Scsi-Scanner wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Drucker / Scanner" wurde erstellt von OsunSeyi, 10.07.2010.

  1. #1 OsunSeyi, 10.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2010
    OsunSeyi

    OsunSeyi Foren As

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hab eine alte Scsi-Karte (Typ müsste ich nachschauen), an der ein Mustek hängt.
    Vorher wurde der unter SuSE erkannt (wenn das Gerät beim booten an war), jetzt unter Slackware 12.2 aber nicht mehr:
    Code:
    cat /proc/scsi/scsi
    Attached devices:
    Host: scsi2 Channel: 00 Id: 00 Lun: 00
      Vendor: TSSTcorp Model: CDDVDW SE-S224Q  Rev: TS02
      Type:   CD-ROM                           ANSI  SCSI revision: 00
    
    und:
    
    sane-find-scanner
    
      # sane-find-scanner will now attempt to detect your scanner. If the
      # result is different from what you expected, first make sure your
      # scanner is powered up and properly connected to your computer.
    
      # No SCSI scanners found. If you expected something different, make sure that
      # you have loaded a kernel SCSI driver for your SCSI adapter.
    
    
    Ok, daran wird's wohl liegen.
    Aber wie geht das, den korrekten Kernel SCSI-Driver laden?
    Kann ich das auch direkt beim booten veranlassen?


    PS:
    http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=60&t=68337&start=0:
    ...hab ich noch nicht probiert...

    Code:
    lspci
    ...
    03:09.0 SCSI storage controller: Adaptec Unknown device 7e78 (rev 03)
    ...
    
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 10.07.2010
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Du solltest erstmal rausbekommen was das für ein SCSI-Adapter ist. Dann kann dir evtl. auch jemand sagen welcher Treiber dafür notwendig ist. Ggf. ist der nicht per Default im Kernel dabei. SuSE liefert ja diverse Treiber, die nicht unbedingt im Standard-Kernel sind und daher in anderen Distros auch nicht immer zu finden sind.
     
  4. #3 nighT, 11.07.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.07.2010
    nighT

    nighT Guest

    Wie dir Bitmuncher bereits geraten hat, wäre es ratsam die genaue Bezeichnung des SCSI-Controller zu kennen.
    Das halte ich für Schwachsinn. Wenn das System sauber arbeitet, werden alle PCI-Steckplätze gleich behandelt. Wenn die ersten 2 oder 3 zudem leer sind, werden sie sowieso nicht "beachtet". Von dem her dürfte es egal sein, in welchem PCI-Slot dein Controller steckt.

    Ich nehme einfach an, dass "lspci" dein Gerät als "unknown-device" erkennt, weil das passende Kernel-Modul fehlt.
     
  5. #4 OsunSeyi, 11.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2010
    OsunSeyi

    OsunSeyi Foren As

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    hab die Karte (vorsichtshalber) wieder herausgenommen..
    Das Bios meckert:
    Code:
    ERROR
    slot 012/PnP Error
    Checksum Error - PCI Mass Storage Controller in Bus:03, Device:09, Function:00
    Danach wird angeboten, das Bios neu zu konfigurieren...
    Jetzt ist die Karte wieder raus und alles läuft. Meint Ihr, daß die Karte defekt ist?
    Es handelt sich um eine Adaptec-Karte.
    Hab leider keine Ahnung von der Materie:hilfe2:
     
  6. #5 schwedenmann, 11.07.2010
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Scsi

    Hallo


    Welche Karte von Adaptec ?
    Sollte doch auf der steckkarte stehen, bzw. auf dem SCXSI-Chip

    Auf welcher ID stehen denn die Karte und der Sanner ?

    Hat der saner einen aktiven Terminator ? (aktiver terminator ist besser, wenn du ein externes Gerät angeschlossen hast, bei internen Verbinduungen ist ein aktiver termionator besser bei langen Kabeln und ab Wide-SCSI).

    mfg
    schwedenmann
     
  7. #6 OsunSeyi, 12.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2010
    OsunSeyi

    OsunSeyi Foren As

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Auf der Karte:

    AHA-2940/2940U
    ASSY 916506-00

    Der Terminator:

    http://www.meier-geinitz.de/sane/mustek-backend/
    "No Mustek SCSI scanner has an internal automatic terminator as far as I know ..."
    Hab leider nicht herausbekommen, ob irgendwo ein Wiederstand sein müsste.

