernelupgrades würde ich nicht absichtlich vermeiden, die sind durchaus sinnvoll.
     
  14. #12 Plinzen, 11.02.2008
    Plinzen

    Plinzen Foren As

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, na gut werds am Wochenende mal probieren!

    Danke!
     
Thema:

Softwareaktualisierungsfunktion läuft nicht

Die Seite wird geladen...

Softwareaktualisierungsfunktion läuft nicht - Ähnliche Themen

  1. Bashscript aus Debian6 läuft nicht auf Debian7

    Bashscript aus Debian6 läuft nicht auf Debian7: Hallo an alle, nachdem ich ein Skript von squeeze auf wheezy kopiert habe und ausführte, erschienen gleich wilde Fehlermeldungen, nach denen ich...
  2. OpenELEC 6.0.3 läuft auf dem Raspberry Pi 3

    OpenELEC 6.0.3 läuft auf dem Raspberry Pi 3: Die Multimedia-Distribution OpenELEC unterstützt in Version 6.0.3 die vor wenigen Tagen veröffentlichte dritte Ausgabe des Einplatinenrechners...
  3. PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?

    PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?: Hallo zusammen Kann mir jemand eine Soundkarte vorschlagen, welche mit dem Wheezy-backports-Kernel v3.16.x läuft? Dabei sollte die Karte im...
  4. Unterstützung für Ubuntu 15.04 läuft aus

    Unterstützung für Ubuntu 15.04 läuft aus: Neun Monate nach der Veröffentlichung endet die Unterstützung für Ubuntu 15.04 am 4. Februar. Benutzer sollten bis zu diesem Zeitpunkt auf Ubuntu...
  5. Anmeldung für LUG-Camp 2016 läuft

    Anmeldung für LUG-Camp 2016 läuft: Vom Donnerstag, den 5. Mai, bis zum Sonntag, den 8. Mai 2016, findet im badischen Bruchsal das mittlerweile 17. Treffen der Linux User Groups aus...