Slackware, Installation noch zu retten?

Dieses Thema im Forum "Slackware" wurde erstellt von ReduX08, 13.06.2010.

  1. #1 ReduX08, 13.06.2010
    ReduX08

    ReduX08 Foren As

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Tag,
    Ich habe heute Nacht zum ersten mal Slackware installiert. Vorher habe ich immer Debian, Ubuntu und auch SuSe benutzt.
    Ich habe glaube ich bei der Installation einen schwerwiegenden Fehler gemacht.
    Ich habe in der Auswahl die Netzwerktools nicht mitinstalliert.
    Ich dachte das wäre nur Apache Server und der gleichen was ich aufm Desktop ja nicht brauche.
    Aber jetzt musste ich feststellen das auch kein ipconfig etc. geht.
    Ist das noch irgendwie hinzubiegen? Der Packetmanager den ich bissher kenne (slackpkg) hat ja nur eine mirrorlist wo man keine DVD als Quelle eintragen kann.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    MFG ReduX
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 slackfan, 13.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2010
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Welche Quelle hatte deine Installation? Wenn du die Pakete lokal vorliegen hast, gehst du einfach nach /basispfad/slackware/n/ und feuerst ein installpkg *.txz ab.

    Ansonsten downloadest du dir einfach die Pakete in /n und installierst sie dann auch mit installpkg.

    P.S. Einer der Grundgedanken bei Slackware ist, dass man immer vollständig installiert, und wenn man dann wirklich ein Problem mit zuviel vorhandener Software hat, deinstalliert man diese mit removepkg oder pkgtool. Gerade als Anfänger, kann man sonst auf die Nase fallen. Dein Fehler ist aber einer der weniger schlimmen :)
     
  4. #3 ReduX08, 14.06.2010
    ReduX08

    ReduX08 Foren As

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Tag,
    Danke für deine Antwort es hat soweit geklappt.
    Habe aber noch zwei Fragen:
    1.) Ich nutze ja die KDE die dabei ist, aber in den Paketmanagern slackpkg sowie slapt-get gibt es irgendwie keine Openoffice Pakete? Hat das einen bestimmten Grund?

    2.) Den Sound habe ich soweit hingekommen, dass Online Streams über die Soundkarte (da hängt meine Stereoanlage dran) hören kann. Jedoch benutze ich hauptsächlich mein USB Headset (Logitech Clear Chat USB). Damit bekomme ich gar keinen Ton hin, im Mixer steht es aber als USB Headset drin. Dem Flashplayer konnte ich ebenfalls keinen Ton entlocken.
    Hast du da irgend einen Tipp für mich?

    Ansonsten bin ich mit Slackware sehr zufrieden ist um einiges schneller als das Debian das ich vorher hatte und die KDE sieht auch besser aus im Gegensatz zu der alten GNOME die bei Debian mit dabei war!

    MFG ReduX
     
  5. #4 slackfan, 14.06.2010
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    1. Bzgl. OpenOffice und sonstigen Paketen möchte ich dir http://slackbuilds.org/ ans Herz legen. Da gibt es auch einen hübsches ncurses Frontend für. Slackbuilds verfügt über eine der größten Paketauswahlen und hat auch Unterstützung durch die Kernentwickler von Slackware.

    OpenOffice lässt sich damit leicht finden. http://slackbuilds.org/repository/13.1/office/openoffice.org/

    2. Welchen Player benutzt du? In KDE kann man in den Systemsettings einstellen, welche Soundkarte bevorzugt genutzt werden soll. Wenn die nicht da ist, wird die zweite in der Liste genommen. Bevor du mir sagst, dass du mpg123 benutzt, sag ich erstmal nicht mehr :)
     
  6. #5 ReduX08, 14.06.2010
    ReduX08

    ReduX08 Foren As

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Tag,
    Danke für die Antworten.
    Würdest du zu slackbuild zusätzlich auch noch slapt-get verwenden?
    Dies wurde auf einigen Seiten empfohlen, konnte aber noch keinen großen Unterschied zwischen slackpkg feststellen.

