Serverkonfiguration

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Lumio, 15.01.2009.

  1. Lumio

    Lumio Tripel-As

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen :)

    Da mein Server gerade eingeht wollte ich ihn neu konfigurieren was die Software betrifft. Zwei Jahre lang läuft er schon und drum ist es schon höchste Zeit ;)

    Jedoch war ich mit der Softwarelösung nicht ganz zufrieden. Darum wollte ich Fragen, wie ich da nun besser vorgehen kann.

    Soll ich wieder alles per Hand eingeben? Oder soll ich mich auf Dritt-Software verlassen (Weiss nicht, welches System da besser wär... dachte an VHCS).

    Also einmal zur Distri selbst: Ich dachte da an Debian, Fedora oder RedHat.
    Vorallem geht es mir um die einfachheit, wie man das System aktualisieren kann. Bei Ubuntu (was ich zur Zeit noch habe) war das immer total super und leicht.

    Dann wär eben die Frage, ob ich ein Verwaltungssystem wie VHCS hernehme. Es muss auf jeden Fall gratis sein.
    Wenn ja, welches soll ich verwenden?

    Danke schonmal für eure Tipps und eure Erfahrungen :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Wie dein Server geht ein? Hattest du ihn im Trockner? 0o Sowas macht man aber nicht ;)

    Ist es ein keliner Homeserver oder ist es ein Root-Servre?

    Allgemein, würde ich dir zu Debian raten. Ubuntu als Server, benutze ich nur zuhause.
     
  4. Lumio

    Lumio Tripel-As

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Es ist eigentlich ein Root-Server, aber eher ein kleiner. Also es sind nicht so viele Benutzer. Zur zeit sind es 5 die ihre Webseite oben haben und vlt 100 Besucher im Monat. Bzgl Mail schauts etwas mehr aus, aber da kommt man noch lange ned an die Auslastung ran, die andere Mailserver haben müssen.
     
  5. #4 bitmuncher, 15.01.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Ich rate von Webinterfaces zur Verwaltung aus Sicherheitsgründen zumeist ab. Gerade bei der geringen Anzahl an Usern/Domains, ist ja eine Verwaltung via SSH und/oder phpmyadmin problemlos möglich. Allgemein bevorzuge ich Debian, aber du solltest einfach die Distro nehmen, mit der du am Besten klar kommst und mit der du dich entsprechend gut auskennst.
     
  6. Lumio

    Lumio Tripel-As

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Hi... also zur Zeit habe ich Ubuntu noch in Verwendung, was ja eigentlich nicht so schlecht ist. Baut ja auf Debian und ist so ziemlich gleich (Was ich gemerkt habe).
    Wie sieht es bei Debian mit den Updates/Upgrades/Dist-Upgrades aus? Wie oft kommen die Dist-Upgrades nochmal raus? Liebe Grüsse
     
  7. #6 bitmuncher, 15.01.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Wann die dist-upgrades kommen, variiert bei Debian erfahrungsgemäß. Da aber up-to-date-Software auf Servern zumeist nicht notwendig ist, stellen auch die langen Release-Zyklen eigentlich eher einen Vorteil dar.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Akendo, 15.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2009
    Akendo

    Akendo 4k3nd0

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Huhu!
    Wieso xD ? Die koennen ewig laufen^^ ??

    Wieso ist das ein Grund zum neu konfigurieren :> ? Warum nicht das vorhanden richtig aus nutzten :)?
    Frag nach Problem Programmen und vielleicht koennen wir hier helfen.
    Ich helfe gerne, aber das meiste wird wohl in gewisser Weg zu Fuss sein. Auch wenn Packte hier eine gewissen Geschwindigkeits boni bringen ^^
    Was laeuft denn noch?
    Ubuntu/Debian ansonsten. (ich liebe Debian)
    Gerne

    Oh....
    Naja was haten das mit einem Server zu tun? Ich wuerde wenn dann Ubuntu 8.04 empfehlen, einfach weil es LTS hat. Ob dann 1/2 Jahr oder 1 speater eine neu kommt ist ja egal :)

    3dit:
    bitmuncher war zu schnell :D
     
  10. Lumio

    Lumio Tripel-As

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Hi... also ich sag euch mein peinliches Problem: MySQL gibt bei meinem jetzigen Server den geist auf. Ich habe ne einfache Konfiguration: PHP5 via fastcgi unter Apache2 + MySQL 5, Courier sowie Postfix + SpamAssassin (auch schon alt - kein Schutz mehr vor Spammails)
    Jedenfalls fällt für manche Benutzer bzw manche vHosts MySQL aus und ich weiss einfach nicht weshalb. Er sagt dann einfach, dass die MySQL Erweiterung für PHP nicht vorhanden ist.

    Kann mir jemand irgendetwas erzählen, was erklärt, auf was man besonders aufpassen muss? Ich weiss nämlich noch eindeutig zu wenig.

    Liebe Grüsse
     
Thema:

Serverkonfiguration

Die Seite wird geladen...

Serverkonfiguration - Ähnliche Themen

  1. Serverkonfiguration

    Serverkonfiguration: Hallo. Ich habe mir vor etwa anderthalb jahren ein fertiges System mit - ok ich weiss jetzt nich mehr genau. Jedenfalls hat er bislang gedient....
  2. Apache2 Serverkonfiguration

    Apache2 Serverkonfiguration: Hi @ all, in meiner httpd.conf steht folgender Abschnitt: <Directory "/srv/www"> <Files ~ "^\.ht"> deny from all </Files> AllowOverride...