Slackware und Portage ???

Dieses Thema im Forum "Slackware" wurde erstellt von -darkchild-, 25.11.2006.

  1. #1 -darkchild-, 25.11.2006
    -darkchild-

    -darkchild- Eroberer

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich wollte mal Fragen ob es eine Möglichkeit gibt unter SlackWare oder einer anderen Distribution ein Portage-System wie bei BSD oder Gentoo zu installieren.

    Und ob ich dafür das selbe eMerge-programm wie unter Gentoo benutzen müsste und ba ich es als anfänger mit Tutorials und Anletungen schaffen könnte. Oder bräuchte ich Wissen/Kenntnisse welches ich noch nicht hab.

    Danke schon mal im voraus -darkchild-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pslizer, 25.11.2006
    pslizer

    pslizer Eroberer

    Dabei seit:
    14.05.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 Ponder_Stibbons, 25.11.2006
    Ponder_Stibbons

    Ponder_Stibbons Slackware Fan

    Dabei seit:
    03.08.2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 hijacker, 25.11.2006
    hijacker

    hijacker Akronymleser

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin/Münster
    Das sieht schon mal seehr vielversprechend aus! Ich kannte bisher nur das scheinbar brachliegende Projekt portpkg, aber ich habe mich damit auch nicht wirklich auseinander gesetzt..
     
  6. #5 DennisM, 26.11.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Ist eigentlich für Slackware ein neues PKG Verwaltungssystem geplant, das jetzige ist ja relativ überholt.

    MFG

    Dennis
     
  7. #6 -darkchild-, 26.11.2006
    -darkchild-

    -darkchild- Eroberer

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das weiß ich nicht (also jetzt mit neuem Paket-dingsda)

    ich wollte auf SlackWare umsteigen, weil ich bisher nur Kontakt mit SuSE und Ubuntu hatte.

    Und jetzt mal selber alles in die Hand nehmen wollte da aber eine Gentoo Stage-1 installation irgendwo nach dem bootstrappen nicht mehr weiterwollte (selbst tritte und Fluchen hat nicht geholfenX( ), wollte ich es einen Schritt kleiner angehen mit Slack.:brav:

    Und irgendwan später halt Gentoo (dabei ist schon cool also die sache mit den Compiler Flags und alles wird kompiliert und nach eigenen Vorstellungen zusammengebastelt - Mist ich liebe Gentoo ohne es einmal installiert zu haben:think: )
     
  8. #7 pslizer, 26.11.2006
    pslizer

    pslizer Eroberer

    Dabei seit:
    14.05.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Das mag sein, aber die Sache ist, dass Gentoo nicht umbedingt schneller ist und man sich nicht "mal schnell" was installieren kann, sondern alles kompiliert werden muss. Außerdem müssen die USE-Flags von Anfang an feststehen müssen, und wenn du mal z. B. von KDE auf GNOME oder andersrum umsteigst, musst du stundenlang warten und mögl. dein halbes System neu kompilieren.
     
  9. nikaya

    nikaya Guest

    Ähmm,Du weißt schon dass Gentoo nur noch per stage3 installiert wird?
    http://www.gentoo.de/doc/de/faq.xml#stage12
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 pslizer, 26.11.2006
    pslizer

    pslizer Eroberer

    Dabei seit:
    14.05.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du dennoch bootstrappen willst, geh unter /usr/portage und mach ein scripts/bootstrap. Danach noch ein emerge -e system
     
  12. #10 -darkchild-, 27.11.2006
    -darkchild-

    -darkchild- Eroberer

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    aber es stehen immernoch die Stage-1 Snapshots zur verfügung, ich bin auch bis zum bootstrapping gekommen.8)

    Leider fehlen Anleitungen und Tutorials, weshalb ich mir das ganze aus einem alten 2004- Handbuch dem Aktuellen-Handbuch und noch einigen Hilfethreads in Foren zusammengeflickt habe und immer vor einigen Problemen stand wie in einem Forum stand nach dem bootstrap mache dies und im 2004-Handbuch mache was ganz anderes?(

    (weiß jetzt nicht mehr ganz genau was mich damals verwirrt hat ist jetzt 2 monate her und ich saß für eine lange weile wieder hinter windows weil halt keine Zeit):(

    MfG -darkchild-
     
Thema:

Slackware und Portage ???

Die Seite wird geladen...

Slackware und Portage ??? - Ähnliche Themen

  1. Gentoo Portage für Slackware

    Gentoo Portage für Slackware: So bin gerade über slack-emerge gestolpert. Damit kann man den Gentoo Portage Tree auch im Slack verwenden. Ich habs noch net getestet, aber es...
  2. Slackware 14.2 als Veröffentlichungskandidat

    Slackware 14.2 als Veröffentlichungskandidat: Patrick Volkerding hat bekanntgegeben, dass Slackware 14.2 jetzt als erster Veröffentlichungskandidat bereitsteht. Damit ist mit einer baldigen...
  3. Betaversion von Slackware 14.2

    Betaversion von Slackware 14.2: Patrick Volkerding hat den aktuellen Entwicklungsstand zur Betaversion von Slackware 14.2 erklärt. Damit ist nun nach langer Wartezeit in...
  4. Auto-Login auf Slackware

    Auto-Login auf Slackware: Hi, Ist gegen ein Auto-login auf einem nur privat zugänglichem Rechner (SL-13.37) grundsätzlich etwas einzuwenden? Und (falls nicht), wie am...
  5. Slackware 14.1 erschienen

    Slackware 14.1 erschienen: Patrick Volkerding hat die Linux-Distribution Slackware 14.1 mit Kernel 3.10.17 und den Desktopumgebungen Xfce 4.10.1 und KDE SC 4.10.5...