Shuttleworth bietet Debian Unterstützung an

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 10.08.2009.

  1. #1 newsbot, 10.08.2009
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat den Debian-Entwicklern Hilfe angeboten, um feste Freeze-Termine einzuhalten.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Shuttleworth bietet Debian Unterstützung an

Die Seite wird geladen...

Shuttleworth bietet Debian Unterstützung an - Ähnliche Themen

  1. Shuttleworth über Firmware und Sicherheit

    Shuttleworth über Firmware und Sicherheit: Canonical-CEO Mark Shuttleworth ruft in seinem Blog die Linux-Gemeinde auf, nicht weiterhin Hersteller lediglich überzeugen zu wollen, ihre...
  2. Ars Technica: Warum Mark Shuttleworth weiter in Canonical investiert

    Ars Technica: Warum Mark Shuttleworth weiter in Canonical investiert: Canonical könnte heute bereits profitabel arbeiten, doch die Entwicklung der kommenden Ubuntu-Produkte verschlingt zunächst einmal viel Geld....
  3. Mark Shuttleworth: Zwei Wochen mit Mir

    Mark Shuttleworth: Zwei Wochen mit Mir: Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth verteidigt in seinem Blog nochmals die Entscheidung, Mir zu entwickeln, statt Wayland zu fördern. X-Anwendungen...
  4. Kommentar: Mark Shuttleworth schließt Ubuntu Bug #1

    Kommentar: Mark Shuttleworth schließt Ubuntu Bug #1: Am 20.8.2004, noch vor dem Erscheinen der ersten Ubuntu-Version, verfasste Mark Shuttleworth den ersten Fehlerbericht, den bekannten Ubuntu Bug...
  5. Shuttleworth: LTS-Versionen von Ubuntu mit mehr Updates

    Shuttleworth: LTS-Versionen von Ubuntu mit mehr Updates: Die Diskussion um mögliche Veränderungen in der Veröffentlichungspolitik von Ubuntu geht weiter. Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat den Stand...