Sicherungskopie

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Bruce01, 07.03.2008.

  1. #1 Bruce01, 07.03.2008
    Bruce01

    Bruce01 Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir vielleicht jemand helfen eine Sicherungskopie meines Computers herzustellen, so daß ich das einfach nur mehr installiere, und der Computer so ist, wie jetzt(mit Internet, Updates, ....) Sollte es ein Thema dazu schon geben, dann tut leid. Hab aber leider nix gefunden.
    Danke im Voraus schon mal an alle klugen Köpfe, die mir helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Hi Bruce01,

    Ja, das ist verständlich...
    Aber schon mal mit Suchen versucht ? ;)

    Gruß
    W.

    PS: Hier ein Beispiel
     
  4. #3 schwedenmann, 07.03.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Backup

    Hallo


    Wie ist er denn jetzt ?

    Welches OS

    oder welche Distri ?

    Wie sieht die Partitionierung aus ?


    SW dazu, keine Gewäh auf Vollständigkeit:
    dd
    rsync
    cp
    dar
    star
    partimage
    clonezilla
    ping
    backuppc
    amanda
    flexbackup



    mfg
    schwedenmann
     
  5. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Würde sagen Knoppix, da er es in ein Knoppix-Subforum gepostet hat.
     
  6. #5 Bruce01, 07.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2008
    Bruce01

    Bruce01 Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Na ja. Ich such schon die halbe Nacht. Die andere Hälfte hab ich geschlafen, weil ein 7 Zoll Monitor doch ein wenig anstrengend ist. Vielleicht geh ich das auch falsch an. Hal leider keine Ahnung von dem Medium, und wenn man wen fragt, heißt es immer :"Geh in ein Forum, dort wird dir immer geholfen." Ich werd es weiter probieren, klar aber ein paar Tips könnten die Nerven ein bißchen schonen. Also: BITTE HILFE!!!
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Hab da leider noch was übersehen. Wie gesagt 7 Zoll, und keine Ahnung. Danke für Deinen Tipp.
     
  7. #6 worker, 07.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2008
    worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Wie Schwedenmann schon schrieb:
    ist das Tool, mit dem ich es machen würde ... dauert allerdings ne weile, bis das Backup erstellt/zurückgespielt ist.

    Meine Vorgehensweise wäre:
    - mit einer LiveCD booten (Knopix z.B.)
    - Backup erstellen: dd /dev/diezusicherndefestplatte /mountpunkt/deiner/wahl/linuxbackup.iso
    (Der Befehl könnte z.B. so aussehen: dd /dev/hda /mnt/backuppartition)

    Du brauchst allerdings eine backuppartition, die genauso viel speicherplatz hat, wie deine Linuxpartition (inkl. aller Verzeichnise) - siehe die dd-Option: /mnt/backuppartition)

    Wenn Dir das alles jetzt zu kompliziert ist, dann lass es, denn für Leute, die mit Linux gerade anfangen ist es auch zu kompliziert.
    Daher erst viel über das OS lernen und dann machen, denn bei "Fehltritt" droht Datenverlust.

    Grüße
    W.

    Nachtrag: Oder sauge Dir "SystemRescueCD"
     
  8. #7 Bruce01, 07.03.2008
    Bruce01

    Bruce01 Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab nur einen 4GB Flashspeicher, und hab aber schon mehr als die Hälfte voll. Was hälst du von Clonezilla Live? Damit kann man, wenn ich das richtig verstehe, die Ganze Festplatte sichern, und dann wieder raufspielen. Scheinbar auch auf einen anderen PC. Das wäre dann toll, denn meinen kleinen Mobilen brach ich für untrwegs. Ich hätte aber noch einen alten PC, wo ich dann probieren könnte, und es egal wäre, wenn etwas kaputt geht. Übrigens: Hab ich Debian, wenn ich das richtig verstanden habe, und das ist was ihr wissen wolltet. Bin ich damit hier falsch gelandet? Wo muß ich dann hin, wenn ich fragen habe? Sieht aber eh so aus, als wenn das Thema schon abgeschlossen ist. Denn das ist wirklich kompliziert, und ich hab echt keine Ahnung davon. Trotzdem möchte ich mich bei Euch bedanken, daß Hilfe und Info so schnell gekommen ist.
     
  9. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, der Backupplatz hängt von der Größe der zu sichernden Partition ab (falls das Backup nicht komprimiert wird).

    Hab ich noch nicht ausprobiert, daher kenne ich mich damit nicht aus, was Zuverlässigkeit/Durchführbarkeit angeht.

    OK, an dieser stelle muss ich mich für meinen zu schnellen Schuß bei schwedenmann entschuldigen - ich sah oben nur Knoppix ;) ...

    Nee, schon korrekt so :)

    Kannst es ja mal mit Clonezilla Live probieren, und dann Deine Resultate/Erfahrungen hier reinposten.

    Gruß
    W.
     
  10. #9 schwedenmann, 07.03.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    backup

    Hallo


    Wie groß ist denn / und wie groß ist /home ?
    liegt /home auf eienr separaten Partition ?

