scp von Remote-Server auf Remote-Server mit Identity-Datei

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von bitmuncher, 22.04.2008.

  1. #1 bitmuncher, 22.04.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch. Ich will eine Datei von einem Remote-Server auf einen anderen Remote-Server kopieren, also in der Form

    Code:
    scp user@server1:/datei user@server2:/datei
    
    Allerdings will ich Identity-Dateien verwenden um das ganze in einem Skript automatisch machen zu können. Die Key-Datei greift auf beiden Servern problemlos, wenn ich sie z.B. für einen SSH-Login nutze. Nutze ich nun aber

    Code:
    scp -i mein.key user@server1:/datei user@server2:/datei
    
    wird für beide Server1 ein Passwort abgefragt. Laut Manpage zu ssh sind multiple '-i'-Parameter möglich. Also habe ich einfach mal versucht den Key doppelt als Parameter anzugeben, also

    Code:
    scp -i mein.key -i mein.key user@server1:/datei user@server2:/datei
    
    Allerdings wird immernoch ein Passwort verlangt und die Verbindung bricht nach Eingabe des Passworts mit 'lost connection' ab.

    Kann mir mal irgendwer die richtige Syntax verraten oder mir sagen, woran es vermutlich hängt. Muss der Key evtl. auf dem From-Server auch zur Verfügung stehen o.ä.?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    kann scp überhaupt 2 remote Maschinen bedienen?
    Vielleicht wäre rcp eher etwas für dich?

    ciao
     
  4. #3 bitmuncher, 22.04.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Laut Manpage kann es das:

    Code:
    scp [-1246BCpqrv] [-c cipher] [-F ssh_config] [-i identity_file]
             [-l limit] [-o ssh_option] [-P port] [-S program]
             [[user@]host1:]file1 [...] [[user@]host2:]file2
    
    Demnach müsse 'scp [[user@]host1:]file1 [[user@]host2:]file2' funktionieren. Soweit ich weiss kann rcp nicht mit SSH umgehen, oder liege ich da falsch?
     
  5. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    achso, das weiß ich nicht.
    Ich wurde durch die scp manpage auf rcp verwiesen.

    sorry, dann kann ich leider nicht mehr helfen!sieht aber auf jeden Fall danach aus, dass es mit scp laufen sollte.


    ciao
     
  6. #5 Aqualung, 22.04.2008
    Aqualung

    Aqualung Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht musst Du das so

    Code:
    ssh user@server1 scp /datei user@server2:/datei
    machen.

    Gruß Aqualung
     
  7. #6 bitmuncher, 22.04.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, das sollte gehen. Man bin ich blöd. :think:

    Danke für den Denkanstoß. :)
     
  8. ux2

    ux2 Grendel Kleinbell

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 saeckereier, 25.11.2010
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Ich meine auch, dass scp mit zwei Remote-Hosts nicht geht, hast dus mal ohne identity File probiert? Die Lösung per ssh scp aufzurufen scheint also die beste Lösung.
     
  10. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Ungetestet, aber

    Code:
    Synopsis
    
    scp [-1246BCpqrv] [-c cipher] [-F ssh_config] [-i identity_file] [-l limit] [-o ssh_option] [-P port] [-S program] [
    
             [user@]host1:]file1 [...] [                                      [user@]host2:]file2
    impliziert für mich eigentlich, dass scp auch mit 2 Hosts zurecht kommen sollte.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Explizit sollte scp das auch koennen:
    Die Frage ist vielleicht eher, wie clever scp beim Kopieren ist: es waere nicht sinnvoll, die Dateien ueber den ausfuehrenden Rechner zu schieben. Dann koennte es sein, dass Du einen Schluessel fuer den Zugriff vom localhost auf server1 und dann von server1 auf server2 haben solltest.
    Bei mir funktioniert das uebrigens:
    Code:
    tg@shelx:~> scp shelx9:testdatei shelx8:tmp/
    tg@shelx:~>
    
    Allerdings teilen sich hier alle beteiligten Rechner dieselbe authorized_keys und id's, deswegen kann ich nicht sagen, auf welchem Rechner die Autorisierung von welchem Rechner liegen muss.
     
  13. #11 saeckereier, 25.11.2010
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Eben ungetestet, ich war auch der Meinung, dass es gehen sollte, meinte aber mich zu erinnern, dass das nicht der Fall war. Ich hab's mal eben probiert und es sieht mir so aus, als ob das nichts anderes als das ssh scp Mischding ist. Wahrscheinlich muss man auf dem Quellrechner einen funktionierenden key ohne Kennwort hinterlegen. Evtl. auch einfach Agent-Forwarding anknipsen auf allen beteiligten Rechnern
     
Thema:

scp von Remote-Server auf Remote-Server mit Identity-Datei