Selbst kompilieren und rpm (SUSE 10.0)

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von emptyvi, 22.12.2005.

  1. #1 emptyvi, 22.12.2005
    emptyvi

    emptyvi Jungspund

    Dabei seit:
    22.12.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Hab da mal eine Frage an euch:

    Ich habe ein rpm Paket installiert (hal 0.5.4-6), hätte gerne aber eine aktuellere Version (hal 0.5.5.1). Habe ich auch gefunden (tar.gz) und auch schon kompiliert. Die Frage: Kann/Soll/Muss ich das alte rpm (hal 0.5.4-6)deinstallieren?
    Wenn ich das rpm deinstalliere, müsste Yast aber noch ca. 50 andere Pakete runterschmeißen.....
    :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Wenn du ein RPM mit checksinstall baust, solltest du es sauber mit "rpm -Uhv deinrpm.rpm" installieren/updaten können ...
     
  4. #3 emptyvi, 22.12.2005
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2005
    emptyvi

    emptyvi Jungspund

    Dabei seit:
    22.12.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Habe mic wohl falsch ausgedrückt: Habe ./configure make make install gemacht.
    Soll ich es mit checkinstall versuchen?

    P.S.: Habe noch nie so schnell eine Antwort bekommen. thx!!

    .......................................................................

    Danke, hat geklappt!!
     
Thema:

Selbst kompilieren und rpm (SUSE 10.0)

Die Seite wird geladen...

Selbst kompilieren und rpm (SUSE 10.0) - Ähnliche Themen

  1. Software selbst kompilieren

    Software selbst kompilieren: HI all das habe ich der zeit versucht # rpm -ivvh Paket.src.rpm i v v h soll das dartsellen # cd /usr/src/pakages/SPECS/ ab...
  2. Artikel: Kodi/XBMC selbst compilieren

    Artikel: Kodi/XBMC selbst compilieren: Wer die aktuellste Kodi/XBMC-Version benötigt, findet diese meist nicht über die Paketverwaltung des Linux-Systems. Es ist aber nicht weiter...
  3. Artikel: Live-Systeme mit Lesslinux selbst bauen

    Artikel: Live-Systeme mit Lesslinux selbst bauen: Linux gibt jedem die Möglichkeit, ein Betriebssystem nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. Vor allem für Notfall- und Rettungs-DVDs lohnt...
  4. Kurztipp: Kali Linux: Sicherheit im Netzwerk selbst testen

    Kurztipp: Kali Linux: Sicherheit im Netzwerk selbst testen: Live-Systeme, die als Werkzeugkiste zum Thema Sicherheit und Pentests dienen, sind eine Klasse für sich. Ein renommierter Vertreter ist Kali...
  5. Artikel: Reprepro - Debian-Systeme mit einem selbst aufgesetzten Paket-Repo versorgen

    Artikel: Reprepro - Debian-Systeme mit einem selbst aufgesetzten Paket-Repo versorgen: Wer mehrere Debian-Systeme verwaltet, kommt irgendwann einmal um das Erstellen eigener Debian-Pakete nicht mehr herum. Wer die selbst erstellten...