Sicherung des Mail-Orders

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von tuxilla, 22.01.2004.

  1. #1 tuxilla, 22.01.2004
    tuxilla

    tuxilla Jungspund

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich wollte gerade mal meinen Mail-Ordner von Kmail auf eine andere Partition sichern und es ging nicht.
    Angeblich habe ich kein Schreibrecht für die einzelnen Maildateien.
    Die Schreibrechte auf der anderen Partition funktionieren, das habe ich ausprobiert.
    Auch die Rechte der einzelnen Mails sind eigentlich so, daß der User lesen, schreiben darf.

    Warum geht das nicht und wie bekomme ich das hin ???

    MfG Thomas

    www.l-c-c.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 22.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    nur ein tip:
    ich hab den genauen pfad nicht im kopf aber
    ich glaube unter: $HOME/.kde/share/config/
    dürfte noch eine konfigdatei von kmail rumliegen (kmailrc glaube ich). evtl müssen dort die pfade angepasst werden.
     
  4. hopfe

    hopfe Haudegen

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    @tuxilla:
    Willst du die Daten nur sichern, oder auf eine andere Platte verschieben?

    Sichern könntest du die Daten einfach mit tar und gz.
    Dieses Script verwende ich teilweise.
    Code:
    #!/bin/bash
    #Dieses Script soll abhängig von aufrufenden Benutzer das Mailverzeichnhis und die Einstellungen von Evolution sichern.
    fname=/mnt/sicher/mail-$USER-`date +%Y%m%d`
    echo "Die Sicherung der Maildaten wird in folgender Datei abgelegt $fname.tar.gz"
    echo "erzeuge tar-archiv ..."
      tar -cf $fname.tar $HOME/.maildir $HOME/evolution>/dev/null
     fname=$fname.tar
    echo "komprimiere tar-archive ..."
      gzip -f $fname
     fname=$fname.gz
    echo "Setze Berechtigungen"
     chmod 600 $fname
     
  5. #4 damager, 22.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    @hopfe
    was allerding nur für evolution als mail-client passen würde.
    der kollege tuxilla benutzt aber kmail :]
     
  6. hopfe

    hopfe Haudegen

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ich weiß, wenn er etwas mitdenk kann der die Verzeichnisse aber leicht an seine Programme anpassen.

    Wollte ihn eigentlich nur die Verwendung von tar ans Herz legen.
     
  7. #6 damager, 22.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    @hopfe ... war ja net bös gemeint gelle ;)
    ich wollte bloß vermeiden das der nächste post so ausieht: "tar ist kaputt er sagt immer /home/tuxilla/.maildir not forund" :D

    wie gesagt, nix für ungut!
     
  8. #7 tuxilla, 22.01.2004
    tuxilla

    tuxilla Jungspund

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    okay, leute. eine andere variante um diese Dateien zu sichern habe ich inzwischen dank euren Tips gefunden.
    Kann mir nun trozdem jemand erklären, warum ich ausgerechnet diese Dateien nicht in ein anderes Verzeichnis kopieren kann, obwohl die rechte richtig vergeben sind?

    mfg tuxilla
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. hopfe

    hopfe Haudegen

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Um welche Dateien handelt es sich genau? Hast du mal die Zugriffsrechte bzw die Besitzer überprüft?
     
  11. #9 damager, 22.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    so wie es aussieht erwartet kmail das mail-dierectory direkt unter den $HOME. evtl reicht ja wenn du eine sym-link auf das directory setzt.
    das die rechte und ownership passen natürlich vorausgesetzt!
     
Thema:

Sicherung des Mail-Orders

Die Seite wird geladen...

Sicherung des Mail-Orders - Ähnliche Themen

  1. Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen

    Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen: Hallo, ich habe 2 Mediacenter-PC im Wohn- und Schlafzimmer in denen jeweils Ubuntu auf einer SSD installiert wurde. Einer läuft mit einem Bios,...
  2. Datensicherung einses dedizierten Servers via rsync mit und ohne Linux

    Datensicherung einses dedizierten Servers via rsync mit und ohne Linux: Hallo, ich möchte meinen dedizierten Server übers Internet sichern (teilweise, d. h. Konfigurationsdateien von verschiedenen Diensten, sowie...
  3. Shellscript für rotierende Datensicherung

    Shellscript für rotierende Datensicherung: Hallo, ich beschäftige mich erst seit ein paar Wochen mit der Shell und habe mich entschlossen meine ersten Scripterfahrungen in diesem kleinen...
  4. Datensicherung von Ubuntu 12.04 Server über LAN auf Windows 8 Rechner

    Datensicherung von Ubuntu 12.04 Server über LAN auf Windows 8 Rechner: Samba4 ist auf ubuntu 12.04 Server als AD DC konfiguriert. Auf Samba 4 gibt es auch 8 Freigabeordner, die von mehreren Windowsbenutzern verwendet...
  5. VMWaren und Mysql Sicherung

    VMWaren und Mysql Sicherung: Hi Da sich ja hier der ein oder andere Datenbank / VMWare Spezi tummelt ... Wie machte ihr eure DB Backups? Wir, 1 Mysql DB Server keine...