    Die Sache mit dem Ton scheint etwas kompliziert zu sein, wenn ich das so Einstelle wie du sagst habe ich tatsächlich Ton auf dem Headset sogar auch im Browser bei Flash. Die Frage ist aber warum über die Soundkarte ich nicht den Sound vom Flash Player habe? Bei System Settings gibt es ja den Button Test. Beim Headset alles o.k. aber bei der Soundkarte kommt da garnix.
    Ist aber wiederrum komisch weil wenn ich die Soundkarte drinn hab funktioniert Amarok und die KDE Sound hör ich auch über die Soundkarte.

    Ich habe irgendwo Im Internet gelesen das es mit Slackware möglich sein soll den einzelnen Anwendungen die Soundkarten zuzuweisen. Also das bsplw. Firefox über Headset läuft und der Amarok Stream über Soundkarte.
    Wollte mich diesbezüglich in der Wiki von ALSA schlau machen, jedoch wird dort einiges erklärt was über die /etc/asound.conf geht und die gibt es bei mir nicht.
    Die User spezifischen Alsa Files hab ich auch nicht weil ich auf dem System nur unter root bin (ich weiß es ist ein Verbrechen, aber es ist nur der Desktop PC und an dem bin nur ich und so hab ich über Filemanager etc. immer überall Zugriff).

    MFG ReduX
     
  7. #6 slackfan, 14.06.2010
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    slapt-get benutze ich für Systemupdates und für Pakete von slacky.eu. Fühle mich damit aus nicht nachvollziehbaren Gründen wohler, als mit slackpkg. Funktioniert beides und ist eine Geschmacksfrage.

    Wenn es eine Datei nicht gibt, kann man die anlegen. Sollte dann trotzdem benutzt werden (nach Daemon neustart). Wie man einzelnen Anwendungen eine Soundkarte zuweißt? Keine Ahnung. Ist ein Alsaproblem, keines von Slackware. Würde einen eigenen Thread aufmachen. Das ist ja der Vorteil von Slackware. Es gibt so gut wie keinen slackwarespezifischen Probleme.

    Wenn es schon nicht für dich ist, tu bitte anderen einen Gefallen und benutze root nicht. Wenn dir irgendwer den root-Account durch eine Lücke im Browser kappert ist das sehr viel schlimmer, als bei einem normalen Useraccount.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Slackware, Installation noch zu retten?

Die Seite wird geladen...

Slackware, Installation noch zu retten? - Ähnliche Themen

  1. slackware disketteninstallations problem

    slackware disketteninstallations problem: hallo! ich hab folgendes problem.. ich hab nen alten laptop 8mb-ram und ner 250mb festplatte (ok, das ist schon ein problem aber nicht das welches...
  2. Slackware Netzwerk installation

    Slackware Netzwerk installation: Hallo, nach dem ich schon ganz viel von Slackware, diesem geheimnisvollem großem Distributionsding gehört habe, würde ich das ganze gern mal...
  3. Problem bei der Installation des ATI Treibers unter Slackware

    Problem bei der Installation des ATI Treibers unter Slackware: Hallo zusammen! Ich versuche jetzt schon seit einigen Stunden den Treiber von ATI zum laufen zu bekommen aber es will absolut nicht werden. :(...
  4. Installations Anleitung für Slackware 10.2

    Installations Anleitung für Slackware 10.2: Hi Ich habe mir nun gerade Slackware 10.2 runtergeladen. Jedoch habe ich einige Probleme bei der Installation. Kennt ihr vielleicht eine...
  5. Slackware Remote Installation ?

    Slackware Remote Installation ?: Hoi ! Ich hab mir nun noch einen Root Server zugelegt, auf dem ich nun Slackware installieren wollte ... Meine Frage ist nun aber, geht das...