SMP-Probleme mit Ubuntu 8.04 / 2.6.24

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von marbus16, 11.05.2008.

  1. #1 marbus16, 11.05.2008
    marbus16

    marbus16 Jungspund

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mal aus älteren Teilen nen System zusammengekloppt, das soweit auch ganz gut läuft, unter Win2000...

    Nun ist Ubuntu 8.04 rausgekommen und ich wollte es mal auf ner separaten Maschine testen.

    Problem ist folgendes:
    Die CPUs werden nicht beide voll ausgenutzt - zusammen kommt immer eine Last von 100% raus statt 200% (also 100% auf jeder CPU). Der Kernel ist aber
    "Linux Surfstation 2.6.24-16-generic #1 SMP i686".

    Hat jemand eine Idee, wie ich die Kiste voll ausreizen kann?

    Falls es hilft, in /proc/cpuinfo werden auch 2 CPUs angezeigt.

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 11.05.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Verstehe ich jetzt nicht - "100%" bedeutet doch, dass die gesamte zur Verfügung stehende cpu genutzt wird, 200% kann es da doch garnicht geben. Wie soll das gehen?

    Oder mit anderen Worten: bitte spezifizieren. Womit checktst Du diese Werte überhaupt?
     
  4. #3 sim4000, 11.05.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Die CPU Auslastung is für beide CPUs auf einmal.
    Heißt also, 50%=ein Kern ausgelastet, 100%=beide Kerne ausgelastet.
     
  5. #4 marbus16, 11.05.2008
    marbus16

    marbus16 Jungspund

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Die Werte lese ich mit der Systemüberwachung aus.

    Mit 200% meine ich, dass beide P3-CPUs zu 100% ausgelastet werden. Im Moment ist es der Fall, dass zB. CPU 1 20% Last hat und CPU 2 80% Last - zusammengerechnet komme ich so nie über 100% hinaus.

    Zudem habe ich das Problem, dass zeitweise der Mauszeiger nur hin und herruckt und die SSH-Verbindungen abbrechen.

    Bei meiner Variante der Systemüberwachung werden beide CPUs mit ihrer Auslastung seperat angezeigt. Wat solls, ich setz die Kiste neu auf, gibt neuerdings einige andere Wehwehchen.

    Ich meld mich dann, wenns fertig ist.
     
  6. #5 Keruskerfürst, 11.05.2008
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Auf der Konsole top verwenden und sich dann die Ausgabe ansehen.
     
  7. #6 marbus16, 11.05.2008
    marbus16

    marbus16 Jungspund

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hier die ausgabe von top:
    [​IMG]

    Und hier die Systemüberwachung:
    [​IMG]

    Ich habe jetzt erstmal eine PS/2 Maus statt der Razer USB-Maus angesteckt,
    nun ruckelt der Mauszeiger auch nicht mehr so. Verstehs einer.

    Wahrscheinlich mag mich das Desktop-Ubuntu nicht so sehr, die Server-Varianten laufen alle ohne Murren...
     
  8. #7 gropiuskalle, 11.05.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das stimmt eventuell was mit Deiner xorg.conf nicht, poste die mal - auch, dass sich das Verhalten etwas bessert, wenn Du eine andere Maus anstöpselt, könnte darauf hinweisen. Bleibt Xorg in 'top' trotzdem noch derart an der Spitze? Was läuft denn da grafisches so im Hintergrund, dass das derart hochgejagd wird? Nur der Sysmon von Gnome?
     
  9. #8 marbus16, 11.05.2008
    marbus16

    marbus16 Jungspund

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Bei den obigen Bildern war schon die neue angestöpselt, wobei es mit der Razer auch nicht besser aussah.

    Hier die xorg.conf:
    Edit: Ja, es läuft nur die Systemüberwachung, mehr nicht.
     
  10. #9 Keruskerfürst, 11.05.2008
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Welche Programme stellen denn die Systemlast?
     
  11. #10 marbus16, 11.05.2008
    marbus16

    marbus16 Jungspund

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    So, habe noch etwas rumgetestet.

    xorg braucht nur dann so viel CPU-Last, wenn der Gnome-Sysmon läuft.

    Jetzt, wenn Firefox offen ist und der Dokumentenbetrachter ein Dokument darstellt, ist die Last sehr gering (laut top, per SSH abgerufen).

    Muss ich vielleicht Treiber für die Matrox installieren?
     
  12. #11 Keruskerfürst, 11.05.2008
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Xorg.conf muß noch angepasst werden.
     
  13. #12 marbus16, 11.05.2008
    marbus16

    marbus16 Jungspund

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Welche Einträge muss ich denn wie anpassen?

    Bin in der Hinsicht (grafische Oberflächen und deren Config) ziemlich grün hinter den Ohren.
     
  14. #13 Keruskerfürst, 12.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2008
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    lspci -v
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 bitmuncher, 12.05.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    dpkg-reconfigure xserver-xorg
    Damit solltest du erstmal deinem XServer beibringen was du an Hardware verwendest. Sonst nimmt er die Treiber, die nach seiner Auto-Erkennung die richtigen sein dürften und die sind zumeist nicht die optimale Wahl, da z.B. anstatt einem ordentlichen Grafiktreiber nur der Vesa-Treiber verwendet wird u.ä.

    @Keruskerfürst: Ich glaube nicht, dass dies irgendwas mit seiner Soundkarte zu tun hat.
     
  17. #15 Keruskerfürst, 12.05.2008
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Tippfehler: habe ich gerade geändert.
     
Thema:

SMP-Probleme mit Ubuntu 8.04 / 2.6.24

Die Seite wird geladen...

SMP-Probleme mit Ubuntu 8.04 / 2.6.24 - Ähnliche Themen

  1. Canonical definiert Ziele für Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«

    Canonical definiert Ziele für Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«: Auf dem derzeit stattfindenden Ubuntu Online Summit (UOS) zur Entwicklung von Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak« wurden in der Eröffnungssitzung einige...
  2. Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS

    Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS: Dieser Artikel beleuchtet die Neuerungen von Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus« vor allem in den beiden wichtigsten Desktop-Ausgaben, Unity und KDE....
  3. Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht

    Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht: Einem Bericht des Computer-Magazins »ct« zufolge kann die von »Ubuntu LTS« versprochene Langzeitpflege nicht das halten, was sie verspricht. Viele...
  4. Ubuntu loggt sich aus nach aktualisierung auf 16.04

    Ubuntu loggt sich aus nach aktualisierung auf 16.04: Während dem Update auf Ubuntu 16.04 hat sich Ubuntu aufgehängt. Nach 6 Stunden habe ich es abgebrochen. Nach einem Neustart konnte ich mich nicht...
  5. Ubuntu 16.10 soll »Yakkety Yak« heißen

    Ubuntu 16.10 soll »Yakkety Yak« heißen: Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat sich für »Yakkety Yak« als Name für die nächste Ubuntu-Version entschieden. Weiterlesen...