    Wieviel Speicherplatz hast du wo um das Backup zu sichern ?

    mfg
    schwedenmann
     
  11. #10 Bruce01, 07.03.2008
    Bruce01

    Bruce01 Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beschreibung

    Ich hab den EEE Pc von Asus ohne Laufwerke, und so, sondern nur 4GB Flashspeicher(der angeblich mehr als zur hälfte voll sein soll).
    Ich hab einen Karteneinschub mit einer 1GB SD-Karte, und USB-Stick mit 2GB(schreibt aber 1,8GB an)
    Laufwerk-Utility sagt, ich habe 3773 MB gesammt, System hat 2353 MB, Sonstiges 158 MB und frei sind momentan 1262MB.

    Verzeichnisse:

    / hat 154,93 MB
    /home hat 59,54 MB

    /home ist aber ein Unterordnerordner von /

    Partition sieht folgendermaßen aus:

    Im Dateimanager sieht man nur eine, aber es ist eine versteckte Partition von unbekannter Größe drauf, die angeblich zur Wiederherstellung ist. Jedoch sind sämtliche Updates und mein Internetzugang dann weg.
     
  12. #11 schwedenmann, 07.03.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Backup

    Hallo


    bei 4GB als System würde ich per

    rsync sichern, unkomprimiert

    oder per dar und komprimiert.

    Die Verzeichnisse /proc + /sys kannst du ausklammern, die weren beim booten wieder neu angelegt.

    das Ganze per Livecd, am Besten mit der systemrscuecd, da ist rsync + dar drauf.


    mfg
    schwedenmann
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Bruce01, 07.03.2008
    Bruce01

    Bruce01 Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich muß mich echt bedanken bei Euch. Aber leider sehe ich auch, daß ich noch weit weg bin von dem Wissen, das Ihr habt. Ich werd mich aber bemühen, das Ganze zu lernen. Microsoft hat schon genug Geld von mir.
    In diesem Sinne danke noch mal.

    Lg Bruce01
     
  15. ralze

    ralze Foren As

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    auf die Gefahr hin, dich jetzt entgültig zu verwirren, werd ich noch meinen Senf zu dem Thema abgeben, gerade weil mich Freunde, die wenig technikaffin, mit einer Regelmäßigkeit dannach fragen ...

    Ich würde nochmal drüber nachdenken, dass es verschiedene "Arten" von Daten gibt, und dass diese unterschiedlich "wichtig" bzw. "unersetzlich" sind.

    Kategorie 1: persönliche Dateien.
    In diese Kategorie fallen alle Dateien, die Du selber erstellt hast. Das sind zum Beispiel Textdateien, Tabellen, Urlaubsfotos, etc.

    Kategorie 2: Konfigurationsdateien.
    In diesen Dateien werden die Einstellungen für verschiedene Programme und Dienste gespeichert. (Du müsstest sie unter /etc finden.)

    Kategorie 3: Programmpakete und Betriebssystem.
    Diese Kategorie könnte auch "alles andere" heißen.

    Ohne jetzt die Kriterien zu bennen, würde ich jetzt einfach mal behaupten, dass es bei der Datensicherung hauptsächlich um Kategorie 1 geht! Gerade bei einem Desktop oder Laptop macht es in meinen Augen keinen Sinn auch das Betriebssystem zu sichern. Das machen doch die "Versorger" schon hervorragend. Bei den Konfigurationsdateien würd ich nur diejenigen sichern, die man persönlich editiert hat.

    (Bei nem Server ist das natürlich etwas anderes. Da kommt es meistens darauf an, ihn möglichst schnell wieder in den letzten "als funktionierend bekannten" Zustand zu versetzen.)

    Den größten Vorteil dieser Haltung zur Datensicherung sehe ich darin, dass man die persönlichen Daten vom Betriebssystem entkoppelt. Das macht eine Migration zwischen verschiedenen Computern und verschiedenen Betriebssystemen viel einfacher und geschmeidiger. Ich würde auch die Verhältnismäßigkeit der Mittel noch mal anführen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es für einen "Anfänger" viel leichter ist ein Betriebssystem zu installieren als sich in Komplettsicherungen einzuarbeiten.
    und das gilt für so gut wie alle Betriebssysteme.

    Aber: keine Angst vor Komplexität! Wenn du von MS loskommen willst, dann musst du auch von diesen pseudosimplen Interfaces loskommen. Steig ein in die Konsole, bastel dir ein Skript und bilde dir deine eigene Meinung zu dem Thema denn: Unix macht Spaß und es gibt keinen "einzig richtigen Weg"!

    genug gelabert.
     
Thema:

Sicherungskopie

Die Seite wird geladen...

Sicherungskopie - Ähnliche Themen

  1. Sicherungskopie der Systemdateien

    Sicherungskopie der Systemdateien: Hallo, jetzt muss ich leider doch mal posten, weil ich zu meinem speziellen Thema über die Suche nichts gefunden habe. Entweder ist meine Anfrage...