server über die rc.local starten als nicht-root

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von supersucker, 31.10.2005.

  1. #1 supersucker, 31.10.2005
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    wenn ich einen dienst vor dem einloggen auf unserem server automatisch starten wollte, hab ich es so gemacht das ich den dienst in die rc.local unter /etc eingetragen hab.
    nun möchte ich da auch einen mysql-server eintragen, das problem ist nur das ich den unter dem benutzer mysql starten möchte.
    nur wie wechsel ich in der rc.local die benutzer?
    geht das überhaupt da?
    wenn nicht da, wie erreich ich es das der server unter dem nutzer mysql automatisch gestartet wird?

    danke für alle tips.......
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 31.10.2005
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    was für ein linux benutzt du?
    schon mal von runlevel gehört?
    linux startet die dienste selber entsprechend in welchen runlevel dieser eingestellt ist. das alles über eine (!) rc.local zu steuern erscheint mir gerade etwas sinnfrei.

    aber wenn du das so unbedingt machen möchtest dann kannst du als beispiel so:
    mysql als user mysql starten :]

    ist aber über eine rc.local sehr dirty :oldman
     
  4. #3 supersucker, 01.11.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.11.2005
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Fedora Core 4

    ja, da ich aber alles in runlevel 5 mache schien mir die rc.local

    ideal dafür.......

    danke, ich dachte in die rc.local können nur die pfade zu den binaries eingetragen werden (hätte ich genauer gekuckt hätte ich gesehen das die rc.local mit der shebang-zeile beginnt....)

    warum? wenn ich eh alles im gleichen runlevel mache, ist das doch ok so......was für gründe sprechen denn dagegen das in die rc.local einzutragen?

    ok,

    war meine frage jetzt so dumm dass du sie nicht beantworten willst oder so intelligent dass du sie nicht beantworten kannst?.......:-)
     
  5. #4 allesmueller, 01.11.2005
    allesmueller

    allesmueller Eroberer

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    dirty ist es, weil services eben ueber die Runlevel Skripts gestartet werden sollten, da sie dann auch beim Niederfahren sauber gestoppt werden.

    Auszerdem hat Fedora dazu das recht uebersichtlich gemacht ....

    "chkconfig --list" gibt dir eine Uebersicht, was wann gestartet wird.

    Redhat rpms haben i.A. die Funktionalitaet schon eingebaut, damit der chkconfig Mechanismus funktioniert


    sers,
    allesmueller

    PS: man chkconfig ist dein Freund :)
     
  6. #5 damager, 01.11.2005
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    :D mit sicherheit das letztere *ironie*!

    gegenfrage:
    was spricht den dann gegen das etablierte runlevel-system einer modernen distribution wie fc4 (was es aber schon seit einführung von SysV gibt) zu nutzen und dienste wie jeden anderen auch zu starten?

    alle dienste haben ein eigenes runlevel-skript so wie auch mysql.
    beispiel: wenn du alle dienste in eine rc.local ablegest, musst du auch alle beenden obwohl du vieleicht nur einen dieses beeden willst.

    das ist dirty! durch die flexibilität eines linux system kannst du das aber trotzdem so machen wie du möchtest. poste aber hier keine weiteren probleme zu diesen diensten wenn du mal wieder irgendwelche pakate aktuallisierst...denn dieses aktuallisierung gehen zu 100% davon aus das man diese auch "normal" einsetzt :]

    oder warum denkst du gibts es bereits ein init-skript wie /etc/init.d/mysql(d) ? mit sicherheit auch bei dir!

    hier was für dich zum lesen und verinnerlichen :D :
    - http://de.wikipedia.org/wiki/Runlevel
    - http://www.linux-fuer-alle.de/doc_show.php?docid=128&catid=8
    - http://web.mit.edu/rhel-doc/4/RH-DOCS/rhel-rg-de-4/s1-boot-init-shutdown-sysv.html
    - http://www.linuxnetmag.com/en/issue6/m6inits1.html

    noch mehr "intelligente" fragen? *scnr*
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 supersucker, 01.11.2005
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    kein grund sarkastisch zu werden. benutze linux erst seit einem jahr, und mit dieser administrativen ebene beschäftige ich mich erst seit kurzem.
    meine frage nach dem warum war ernst gemeint, es ging mir nicht darum recht zu haben (was bei meinen linux-kenntnissen eh schwer wird), sondern ich wollte schlicht und einfach wissen warum meine lösung nicht optimal war.

    akzeptiert und eingesehen.

    nfu
     
  9. #7 damager, 01.11.2005
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    und ich wollte dir auch wirklich nur helfen :] und werde es auch wieder tun wenn ich kann aber mit dem sarkasmus hast du angefangen:
    :brav:

    dafür gibts ja foren um eben meinungen auszutauschen! ist ja nicht so das ich dir meine meinung aufzwingen wollte...

    also, viel spaß weiterhin hier und mit linux :winke:
     
Thema:

server über die rc.local starten als nicht-root

Die Seite wird geladen...

server über die rc.local starten als nicht-root - Ähnliche Themen

  1. Webserver (über eigene WAN-IP-Adresse) nicht erreichbar - extern möglich

    Webserver (über eigene WAN-IP-Adresse) nicht erreichbar - extern möglich: Hallo zusammen, ich bastel hier gerade an einem Webserver, der über das Internet erreichbar ist. Am DSL-Router hängt jetzt der Webserver an als...
  2. Datensicherung von Ubuntu 12.04 Server über LAN auf Windows 8 Rechner

    Datensicherung von Ubuntu 12.04 Server über LAN auf Windows 8 Rechner: Samba4 ist auf ubuntu 12.04 Server als AD DC konfiguriert. Auf Samba 4 gibt es auch 8 Freigabeordner, die von mehreren Windowsbenutzern verwendet...
  3. Probleme mit Vncserver über Ubuntu

    Probleme mit Vncserver über Ubuntu: Hallo, ich versuche grade verzweifelt, eine grafische Oberfläche eines virtuellen Ubuntu-Systems mit Windows-Client einzurichten. Das hat vor ein...
  4. Debian 6 Server ssh zugriff putty, darüber Bilder sehen nutzen, Outfiting ?

    Debian 6 Server ssh zugriff putty, darüber Bilder sehen nutzen, Outfiting ?: Hi Leute Ich habe meinen Debian Server 6 für FTP,SSH,WWW,SAMBA,OpenVPN,MUNIN, u.s.w. ohne X-Windows aufgesetzt. :brav: Hihi wie sich das schon...
  5. Werte Php webserver an Python übergeben

    Werte Php webserver an Python übergeben: hallo, ich bin nicht nur neu hier, sondern auch im Unixumfeld noch recht unerfahren. Ich habe auf einem embedded Linuxserver über RS232 einen...