Seltsam viel Ram Verbrauch auf Debian 4.0 Root-Server

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von dj_mytze, 16.08.2008.

  1. #1 dj_mytze, 16.08.2008
    dj_mytze

    dj_mytze Schnuffi

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    near Göttingen
    Guten Abend allerseits,
    habe da ein kleineres Problem mit meinem Root-Server: Irgendwas müllt mir meinen Ram voll und ich weis nicht was.
    Die Prozessliste sieht folgendermaßen aus:
    Code:
    USER       PID %CPU %MEM    VSZ   RSS TTY      STAT START   TIME COMMAND
    root         1  0.0  0.0   1948   640 ?        Ss   Aug13   0:01 init [2]
    root         2  0.0  0.0      0     0 ?        S    Aug13   0:00 [migration/0]
    root         3  0.0  0.0      0     0 ?        SN   Aug13   0:00 [ksoftirqd/0]
    root         4  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:00 [events/0]
    root         5  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:00 [khelper]
    root         6  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:00 [kthread]
    root         9  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:00 [kblockd/0]
    root        10  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:00 [kacpid]
    root        84  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:00 [kseriod]
    root       124  0.0  0.0      0     0 ?        S    Aug13   0:02 [pdflush]
    root       125  0.0  0.0      0     0 ?        S    Aug13   0:02 [pdflush]
    root       126  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:05 [kswapd0]
    root       127  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:00 [aio/0]
    root       443  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:00 [ata/0]
    root       444  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:00 [ata_aux]
    root       967  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:04 [md1_raid1]
    root       971  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:00 [md0_raid1]
    root      1036  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:04 [kjournald]
    root      1196  0.0  0.0   2180   624 ?        S<s  Aug13   0:00 udevd --daemon
    root      1484  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:00 [kpsmoused]
    root      1516  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:00 [khubd]
    root      1740  0.0  0.0      0     0 ?        S<   Aug13   0:00 [kmirrord]
    root      1854  0.0  0.0   1588   236 ?        Ss   Aug13   0:27 /sbin/dhcpcd-bin -Y -N -H -D eth0
    root      1998  0.0  0.0   1624   640 ?        Ss   Aug13   0:00 /sbin/syslogd
    root      2004  0.0  0.0   1576   380 ?        Ss   Aug13   0:00 /sbin/klogd -x
    root      2051  0.0  0.1   2668  1324 ?        S    Aug13   0:00 /bin/sh /usr/bin/mysqld_safe
    mysql     2088  0.0  2.1 130980 21972 ?        Sl   Aug13   0:12 /usr/sbin/mysqld --basedir=/usr --datadir=/var/lib/mysql --user=mysql --pid-file=/var/run/mysqld/mysqld.pid --skip-external-locking --port=330
    root      2089  0.0  0.0   1560   504 ?        S    Aug13   0:00 logger -p daemon.err -t mysqld_safe -i -t mysqld
    root      2203  0.0  0.0   1576   560 ?        Ss   Aug13   0:00 /usr/sbin/acpid -c /etc/acpi/events -s /var/run/acpid.socket
    clamav    2217  0.9  6.2  69652 64588 ?        Ss   Aug13  29:40 /usr/sbin/clamd
    clamav    2301  0.0  0.1   5512  1572 ?        Ss   Aug13   0:00 /usr/bin/freshclam -d --quiet
