soetwas wie tilde selbst definieren

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von cluster, 13.02.2010.

  1. #1 cluster, 13.02.2010
    cluster

    cluster Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    Ich steige beim ersten Post mal direkt mit nem neuen thread ein ...

    Folgendes Problem. In einem Rechencluster mit PBS lasse ich eine Fremdsoftware laufen. Es ist erstmal ein scheduler in java, der PBS jobs abgibt indem er qsub_templates abändert. Dabei spielt die scratch directory ($TMPDIR) eine wichtige Rolle und macht aber auch probleme.
    Je nachdem welches Modul dieser Software auf den scratch.dir Eintrag zurückgreift, wird manchmal der Variableninhalt verwendet und manchmal ensteht die directory "$TMPDIR". Eine Lösung wie für die TILDE sollte mir bei diesem problem doch weiterhelfen, oder? Die wird doch immer aufgelöst ...

    Falls jemand Tips hat ich würde mich sehr freuen,
    cluster
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcellus, 13.02.2010
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    cd '~'
    Nein, "~" wird genauso viel(wenig) aufgelöst wie $TMPDIR. Ich frag mich allerdings, ob du $TMPDIR überall in den richtigen quotes drinnen hast, oder wie auch immer du drauf zugreifst.
     
  4. #3 cluster, 13.02.2010
    cluster

    cluster Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo marcellus,

    ich werde mal versuchen mit quotes rumzuspiele ...

    Ein paar Details aber noch:
    Die echte scratch directory auf den Knoten wird in der Variablen $TMPDIR jobspezifisch vergeben wird.
    Die Software, die ich füttere, fragt nach ner scratch.dir, die sie aus einer ini-Datei einließt. Also "scratch.dir=$TMPDIR"
    Die software ist so nen java scheduler der zB auf dem login node läuft,die ini-Datei einließt und dann qsubs erzeugt. In die qsubs schreibt das Programm dann $TMPDIR, submitted den job und das funktioniert. Der Java scheduler selbst greift aber auch schonmal auf die scratch.dir zu um zu testen obs die auch gibt und erzeugt sie ggf. Dann entsteht eine Directory die $TMPDIR heisst.

    Klar, deren implementation verträgt sich nicht wirklich mit dem Rechencluster Gedanken und will eine im hauptverzeichnisbaum verankerte scratch dir. Aber da könnt ich noch tricksen. Blöd ist nur daß der Variablenname manchmal nicht aufgelöst wird.

    Ich teste mal mit quotes rum. hatte ich irgendwie nicht aufm Schirm,
    cluster
     
Thema:

soetwas wie tilde selbst definieren

Die Seite wird geladen...

soetwas wie tilde selbst definieren - Ähnliche Themen

  1. Microsoft IIS Tilde Character Name Disclosure / Denial Of Service

    Microsoft IIS Tilde Character Name Disclosure / Denial Of Service: Microsoft IIS suffers from a short file/folder name disclosure vulnerability when handling tilde characters. The .NET framework may also suffer...
  2. Wann macht Linux eine Tilde hinter einen Schriptnamen

    Wann macht Linux eine Tilde hinter einen Schriptnamen: wie der Betreff schon sagt, könnte mir jemand dies mal erläutern, weil es passiert immer dann wenn ich ein Script geändert habe. Wahrscheinlich...
  3. emacs Tastaturbelegungs-Alias für Pos1, End, ... bringen Tilde: ~ ?

    emacs Tastaturbelegungs-Alias für Pos1, End, ... bringen Tilde: ~ ?: bei emacs Tastaturneubelegung für Pos1, End, usw. erscheint Tilde: ~ ? Hallo, Eingabe: set -o emacs alias __1='A' # definiert Testalias für...