server benutzer soll programm starten aber nicht beenden

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von traster, 20.04.2004.

  1. #1 traster, 20.04.2004
    traster

    traster Routinier

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen
    habe mir eine server gemietet auf dem läuft debian linux
    wenn ich mich nun per ssh mit dem server verbinde und ein programm starte läuft es alles auch bestens ! nur wenn ich jetzt den ssh clint beende also mich als user vom server trenne läuft das programm auch nicht meher
    das programm was ich dort ausführe ist eine server-bin datei das heisst sie sollte permanet laufen auch wenn ich mich auslogge
    wie kann man das realisieren ?
    den befehl screen gibt es nicht
    es müsste doch möglich sein das ich mich per ssh einlogge
    dann als anderer benutzer auf dem system einlogge das prg starte
    und dann wieder zurück zum ssh user gelange und mich mit dem auslogge
    so das der user der das programm gestrtet hat noch eingeloggt ist und der prozess noch läuft

    oderso

    mfg traster
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 20.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    mit nohup kanst du einen prozess vom parentprozess lösen
    nohup <programm>
     
  4. #3 traster, 20.04.2004
    traster

    traster Routinier

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    danke für die schnelle antwort
    hat irgendwie nicht so geklappt
    aber durch diesen befehl bin ich beim lesen auf ein andere option gekommen
    und zwar macht man nach der befehlsangame einfach ein & zeichen dahinter
    und schon wird der prozess nach hinten verlegt
    also es sieht so aus als wenn es geht
    habe ich recht oder nicht ?
    mfg traster
     
  5. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Ja, dann läuft der Befehl im Hintergrund.
    Wenn ich von der Konsole aus meinen Browser starte, tippe ich auch opera & ein. Sonst wäre die Konsole während der Laufzeit vom Opera "tot".
    Aber warum gibt es da kein screen?!?!
    Hast du Adminrechte?? Wenn ja, dann mach dringend mal ein
    Code:
    apt-get install screen
    .
    screen startet den screen.
    mit STRG+A+D detatched du den screen und mit screen -r holst du den wieder her.

    Dann kannste auch mal apt-get update; apt-get upgrade -y in nem Screen laufen lassen!
    Ich könnte ohne screen nicht mehr gescheit arbeiten!
     
  6. #5 qmasterrr, 20.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    nohup klappt nicht gibt er irgendeinen fehler aus?

    Usage: /usr/bin/nohup COMMAND [ARG]...
    or: /usr/bin/nohup OPTION
    Run COMMAND, ignoring hangup signals.

    --help display this help and exit
    --version output version information and exit

    Report bugs to <bug-coreutils@gnu.org>.

    also wenn ich meinen browser über nohup starte kann ich das terminal einfach schließen und der prozess leuft weiter
     
  7. #6 traster, 20.04.2004
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2004
    traster

    traster Routinier

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    apt-get install screen wenn ich das ausführe hab ich auch den befehl screen !
    hab ich jetzt das programm screen auf dem server installiert/freigeschaltet ?

    zu nohup
    wollte das programm ===> cd home [return] cd traster [return] cd aao [return] cd System [return] ./server.bin lan map.aao -nohomedir -INI=server.ini [return] starten
    habe es nun so gestartet ===> cd home [return] cd traster [return] cd aao [return] cd System [return] ./server.bin lan map.aao -nohomedir -INI=server.ini & [return]

    jetzt meine frage wie ist der die genaue befehlszeile für den nohup

    so wie ich es gemacht habe logg ich mich einfach wieder aus
    dann log ich mich wieder an und rufe ps -u traster auf bekomme folgende ausgabe :
    PID TTY TIME CMD
    21450 ? 00:00:01 server_linux
    21451 ? 00:00:00 server_linux
    21452 ? 00:00:10 server_linux
    21453 ? 00:00:18 server_linux
    21454 ? 00:00:31 server_linux
    21455 ? 00:00:00 server_linux
    21456 ? 00:00:00 server_linux
    21457 ? 00:00:00 server_linux
    21458 ? 00:00:00 server_linux
    26077 ? 00:00:11 server-bin
    26078 ? 00:00:00 server-bin
    26079 ? 00:00:00 server-bin
    13247 pts/9 00:00:00 bash
    14525 ? 00:00:00 sshd
    14526 pts/5 00:00:00 bash
    14586 pts/5 00:00:00 ps

    und wie ihr seht läuft das prg server-bin auch wenn ich einfach meine ssh clint beendet habe

    so ist das der richtige weg oder nicht ?
    danke erstmal für die bemühungen von euch !
    mfg traster

    p.s. das prg server_linux brauchte ich einfach nur mit sh aufrufen und es leif und ich kam in die shell von ganz allein zurück ?
    scheint so als wenn das schon ein script ist was das programm schon alleine in den hintergrund stellt
     
  8. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    kleines Screenmanual

    Ähm.. erstmal nein.