    root      2309  0.0  0.0   1752   400 ?        S    Aug13   0:00 /usr/sbin/courierlogger -pid=/var/run/courier/authdaemon/pid -start /usr/lib/courier/courier-authlib/authdaemond
    root      2310  0.0  0.1   4168  1048 ?        S    Aug13   0:00 /usr/lib/courier/courier-authlib/authdaemond
    root      2319  0.0  0.0   1752   332 ?        S    Aug13   0:00 /usr/sbin/courierlogger -pid=/var/run/courier/imapd.pid -start -name=imapd /usr/sbin/couriertcpd -address=0 -maxprocs=40 -maxperip=20 -nodnslo
    root      2320  0.0  0.0   1856   556 ?        S    Aug13   0:00 /usr/sbin/couriertcpd -address=0 -maxprocs=40 -maxperip=20 -nodnslookup -noidentlookup 143 /usr/lib/courier/courier/imaplogin /usr/bin/imapd M
    root      2322  0.0  0.0   4168   396 ?        S    Aug13   0:00 /usr/lib/courier/courier-authlib/authdaemond
    root      2323  0.0  0.0   4168   396 ?        S    Aug13   0:00 /usr/lib/courier/courier-authlib/authdaemond
    root      2324  0.0  0.0   4168   396 ?        S    Aug13   0:00 /usr/lib/courier/courier-authlib/authdaemond
    root      2325  0.0  0.0   4168   396 ?        S    Aug13   0:00 /usr/lib/courier/courier-authlib/authdaemond
    root      2326  0.0  0.0   4168   396 ?        S    Aug13   0:00 /usr/lib/courier/courier-authlib/authdaemond
    root      2336  0.0  0.0   1756   332 ?        S    Aug13   0:00 /usr/sbin/courierlogger -pid=/var/run/courier/imapd-ssl.pid -start -name=imapd-ssl /usr/sbin/couriertcpd -address=0 -maxprocs=40 -maxperip=20
    root      2337  0.0  0.0   1856   556 ?        S    Aug13   0:00 /usr/sbin/couriertcpd -address=0 -maxprocs=40 -maxperip=20 -nodnslookup -noidentlookup 993 /usr/bin/couriertls -server -tcpd /usr/lib/courier/
    root      2342  0.0  0.0   1852   524 ?        S    Aug13   0:00 /usr/sbin/couriertcpd -pid=/var/run/courier/pop3d.pid -stderrlogger=/usr/sbin/courierlogger -maxprocs=40 -maxperip=4 -nodnslookup -noidentlook
    root      2345  0.0  0.0   1752   480 ?        S    Aug13   0:00 /usr/sbin/courierlogger courierpop3login
    root      2355  0.0  0.0   1752   328 ?        S    Aug13   0:00 /usr/sbin/courierlogger -pid=/var/run/courier/pop3d-ssl.pid -start -name=pop3d-ssl /usr/sbin/couriertcpd -address=0 -maxprocs=40 -maxperip=4 -
    root      2356  0.0  0.0   1856   556 ?        S    Aug13   0:00 /usr/sbin/couriertcpd -address=0 -maxprocs=40 -maxperip=4 -nodnslookup -noidentlookup 995 /usr/bin/couriertls -server -tcpd /usr/lib/courier/c
    root      2421  0.0  0.1   4816  1612 ?        Ss   Aug13   0:00 /usr/lib/postfix/master
    postfix   2431  0.0  0.1   4856  1696 ?        S    Aug13   0:00 qmgr -l -t fifo -u
    root      2434  0.0  0.0   1564   268 ?        SNs  Aug13   0:00 /usr/sbin/powernowd -q
    root      2441  0.0  0.1   4924  1084 ?        Ss   Aug13   0:01 /usr/sbin/sshd
    ntp       2492  0.0  0.1   4120  1296 ?        Ss   Aug13   0:00 /usr/sbin/ntpd -p /var/run/ntpd.pid -u 101:103 -g
    root      2503  0.0  0.0   2184   708 ?        Ss   Aug13   0:00 /sbin/mdadm --monitor --pid-file /var/run/mdadm/monitor.pid --daemonise --scan
    proftpd   2517  0.0  0.1   9156  1528 ?        Ss   Aug13   0:00 proftpd: (accepting connections)
    root      2527  0.0  0.0   2192   860 ?        Ss   Aug13   0:00 /usr/sbin/cron
    root      2540  0.0  0.6  22320  7032 ?        Ss   Aug13   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
    root      2563  0.0  0.0   1572   492 tty1     Ss+  Aug13   0:00 /sbin/getty 38400 tty1
