Schriften in Nicht-KDE-Programmen

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von bluelupo, 12.10.2004.

  1. #1 bluelupo, 12.10.2004
    bluelupo

    bluelupo LangLinuxNutzer

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nahe der bayerischen Alpen
    Hi zusammen,

    seit ich meinen neuen TFT-Monitor angeschlossen habe ist unterm KDE (3.1/SuSE 8.2) die Darstellung der Nicht-KDE-Programme (z.b. bluefish, Limewire) grauenvoll. Die Schriften in den Menüs sind recht pixelig und unscharf. Bei den KDE-Programmen kann ich übers Kontrollzentrum die Schriften einstellen. Woran muss ich drehen das die Nicht-KDE-Progs eine bessere Schrift bekommen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 1x_998541r, 13.10.2004
    1x_998541r

    1x_998541r Linuxforscher

    Dabei seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bare.i root=/dev/hde
    andere frage - son TFT Monitor hat doch ne einstellung für automatisierte-scharf-stellung, wo nochmals alle übereinander geschobenen pixels korrigiert werden, schau mal da und lass diesen mal scharf stellen. wenn das problem weiterhin besteht kann ich dir leider auch nich weiterhelfen.
     
  4. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hatte das gleiche Problem mit meinem TFT.
    Ich habe einfach im KDE-Kontrollcenter Anti-Aliasing eingestellt.
    Und bei mir werden die Schriften aller Progamme (auch bei nicht KDE-Programmen)
    korrekt angezeigt.
     
  5. #4 bluelupo, 13.10.2004
    bluelupo

    bluelupo LangLinuxNutzer

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nahe der bayerischen Alpen
    Hi mo_no,
    Anti-Aliasing ist eingestellt, nur bringt das keinen Effekt bei Nicht-KDE-Progs.
    Etwas ratlos.
     
  6. #5 bluelupo, 13.10.2004
    bluelupo

    bluelupo LangLinuxNutzer

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nahe der bayerischen Alpen
    Hi,

    das habe ich schon überprüft. Scharf ist die Darstellung grundsätzlich, nur die z.B. die Menüschriften der Nicht-KDE-Progs sind grob gerastert und dadurch recht unleserlich bzw. unscharf. Alles ander ist schon okay.
     
Thema:

Schriften in Nicht-KDE-Programmen

Die Seite wird geladen...

Schriften in Nicht-KDE-Programmen - Ähnliche Themen

  1. Standards für farbige Schriften erscheinen

    Standards für farbige Schriften erscheinen: Das Erstellen von Dokumenten mit mehrfarbigen Zeichen war bisher nur auf Umwegen möglich, da Schriften nur in einer einfarbigen Darstellung...
  2. EU-Parlament verabschiedet Vorschriften für offene Daten

    EU-Parlament verabschiedet Vorschriften für offene Daten: Die »Richtlinie über die Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors«, die nach ihrer Erweiterung in 2011 im April 2013 von den...
  3. EU-Parlament verabschiedet EU-Vorschriften für offene Daten

    EU-Parlament verabschiedet EU-Vorschriften für offene Daten: Die »Richtlinie über die Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors«, die nach ihrer Erweiterung in 2011 im April 2013 von den...
  4. EU-Kommission begrüßt die Verabschiedung der EU-Vorschriften für offene Daten

    EU-Kommission begrüßt die Verabschiedung der EU-Vorschriften für offene Daten: Die »Richtlinie über die Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors« von 2003, die 2011 nochmals etwas weiter gefaßt wurde, ist...
  5. Canonical: Bücher und Zeitschriften im Ubuntu Software Center

    Canonical: Bücher und Zeitschriften im Ubuntu Software Center: Canonical hat eine Kooperation zwischen dem Unternehmen und den Verlagen Pearson und Linux New Media angekündigt. Demnach sollen künftig Produkte...