SD-Speicherkarte

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von Lobosgeist, 15.03.2007.

  1. #1 Lobosgeist, 15.03.2007
    Lobosgeist

    Lobosgeist Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    also das mag jetzt eine komische frage sein aber wie formatiere ich das teil unter Linux

    ich hab es unter XP formatiert (FAT32) weil der klapperkasten die Karte sonst nicht angenommen hätte aber nun geht unter linux nix mehr

    ich komme an die Daten nicht ran

    da ich die Karte mehr unter linux als unter XP brauche wollte ich die neu formatieren aber ich weis nich wie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Das kommt natuerlich darauf an welches Dateisystem du verwenden moechtest, auf jeden Fall hilft aber 'man mkfs' weiter.
     
  4. #3 gropiuskalle, 15.03.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Meine SD-Karten sind mit FAT32 bzw. FAT16 formatiert, das klappt ganz gut hier...
     
  5. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Naja, je nach Verwendungszweck habe ich meine Wechseldatentraeger mit

    (i) FAT32 und EXT3FS (hohe Kompabilitaet zu verschiedenen Systemen)
    (ii) ZFS (hohe Sicherheit)

    formatiert. Bisher habe ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
     
  6. #5 Lobosgeist, 15.03.2007
    Lobosgeist

    Lobosgeist Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    also auf die karte sollen mp3 datein fürs autoradio
    und irgentwie klappt das nich so wie es soll
     
  7. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Was genau klappt denn nicht richtig? Fehlerbeschreibung?
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 supersucker, 15.03.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Du gibst dir keine Mühe dein Problem so zu beschreiben, das andere wissen was du meinst => wir geben uns keine Mühe dir zu helfen.

    Ist das so schwer?
     
  10. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Jo, man sollte schon erzählen, was überhaupt passiert ist oder gerade nicht und vor allem wen nicht, wie genau es nicht passiert ist...

    Wird denn die Karte im Kartenleser überhaupt korrekt erkannt?

    bei mir sieht das so aus:
    Code:
    # fdisk -l
    [color=gray][i][.... snip ....][/i][/color]
    Platte /dev/sda: 1019 MByte, 1019215872 Byte
    14 Köpfe, 45 Sektoren/Spuren, 3159 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 630 × 512 = 322560 Bytes
    
        Gerät boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/sda1               1        3160      995203+   6  FAT16
    
    Ich setze die hauptsächlich auf nem iPAQ als mp3-Lieferant ein, also so wie du es möchtest (mein Autoradio kann nur Radio und Kassetten, aber da ist noch so ne Endstufe unterm Beifahrersitz, die hat Cinch-Anschlüsse, an die man sonstawas ankabeln kann ... aber das ist ja hier kein Auto-Forum :O)

    Also ich kann mit fdisk oder dd lustig alles auf die Karte schreiben, was mir einfällt. Allerdings sieht mein iPAQ nur Karten bis 1 GB.

    Wie genau erscheint denn die Karte bei dir? Was versuchst du, um sie zu formatieren?
     
Thema:

SD-Speicherkarte