    root      2564  0.0  0.0   1572   496 ttyS0    Ss+  Aug13   0:00 /sbin/getty -L ttyS0 57600 vt100
    mut       2624  0.0  0.0   3952   924 ?        Ss   Aug13   0:00 SCREEN -d -m -S mut_war_server /var/www/gameservers/cod4_mut//run.sh
    mut       2625  0.0  0.1   3624  1172 pts/2    Ss+  Aug13   0:00 /bin/sh /var/www/gameservers/cod4_mut//run.sh
    mut       2626  0.2 18.6 368628 193592 pts/2   S+   Aug13   6:37 ./cod4_lnxded-bin +set fs_game mods/pam4_esl +set net_ip 85.214.104.246 +set net_port 29888 +set dedicated 2 +set fs_homepath /var/www/gameser
    ts        2659  0.1  0.2 138004  2624 ?        RNl  Aug13   3:10 ./server_linux -PID=tsserver2.pid
    www-data  2957  0.0  0.0   2768   928 ?        Ss   Aug13   0:00 SCREEN -d -m -S cod4-esl1 /var/www/gameservers/cod4esl1//start.sh
    www-data  2958  0.0  0.1   2412  1068 pts/3    Ss+  Aug13   0:00 /bin/sh /var/www/gameservers/cod4esl1//start.sh
    www-data  2963  0.1 17.7 368612 183740 pts/3   S+   Aug13   4:24 ./cod4_lnxded-bin +set fs_game mods/pam4_esl +set net_ip 85.214.104.246 +set net_port 28888 +set dedicated 2 +set fs_homepath /var/www/gameser
    www-data  3025 99.1  4.0  81596 42400 ?        Rl   Aug13 2961:29 ./fear-server.bin set net_port 27888 +set sv_punkbuster 1 +set sv_pure 1 +set fs_homepath /var/www/gameservers/fear_public/
    postfix   4048  0.0  0.1   4876  1992 ?        S    Aug14   0:00 tlsmgr -l -t unix -u -c
    www-data 18603  0.0  0.0   2768   928 ?        Ss   21:47   0:00 SCREEN -d -m -S fearpublic /var/www/gameservers/fear_public//start.sh
    www-data 18605  0.0  0.1   2412  1068 pts/1    Ss+  21:47   0:00 /bin/sh /var/www/gameservers/fear_public//start.sh
    www-data 18609  0.0  3.8  79804 40420 pts/1    Sl+  21:47   0:01 ./fear-server.bin set net_port 27888 +set sv_punkbuster 1 +set sv_pure 1 +set fs_homepath /var/www/gameservers/fear_public/
    www-data 18718  0.0  0.7  22760  7512 ?        S    22:06   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
    www-data 18723  0.0  0.6  22696  7216 ?        S    22:08   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
    www-data 18757  0.0  0.6  22672  7228 ?        S    22:12   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
    www-data 18887  0.0  0.6  22592  7140 ?        S    23:09   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
    postfix  18891  0.0  0.1   4820  1564 ?        S    23:11   0:00 pickup -l -t fifo -u -c
    www-data 18903  0.0  0.6  22604  7012 ?        S    23:19   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
    www-data 18912  0.0  0.6  22604  6940 ?        S    23:32   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
    www-data 18923  0.0  0.6  22588  7104 ?        S    23:33   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
    www-data 18940  0.0  0.6  22600  6952 ?        S    23:35   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
    www-data 18942  0.0  0.6  22596  6988 ?        S    23:35   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
    www-data 18943  0.0  0.3  22452  4144 ?        S    23:36   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
    root     18968  0.1  0.2   7696  2276 ?        Ss   23:40   0:00 sshd: gamer [priv]
    gamer    18970  0.0  0.1   7696  1592 ?        S    23:40   0:00 sshd: gamer@pts/5
    gamer    18971  0.0  0.1   4516  1952 pts/5    Ss   23:40   0:00 -sh
    
