Scipt wie erin programm ausführen

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von fsking, 07.05.2008.

  1. #1 fsking, 07.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2008
    fsking

    fsking Eroberer

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BL
    [erledigt]Script wie ein Programm ausführen

    Hi,

    ich meine mal wo gelesen zu haben, das man ein Script wie ein Programm ausführen kann, wenn man es nach /usr oder so packt.
    weiß aber leider nicht mehr ganu, wie das ging, jemand von euch ne ahnung, wie ich das anstellen könnte?

    das script sollte dann per eingabe des namens ein einem terminal starten!

    lg,
    fsking
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 07.05.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Genaugenommen muss es nach $PATH verschoben werden, welche Pfade das sind, sagt Dir

    Code:
    $PATH
    Je nachdem, um was für ein Skript es sich handelt, bieten sich unterschiedliche Pfade an. Ich packe sowas meistens nach /usr/local/bin.

     
  4. fsking

    fsking Eroberer

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BL
    @gropuiskalle: ersteinmal vielen dank für die antwort.

    wenn ich nun aber
    Code:
    $PATH
    in eine Terminal eingebe, erhalkte ich folgende Meldung:
    Code:
    bash: /bin:/usr/bin:/sbin:/usr/sbin:/usr/share/eclipse:/opt/java/bin:/opt/java/jre/bin:/opt/kde/bin:/usr/bin/perlbin/site:/usr/bin/perlbin/vendor:/usr/bin/perlbin/core:/opt/qt/bin: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    
    nun weiß ich nicht genau, was ich damit anfangen soll!

    hab das script man testweise nach /usr/local/bin gepackt, da tut sich aber nicht, die bash sagt mir dann nur, das die Datei oder das Verzeichnis nicht gefunden wurde!

    lg,
    Fabi
     
  5. #4 Gott_in_schwarz, 07.05.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Es heißt ja eigentlich auch
    Code:
    echo $PATH
    Ansonsten will der das ausführen was in der Variable steht..

    Packs in einen der dort durch Doppelpunkt getrennten Pfade und dann solltest du es ohne kompletten Pfad ausführen lassen können.
    (Respektive auch ohne diese "./Schreibweise")
     
  6. #5 gropiuskalle, 07.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    /usr/local/bin ist ja laut Deiner Ausgabe auch noch nicht in Deinem $PATH - nur in den Ausgegebenen Verzeichnissen wird nach den Befehlen gesucht (die $PATH-Pfade unterscheiden sich übrigens je nach user, d.h. bei root sieht $PATH wiederum anders aus). Deshalb (wie gesagt als jeweiliger user):

    Code:
    export PATH=$PATH:/usr/local/bin
    Das Skript selbst kannst Du nennen, wie Du Du es aufrufen willst, durch die shebang wird es als Shellskript erkannt (Du kannst also 'skript.sh' auch einfach zu 'skript' umbenenennen).

    Edit:

    Kleiner Schnitzer, spielt hier aber wohl weniger eine Rolle. Was fsking in $PATH zu stehen hat, erscheinen mir keine besonders geeigneten Pfade zu sein, um shell-skripte abzulegen (es sei denn, 'echo $PATH' gibt nochmal was anderes aus).
     
  7. #6 supersucker, 07.05.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Zusatz:

    @fsking

    Mach mal einfach als user in der Konsole ein

    Code:
    echo "export PATH=$PATH:/usr/local/bin" >> ~/.bashrc
    schieb deine Scripte nach /usr/local/bin und fertig ist die Laube.
     
  8. fsking

    fsking Eroberer

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BL
    @all: hab es jetzt so gemacht, das ich
    Code:
    echo "export PATH=$PATH:/usr/local/bin"
    in die .bashrc geschrieben habe, das script von sdcard.sh zu sdcard umbenannt habe und es nach /usr/local/bin gepackt habe!

    jetzt funktioniert alles wunderbar!

    vielen dank für alle antworten!

    lg,
    fsking
     
  9. #8 Gott_in_schwarz, 07.05.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    @kalle:
    Code:
    foo='echo hallo o/'
    $foo # gibt "hallo o/" aus
    echo $foo # gibt "echo hallo o/" aus
    # unterschied klar?
    @supersucker:
    Code:
    echo "export PATH=$PATH:/usr/local/bin" >> ~/.bashrc
    Da wird $PATH expandiert, deswegen entweder single-quotes nutzen oder dollar sign escapen.

    und @fsking:
    ich hoffe du hast trotz allen Anscheins nicht "echo export.." sondern einfach nur "export ..." in die bashrc gepackt. (Sollte ja eigentlich sonst auch nicht funktionieren, hm..)
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 gropiuskalle, 07.05.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Code:
    foo='echo hallo o/'
    $foo # gibt "hallo o/" aus
    echo $foo # gibt "echo hallo o/" aus
    # unterschied klar?
    Gott_in_schwarz, ich suggerierte doch, dass ich das durchaus weiß, nur spielte das in diesem Fall keine Rolle.

    *zustimm*
     
  12. #10 supersucker, 07.05.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ja.....

    Stimmt.

    Schadet zwar nicht, sieht aber unschön aus.
     
Thema:

Scipt wie erin programm ausführen

Die Seite wird geladen...

Scipt wie erin programm ausführen - Ähnliche Themen

  1. eigenes installationsscipt erstellen

    eigenes installationsscipt erstellen: kann mir jemand sagen, wie ich ein eigenes installatiosscript erstellen kann oder wo eine genaue beschreibung zu finden ist. vielen dank im voraus
  2. Blender 2.77 mit überarbeitetem Cycles Rendering

    Blender 2.77 mit überarbeitetem Cycles Rendering: Die Blender Foundation und ihre Online-Gemeinschaft haben das freie 3D-Rendering-Programm Blender in der Version 2.77 veröffentlicht. Neben vielen...
  3. Blender 2.77 mit überarbeitetem Cycles Rendering

    Blender 2.77 mit überarbeitetem Cycles Rendering: Die Blender Foundation und ihre Online-Gemeinschaft haben das freie 3D-Rendering-Programm Blender in der Version 2.77 veröffentlicht. Neben vielen...
  4. Verinice 1.12 veröffentlicht

    Verinice 1.12 veröffentlicht: Verinice steht ab sofort in der neuen Version 1.12 zum Download bereit. Zentrale Neuerungen in dem freien Werkzeug für die Verwaltung von...
  5. SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen

    SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen: Hallo, ich habe hier ein Ubuntu, instaliert auf einer SSD. Für einige Systemtests möchte ich das System auf einen USb-Stick klonen, der leider...