    ID:

    Das Rädchen am Scanner steht auf der 6, auf der Karte habe ich nichts entdeckt (kein Rädchen, kein Jumper)


    OK,

    Die Karte ist wieder drin (auf dem anderen Slot), die Fehlermeldung ist erstmal weg.
    Kommt bestimmt irgendwann wieder. Sie war vorher mit SuSE auf einem anderen Rechner, da ging es.
    Vielleicht hat das umstecken irgendwas kaputt gemacht, das Ding ist ja schon alt.
    Oder es hat mit der Terminierung zu tun, aber warum ging es dann vorher?

    Nach wie vor:

    Code:
    lspci
    ...
    03:0a.0 SCSI storage controller: Adaptec Unknown device 7e78 (rev 03)
    
    Hab mal probiert (in heiliger Einfalt):
    http://www.meier-geinitz.de/sane/mustek-backend/#SCSI

    Code:
    modprobe aha152x aha152x=0x140,10
    FATAL: Error inserting aha152x (/lib/modules/2.6.27.31-smp/kernel/drivers/scsi/aha152x.ko):
    No such device
    
    Hab also hier:
    http://www.treiberupdate.de/treiber-download/download-13725-treiber-Adaptec-AdaptecSCSICardAHA-2940U2W.html

    einen Treiber bekommen:
    Adaptec_SCSI_Card_AHA-294.tar

    ...aber wie geht's weiter ???

    Nach dem Entpacken findet sich eine Datei "floppy/install/INSTALL" mit Inhalt:
    Code:
    exec /etc/btldinstall $2
    Einfach ausführbar machen und aufrufen?
    Warum "floppy"?
    ?(
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 schwedenmann, 13.07.2010
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Scsi

    Hallo

    Du ahst eine Adaptec 2940

    Das Linux-kernel-Modul heißt afaik AIC7xxx

    also nur da Modul laden und dann schauen obs klappt.

    Übrigens hatte ich vergessen, die ID des Controler kannst du im Controllerbios einstellen, ins Controller kommst du mit strg, oder ctrl und gleichzeitig a oder d drücken. Ich meine strg.a , ansonsten google ma. Im Controllerbuios dann die ID des Controllers checken, sollte nicht auf 6 stehen, da das die ID des Scanners ist.

    mfg
    schwedenman
     
  10. #8 OsunSeyi, 13.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2010
    OsunSeyi

    OsunSeyi Foren As

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm...
    Code:
    modprobe -v  aic7xxx
    insmod /lib/modules/2.6.27.31-smp/kernel/drivers/scsi/scsi_transport_spi.ko 
    WARNING: Error inserting scsi_transport_spi (/lib/modules/2.6.27.31-smp/kernel/drivers/scsi/scsi_transport_spi.ko): Invalid module format
    insmod /lib/modules/2.6.27.31-smp/kernel/drivers/scsi/aic7xxx/aic7xxx.ko 
    FATAL: Error inserting aic7xxx (/lib/modules/2.6.27.31-smp/kernel/drivers/scsi/aic7xxx/aic7xxx.ko): Invalid argument
    
    ...wie gesagt, in heiliger Einfalt ;)
     
Thema:

Scsi-Scanner wird nicht erkannt

Die Seite wird geladen...

Scsi-Scanner wird nicht erkannt - Ähnliche Themen

  1. SCSI-Scanner

    SCSI-Scanner: Habe einen Mustek ScanExpress 12000SP Plus und mitgelieferter DOMEX SCSI-Karte bisher unter SuSE 8.2 am laufen gehabt. Nach einer Umstellung auf...
  2. PATH wird nicht richtig durchsucht

    PATH wird nicht richtig durchsucht: Hi zusammen, ich nutze das Forum schon seit längerem , allerdings hat mir bis jetzt immer die Suchfunktion weitergeholfen. Bei meinem aktuellen...
  3. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  4. Edubuntu wird nicht mit Ubuntu 16.04 veröffentlicht

    Edubuntu wird nicht mit Ubuntu 16.04 veröffentlicht: Die Bildungs-Distribution Edubuntu, die zum offiziellen Ubuntu-Veröffentlichungszyklus zählt, wird im April keine neue Version herausgeben. Die...
  5. Edubuntu wird nicht mit Ubuntu 16.04 veröffentlicht

    Edubuntu wird nicht mit Ubuntu 16.04 veröffentlicht: Die Bildungs-Distribution Edubuntu, die zum offiziellen Ubuntu-Veröffentlichungszyklus zählt, wird im April keine neue Version herausgeben. Die...