    sind, wenn ich das richtig sehe, nichtmal 50% Ram-Auslastung.

    Zum springenden Punkt:
    Code:
    gamer@ip:~$ free -m
                 total       used       free     shared    buffers     cached
    Mem:          1012        997         14          0         10        437
    -/+ buffers/cache:        550        461
    Swap:         2055          0       2055
    
    Sämmtlicher Ram verbraucht. Das ist jetzt von daher ein Problem, als dass dadurch meine Gameserver laggen, bzw regelmäßig abstürzen, weil ihnen der Ram ausgeht.

    Hat da jemand nen Lösungsansatz für mich, weil so kann ich das unmöglich lassen.

    OS-Info:
    Root-Server bei Strato
    1024MB Ram
    Debian Linux 4.0(2.6.18-6-686)

    Danke schonmal

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Das dürfte nicht aller RAM verbraucht sein sondern ~500MB...der Rest ist einfach gecached...
    Mit M kannst du bei `top' nach dem RAM-Verbrauch sortieren lassen.
     
  4. #3 Linthorul, 16.08.2008
    Linthorul

    Linthorul Arch Luxer

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Der RAM wird einfach nur voll ausgenutzt

    Er ist zwar hart an der Grenze, aber solang nicht geswappt wird sehe ich keine Probleme.

    Ich sehe eher Probleme beim FEAR-Server, der macht nämlich eine CPU-Auslastung von 99,1%.
     
  5. #4 bitmuncher, 16.08.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Gameserver laggen, weil ihnen der RAM ausgeht. Es sind 437MB als HD-Cache verwendet. Dieser Speicher wird bei Bedarf vom Kernel für Applikationen freigegeben. Du solltest daher mal genau das Systemverhalten beobachten, wenn die Server gerade mal wieder laggen. Etwas mehr RAM könntest du evtl. noch rauskitzeln, wenn du StartServer im Apache etwas runtersetzt und die Livetime der Worker-Prozesse verkürzt, indem du den Wert für MaxRequestsPerChild runtersetzt. Damit könntest du etwas RAM noch vom Webserver abzweigen. Auch das Verkleinern von MySQL-Buffergrößen kann durchaus von Erfolg gekrönt sein, wenn die DB relativ wenig im Einsatz ist und nur kleine Datensätze zu verarbeiten hat.
     
  6. #5 dj_mytze, 16.08.2008
    dj_mytze

    dj_mytze Schnuffi

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    near Göttingen
    Hmm...werds mal testen wenn ich 23:30 Feierabend habe^^

    aber: es geht ja nicht nur darum, dass die Server laggen, sondern auch abstürzen(nur CoD-Server) wenn ihnen der RAM ausgeht....bzw sich anschließend aufgrund von mangelndem RAM auch nicht mehr starten lassen.


    mfg
     
  7. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
  8. #7 bitmuncher, 16.08.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Wie bereits gesagt, denke ich nicht, dass die Ursache für die Crashs beim RAM liegt. Programme werden vom System erst gekillt, wenn auch der Swap voll läuft und wenn das passiert, sollte man entweder mehr Swap und RAM zur Verfügung stellen oder mal nachschauen wo das Memory-Leak auftritt, denn sowas ist ein ziemlich eindeutiges Anzeichen für Memory-Leaks. Der Grund für die Programm-Crashs sollte aber irgendwo auch geloggt werden. Liegt es wirklich am RAM-Mangel, finden sich entsprechende Einträge in der /var/log/messages oder der /var/log/syslog.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 dj_mytze, 17.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2008
    dj_mytze

    dj_mytze Schnuffi

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    near Göttingen
    Code:
    Sys_Error: Hunk_FreeTempMemory: bad magic
    
    ist die Meldung dass mir mein Startscript ausgibt, wenn ich versuche einen meiner CoD4 Server neu zu starten, weil selbiger nämlich ohne jegliche logs zu hinterlassen(wieder) abgestürzt ist.