    Ja, jetzt hast du screen. Mit dem nohup kenn ich mich nicht so genau aus, aber zu screen kann ich dir helfen.

    Code:
    du@daheim: $ ssh debianserver
    ... (passwort)
    du@debianserver: $ su
    ... (passwort)
    root@debianserver: # screen
    ... (text)
    root@debianserver: # apt-get update; apt-get upgrade -y // oder dies, oder das
    STRG+A+D
    [detached]
    root@debianserver: # screen -r // atached den Screen wieder
    (Ausgabe von apt-get)
    STRG+A+D
    root@debainserver: #
    STRG+D
    du@debianserver: $
    STRG+D
    du@daheim: $
    Nach einer halben Stunde 'ssh'st du dich wieder, wirst zum root und machst screen -r!
    Et voila, du kannst sehen wie apt-get schön gearbeitet hat..
    oder genau dort weiter machen, wo du den screen detachted hast.
    Geht natürlich auch, wenn du "nur" ein Normaleruser bist.

    Ich hoffe das hilft dir ein bisschen.
    Sollstest du mehrere screens laufen lassen meckert er bei screen -r da er nicht weiß welchen er attachen soll.
    screen -rl listet dir alle auf. Ein screen -r pid holt den richtigen her.

    Screens lassen sich auch schachteln. Und innerhalb von screens kannst du auch eine neue Konsole aufmachen**...
    Und am Ende weißt du nicht mehr wo du bist!

    **SINN:
    Einmal per ssh eingeloggt -> eine Shell
    Einmal per ssh eingeloggt + screen mit 3 virtuellen Konsolen -> drei Shells auf dem Server!

    Geht mir STG+A+C (create)
    Mit STRG+[0-9] kannst du dann die Fenster durchgehen!
    Und mit STRG+D die einfach ganz bequem abschießen!

    Solltest du einmal echt nimmer wissen wo du bist: Einfach solange STRG+D drücken, bis du dich an der lokalen Maschine ausgeloggt hast.. Dann weißt du wieder Bescheid!

    Mittels STRG+A+X kannst du den Screen auch sperren!
     
  9. #8 traster, 21.04.2004
    traster

    traster Routinier

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    hallo hehejo
    so vielen dank
    du hast mich schon wieder neugierig gemacht auf sachen die ich gar nicht so genau wissen wollte
    also diesen befehel ===> apt-get install screen [return] hab ich als root ausgeführt danach hatte ich auch den befehl screen zu verfügung !
    jetzt nochmal vorweg HABE ICH ES DAMIT INSTALLIERT AUF DEM SERVER (a) ODER HAB ICH ES FREIGESCHALTET AUF DEM SERVER (b) ?????
    mein befehls zeile lautet ALS USER ./server.bin lan aao.map -nohomedir -INI=server.ini [return]
    warum muss ich dann screen als root starten ?
    und warum ist es so wie ich es jetzt habe nicht so richtig ?
    das programm/ der dienst server.bin läuft doch jetzt im hintergrund permanent
    und hat auch eine eigene PID nummer
    um die server.bin zu schliessen gebe ich einfach kill PID [return] ein und ich schliesse es
    es ist jetzt nicht böse gemeint aber das mit dem screen befehl kommt mir irgendwie so aufwendig vor obwohl ich schreiben muss das es so auch in der anleitung zum starten des servers stand !
    mfg traster
     
  10. #9 qmasterrr, 21.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    das problem ist nur das sobald du dich ausloggst server.bin ein signal bekommt das es seine tätigkeit ausgeben soll
    mit nohup sagt man ihm das er das ignorieren soll und vom parent prozess losgelößtsein soll
    nuhup ./server.bin lan aao.map -nohomedir -INI=server.ini
    du hast screen installiert
     
  11. #10 traster, 21.04.2004
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2004
    traster

    traster Routinier

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    bei nohup ./server-bin lan AAA.map -nohomedir - INI=server.ini passiert nur diese
    nohup: appending output to `nohup.out'
    und nichts wird gestartet :-(
    was kann das jetzt wieder sein ?
    mfg traster

    edit:
    nochmal zu hehejo
    der befehl sieht jetzt bei mir so aus
    screen -S aaoserver ./server-bin lan AAO.map -nohomedir -INI=server.ini
    und mit STRG + A dann A loslassen und D drücken komm ich wieder auf konsole !
     
