Sehr leistungssparsames linux gesucht

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von sim4000, 11.09.2006.

  1. #1 sim4000, 11.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Nabend.

    Nachdem ich mich nun an cygwin versucht hab, hab ich jetzt auch wieder aufgegeben. :)
    Jetzt hab ich mir vmware gesaugt und such ein "leichtes" linux.
    Es soll nur zum arbeiten mit kdevelop genutzt werden.
    so dass ich damit in der schule c++ und java programmieren kann.
    Und es sollte die 1GB-Grenze nicht überschreiten. Und solle vielleicht Gnome haben.

    Kann mir mal wer was empfehlen?
    Mfg, sim4000.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
  4. #3 sim4000, 11.09.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Danke für den Link Lumpi.
    Hab mir jetzt Slax Linux 5.1.7 gesaugt (gut 200MB). Hat eine super performence.
    Und hab mit vm die iso gestartet.
    Kann man jetzt slax auch mit vm installieren? also das ich programme nachinstallieren kann.

    Mfg, sim4000.
     
  5. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,

    Das weis ich auch nicht, Probiere es doch mal aus.
    Und dann bitte "Erfolgsmeldung" posten.

    Gruß Lumpi
     
  6. #5 sim4000, 12.09.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Hallo @ All.

    Slax ist immer noch zu "leistungschligend".
    Ich brauch nur ein linux was gnome, devevelop, gcc, ... hat.
    Halt das was man zum Programmieren brauch.
    Bloß das muss am besten per .iso auf cd brennen. per livecd ne eigene anpassen und daraus ne neue iso machen. aber die distro sollte halt ne vernümpftige oberfläche haben. also nicht fluxbox, etc. Da kann ich nichts mit anfangen. :) :brav: Bloß bei 1,62 GhZ ist das nich so einfach das richtige zu finden. zb InsertLinux läuft super.

    Mfg, sim4000.
     
  7. #6 Nemesis, 12.09.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    dann deinstallier doch den rest

    den satz muss keiner verstehen ?(

    ich glaube dafür gibt es ein packetmanagement, mit desen hilfe man unerwünschtes deinstallieren und das gewünschte installieren kann ;)

    ahm, ich arbeite mit ner kiste die 600mhz hat, und das mit gnome ohne probleme.


    so, was war jetzt gleich noch das problem ? :think: ;)
     
  8. #7 daemon_vs_tux, 12.09.2006
    daemon_vs_tux

    daemon_vs_tux Root in Ausbildung

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehl
    Probiuers doch mal mit Aurox Linux.

    Dort gibt es auf der Homepgae einen Creator mit dem du deine eigene Distribution von Aurox erstellen kannst. Nur habe die im Moment ein paar Probleme mit ihrer webseite daher weiss ich nich ob das klappt.

    http://www.aurox.org/
     
  9. #8 Wolfgang, 12.09.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Mir erschließt sich nicht ganz, warum du nur unter gnome oder kde c++ und java programmieren kannst.
    Die größten Resourcenfresser sind nunmal solche Desktopmanager wie KDE und gnome.
    Im Übrigen lässt sich jede Linuxdistri so schlank machen, wenn man auf diverse Anwendungen verzichtet.
    Fluxbox ist durchaus eine vernünftige GUI.
    Wer es schlank braucht, der kann sich eben nicht einfach auf eine Installation von der Stange verlassen.

    Gruß Wolfgang
     
  10. #9 sim4000, 12.09.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Sorry, ich hab mich vielleicht etwas unverständlich ausgedrückt. :brav:
    Ich wollte mit eine live-cd remastern. Also livecd starten, fehlende programme druf und neue iso machen. die ich dann mit vmware starten kann.

    @Wolfgang
    Ich komme mit fluxbox nich so ganz klar...
    Hab mich ja schon an DSL versucht, aber das hat nich so ganz geklappt...

    @Nemesis
    Das mit der leistung ist ja auch normal auch kein Problem.
    Aber ich brauch ja eine Distro die ich mit vmware unter win laufen lassen will. Deshalb muss sie so wenig schlucken wie nur möglich.

    Fazit: Ich hab noch eine alte Knoppix 3.3 zuhaus gefunden und es mal damit versucht und sie läuft super. Bin grad dabei sie mit vm zu installieren. Mal sehn ob ich jetzt noch java, gcc, kdevelop, etc druf bekomme. Dann bin ich endlich zufrieden. :dafuer:

    Mfg, sim4000.
     