    Laut Google deutet die Fehler-Meldung auf zu wenig freien Ram hin?Wodurch ich auf die Idee gekommen bin, hier mal nach zu fragen^^

    Der FEAR Server mit der exorbitanten CPU-Last, lässt sich nicht killen.
    Musstes per Reboot machen X(

    Gibts ne Möglichkeit mein Sys davon abzuhalten, mir sämmtlichen Ram "weg zu cachen" oder is da ne andere Lösung in betracht zu ziehen?

    In den sys logs steht nix wegen Ram :P

    edit: habe nochmal rebootet, nach ram geschaut, ohne Gameserver alles palleti@ 127mb
    fear server gestartet, alles paletti bei 246mb
    beide cod4 server gestartet, immer noch alles ok bei 890mb
    btw: dass sich der eine Server nicht mehr starten lies, is wohl eigenverschulden*ascheaufmeinhaupt*->habe den per webinterface gestartet, welche offensichtlich nen schwerwiegenden bug beinhaltet^^ wenn ich damit die server.cfg öffne, wird die zeichenkodierung geändert, was zur folge hat, dass die cfg nicht mehr gelesen werden kann...werds fixen^^

    ich lass jetzt erstmal alles laufen, mal sehen wie es nachher ausschaut...melde mich bei bedarf...


    mfg
     
  11. #9 bitmuncher, 17.08.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst dein System nicht davon abhalten freien RAM als HD-Cache zu nutzen. Es wäre auch unsinnig das zu wollen, da das Lesen von Daten aus dem HD-Cache wesentlich schneller ist als von der Festplatte wodurch häufig genutzte Daten (z.B. vom Maps vom Gameserver, die häufig benutzt werden) schneller verfügbar sind. Der Performance würde also enorm drunter leiden, wenn der Kernel dieses Verhalten nicht haben würde.
     
Thema:

Seltsam viel Ram Verbrauch auf Debian 4.0 Root-Server

Die Seite wird geladen...

Seltsam viel Ram Verbrauch auf Debian 4.0 Root-Server - Ähnliche Themen

  1. Apache Error Log viele seltsame Zugriffe

    Apache Error Log viele seltsame Zugriffe: Hallo, ich habe eben meine error.log vom Apache angeschaut, so schaut das aus: http://pastebin.com/m599e863c Solche Anfragen am laufenden...
  2. Imagemagicks Mogrify macht Seltsames ....

    Imagemagicks Mogrify macht Seltsames ....: Immer, wenn ich eine Reihe JPGs qualitativ heruntersetzen will, funktioniert es prima per ---------- mogrify -quality 20 *.JPG ----------...
  3. Seltsames Verhalten des Paketmanagements

    Seltsames Verhalten des Paketmanagements: Hallo zusammen, ich bin erst seit ein paar Wochen bei Centos, ich benutze es zum Programmieren. Ich habe nach Anleitungen aus dem Web, Centos...
  4. Seltsames ACPI/Akkuproblem

    Seltsames ACPI/Akkuproblem: Hallo Leute, habe ein komisches Problem auf meinem Acer TimelineX 4820TG: (Das installierte System ist übrigens ZevenOS Neptune 2.0, also ein...
  5. Datei-Besitzer / Zugriffsrechte am Client ändern Seltsames Verhalten von Samba

    Datei-Besitzer / Zugriffsrechte am Client ändern Seltsames Verhalten von Samba: Hallo Linux-Gemeinde, seit einigen Wochen beschäftige ich mich intensiv mit Ubuntu, bislang recht zufriedenstellend, habe viel gesucht und gelesen...