  12. #11 qmasterrr, 21.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    guck mal mit "top" nach die ausgabe wird ja umgeleitet dh du siehst nixdavon
     
  13. #12 traster, 21.04.2004
    traster

    traster Routinier

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    unter top sehe ich das :
    9290 traster 18 0 932 932 748 R 0.1 0.0 0:00 top
    1 root 8 0 476 444 420 S 0.0 0.0 0:04 init
    14169 root 9 0 584 444 384 S 0.0 0.0 0:00 sshd
    14972 root 9 0 964 796 792 S 0.0 0.0 0:00 safe_mysqld
    15007 mysql 13 5 3520 752 732 S N 0.0 0.0 0:00 mysqld
    15009 mysql 13 5 3520 752 732 S N 0.0 0.0 0:00 mysqld
    15010 mysql 13 5 3520 752 732 S N 0.0 0.0 0:00 mysqld
    15011 mysql 13 5 3520 752 732 S N 0.0 0.0 0:00 mysqld
    15197 root 9 0 840 524 508 S 0.0 0.0 0:00 apache
    15201 www-data 9 0 1240 1008 1008 S 0.0 0.0 0:00 apache
    15202 www-data 9 0 1236 1008 1008 S 0.0 0.0 0:00 apache
    15203 www-data 9 0 1260 1172 1040 S 0.0 0.1 0:00 apache
    15204 www-data 9 0 1260 1156 1020 S 0.0 0.1 0:00 apache
    15205 www-data 9 0 1224 1116 1000 S 0.0 0.1 0:00 apache
    5971 www-data 9 0 1260 1176 1100 S 0.0 0.1 0:00 apache
    5972 www-data 9 0 1232 1144 1088 S 0.0 0.1 0:00 apache
    21450 traster 19 19 2020 1984 1368 S N 0.0 0.1 0:01 server_linux

    wobei pid 21450 nichts damit zu tun hat weil es ein anderes prg ist
    unter ps -u traster sehe ich das jetzt (habe wie oben den screen befehl
    gestrtet )

    PID TTY TIME CMD
    21450 ? 00:00:01 server_linux
    21451 ? 00:00:00 server_linux
    21452 ? 00:00:14 server_linux
    21453 ? 00:00:31 server_linux
    21454 ? 00:00:41 server_linux
    21455 ? 00:00:00 server_linux
    21456 ? 00:00:00 server_linux
    21457 ? 00:00:00 server_linux
    21458 ? 00:00:00 server_linux
    9029 ? 00:00:00 sshd
    9030 pts/5 00:00:00 bash
    9210 ? 00:00:00 screen
    9211 pts/1 00:00:09 server-bin
    9212 pts/1 00:00:00 server-bin
    9213 pts/1 00:00:00 server-bin
    9342 pts/5 00:00:00 ps

    mfg traster
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 qmasterrr, 21.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    9213 pts/1 00:00:00 server-bin
    du hast das ja dreinmal laufen log mal aus logwieder ein und guck ob es immernoch luft :)
     
  16. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    (a) installiert.
    Ich finde den screen praktischer als nohup. So ist der Prozess nämlich nicht zu weit weg.

    Das mit dem screen als root war ja nur für das 'apt-get' beispiel gedacht. Klar kannste den auch als normaler User nutzen.
     
Thema:

server benutzer soll programm starten aber nicht beenden

Die Seite wird geladen...

server benutzer soll programm starten aber nicht beenden - Ähnliche Themen

  1. Kann man von WinXP auf dem Samba Server ein Benutzer erstellen?

    Kann man von WinXP auf dem Samba Server ein Benutzer erstellen?: Hi, kann man von WinXP auf dem Samba Server ein Benutzer erstellen? Wenn ja wo am besten auch wie. Ein Maschinen konto kann man ja...
  2. Benutzerprofile werden vom Server nicht kopiert

    Benutzerprofile werden vom Server nicht kopiert: Guten abend, vielleicht kann mir helfen: Ich habe samba-3.4.5 installiert und ich kann keine benutzer-profile laden, die auf dem server...
  3. Ubuntu-Server mit Domäne, Benutzerverwaltung, Internetsperre etc.

    Ubuntu-Server mit Domäne, Benutzerverwaltung, Internetsperre etc.: Hallo, ich bin in ein Schulprojekt involviert, in dem wir einen Ubuntu-Server aufsetzen müssen. Dieser Server soll in eine Klasse gestellt...
  4. Suche noch Mitbenutzer für einen Server

    Suche noch Mitbenutzer für einen Server: Hi, hab mir einen Server bei netdirekt besorgt (allerdings erstmal n Monatsvertrag, weil ich die Kosten nicht decken kann/will) Darum hab...
  5. Benutzerdaten auf Server speichern??

    Benutzerdaten auf Server speichern??: Hallo alle zusammen, Ich habe bei mir daheim ein kleines Netwerk mit 5 Linux Rechnern. Weil nicht jeder bei mir daheim immer am selben Rechner...