  11. #10 supersucker, 12.09.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Sorry,

    aber ich glaube nicht, das dir gerade ganz klar ist wovon du sprichst.

    Du willst den Komfort eines Leistungsfressers wie Gnome aber kein gnome, oder wie?

    Ja, dann halt fluxbox oder einen anderen minimalen wm.

    Wie soll das sonst gehen?

    Und wenn du es minimal willst nimm halt gentoo.
     
  12. #11 sim4000, 12.09.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Noch mal zu aller verständnis:

    Ich soll in meiner Schule cpp und c und java mit kdevelop unter linux coden.
    Aber erstens hab ich keinen bock wegen zwei stunden von win (das in den restlichen stunden nutzen muss) auf suse zu wechseln, zweitens müsste ich dann meine ganzen netzwerkeinstellungen verändern, damit ich auf den Server komme.

    Deshalb hab ich mir gedacht das ich mit vmware ein leichtes linux drauf mache wo nur ein wm (kde oder gnome), kdevelop, gcc drauf kommt. Sodass ich ich dort coden kann.

    Jetzt verstanden?
    Mfg, sim4000.
     
  13. #12 Nemesis, 12.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    warum muss es denn eine live-cd sein? mir will sich der sinn des ganzen nicht so ganz erschliessen.
    1. es soll ne live-cd sein
    2. es soll schlank sein
    3. es soll den komfort eines gnome/kde haben
    4. es soll in einer vm laufen

    was gibt das wenns fertig ist ? ^^

    edit:
    warum nicht ein suse installieren? das neu booten dauert kein 30min, und es wäre die, in meinen augen, sinvollere variante.
    ansonsten gibts auch unter windows programme mit denen du programmieren kannst ...

    aber wenn du unbedingt mit der faust von hinten durch den rücken in den mund möchtest, das musst du wissen ;)
     
  14. #13 sim4000, 12.09.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Livecd nich unbedingt. Hab nur die ganzen LiveCDs durchprobiert die ich zuhaus hab. Und da bin ich auf die remastern-funktion gestoßen (bei slax).
    War mehr ne spontanidee ohne mal darüber zu schlafen (abends um 10 oder so...). :D

    Mfg, sim4000.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 supersucker, 12.09.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    KDE und Gnome sind keine WMs.
     
  17. #15 sim4000, 12.09.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Was denn dann?

    Also:
    Ich hab jetzt Knoppix auf Platte mit VMWare installiert. Jetzt muss ich nur noch herrausfinden wie ich auf meine Platten zugreifen kann. Von Knoppix mein ich.

    Danke für eure Tipps.
    Mfg, sim4000.
     
Thema:

Sehr leistungssparsames linux gesucht

Die Seite wird geladen...

Sehr leistungssparsames linux gesucht - Ähnliche Themen

  1. Nordrhein-Westfalen: In sehr kleinen Schritten zu freier Software

    Nordrhein-Westfalen: In sehr kleinen Schritten zu freier Software: Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen hat auf eine Kleine Anfrage der Piratenfraktion im Landtag bezüglich proprietärer Software und Formate...
  2. umount sehr langsam, device mapper schuld ?

    umount sehr langsam, device mapper schuld ?: Hi Leute, ich habe mal wieder ein verrücktes Problem, das ich nicht ganz nachvollziehen kann. Folgendes vorgehen: - erstellen eines...
  3. Sehr große Datei in Teilschritten auslesen.

    Sehr große Datei in Teilschritten auslesen.: Hallo an das Forum, ich brauche Eure Hilfe, der Groschen will bei mir nicht fallen: Ich habe eine sehr große Datei mit „über“ 100000 Zeilen....
  4. pm-suspend sehr langsam

    pm-suspend sehr langsam: Hallo zusammen Ich habe auf meinem neuen Sony Vaio VPCw12S1E ein CrunchBang 10 mit wmii installiert. Soweit funktioniert alles prächtig....
  5. Sehr seltsam, Datei nur als user sichtbar, dann ganz verschwunden.

    Sehr seltsam, Datei nur als user sichtbar, dann ganz verschwunden.: Heute bin ich mal richtig ratlos. Ich hatte mir die neuesten Treiber fuer NVIDIA-Grafik:...