Schon vor Neustart auswählen, welches OS gestartet werden soll?

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von mitch, 05.03.2005.

  1. mitch

    mitch Guest

    Hallo!
    Folgende Situation:

    In meinen Bootloader (Grub/Lilo) gibt es verschiedene Betriebssysteme.

    Nun möchte ich gerne schon vor dem Neustart auswählen können, welches OS beim Neustart gestartet werden soll. Wie kann ich das realisieren?

    Ich bin mir sicher, das ich soetwas schonmal in einem Linux gesehen habe.

    Wer kann helfen?

    Danke
    mitch
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 05.03.2005
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    also ich könnte mir vorstellen, das man dafür einfach einen neuen bootloader installiert, (mit einem shellscript, das danach den rechner neustartet), ob es noch eine bessere möglichkeit gibt, weiß ich nicht.
     
  4. #3 Edward Nigma, 05.03.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
  5. #4 schwedenmann, 05.03.2005
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Erstes Boot-Os festlegen

    Hallo


    bei grub in der /boot/grub/menu.lst default 0 für den 1. Title-Eintrag, entspechend, wenn du den 3. title-Eintrag gebootest haben möchtest, default 2 eintragen.

    Wie das bei lilo aussieht, weiß ich im Moment nicht, dürfte aber ähnlich realisiert werden.

    Mfg
    schwedenmann
     
  6. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Theoretisch wäre das sicher möglich.
    Spontan fiele mir folgendes ein (was aber mit ner kleinen Sicherheitslücke verbunden ist):
    Per GRUB man gebe dem Benutzer Zugriff auf die menu.lst.
    Dann nen kleines Script schreiben mit einer Auswahl verschiedener Betriebssysteme. Je nachdem welcher Punkt gewählt wird, wird die menu.lst entsprechend geändert und nach dem Neustart dieses geladen. Ist Grub dann auf einer FAT32 PArtition installiert, so ließe sich dieses Script (mit den entsprechenden Äbnderungen natürlich) ebenso von Windows bsp aus benutzen.
     
  7. #6 qmasterrr, 05.03.2005
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    ok, war mir beim grub nicht sicher was alles im mbr ist, und was auf der festplatte, hatte mir darüber auchschon gedanken gemacht
     
  8. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Naja. Bei Grub würde das schon so gehen. Müsste dann nur sichergestellt werden, dass jedes OS auch auf die menu.lst zugreifen kann. Anders hockt man später auf immer und ewig im windows - und wer will das schon. :D
     
  9. #8 Edward Nigma, 05.03.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Nicht würde, es geht! Schau dir meinen vorhergehenden Beitrag inkl. Link zu dem Thema an.
     
  10. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Ok sorry. Das hab ich garnimmer gesehn, da ich den ersten Beitrag abgesetzt habe als du deinen geschrieben hast :(
    Aber schön schön, dass ich wenigstens mal nen richtigen Denkansatz hatte :)

    EDIT: Ich wusst garnich dass es Linuxer in meiner Heimat - dem Saarland gibt :)
     
  11. #10 schwedenmann, 05.03.2005
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Grub und voreingestelltes OS booten

    Hallo


    Als Grub-Next-boot macht ja nichts anderes als die defaults Einträge für das entspechende OS zu setzen und ich nimm mal an timeout auf 0 zu setzen.
    Wenn dann z.B. XP gestartet wurde per grub-next-boot bootet es aber wieder nach der originalen menu.lst, den 1. Title Eintrag. Man kann also nach meinem beispiele (XP) nicht BSD auswählen. Mann landet dann zuerst wieder in hier Suse und KDE.
    Ist also nur eine Erleichterung von
    1. die default Einträge jedesmal manuell anzupassen.

    oder eben den Cursor im Bootmenü bewegen, also was für Faule!


    Mfg
    schwedenmann
     
  12. #11 Havoc][, 06.03.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Genau. Und damit ist das auch nicht so toll gelöst. Viel besser wäre, wenn GRUB diese möglichkeit mitliefern würde. Sowas in der richtung: Man erstellt eine Datei mit dem namen des OS das gebootet werden soll (hierfür müsste man natürlich die einträge genau kennen), verschiebt diese Datei in einen Ordner "next-boot" und startet dann den Rechner neu. Wenn nun Grub in dem Ordner "next-boot" eine Datei vorfindet, merkt er sich den Dateinamen, löscht die datei und startet direkt dieses Betriebssystem. Ohne das Menü überhaupt anzuzeigen und die Timoute anlaufen zu lassen.

    Schonmal gearbeitet? So richtig meine ich jetzt! Innem Büro mit Arbeitskollegen und nem Kaffeautomaten in der Cafeteria? Dann wüsstest du das man bei einem Neustart fast immer einen Kaffe holt. Wenn ich beim "umbooten" jetzt auch noch davor sitzen müsste, würde mich das tierisch ärgern. Deswegen kann ich die Frage sehr gut verstehen und weise hiermit "faul" von mir.

    Havoc][
     
  13. mitch

    mitch Guest

    Ja genau! Nextboot ist das, was ich gesucht habe.

    Aber wie ist das, wenn ich Windows auswähle? Wird dann immer Windows standardmäßig gestartet?

    Das wäre ziemlich schlecht, denn der PC steht nicht direkt hier, sondern wird per VNC gesteuert.
     
  14. #13 monarch, 06.03.2005
    monarch

    monarch Schattenparker

    Dabei seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Mach sowas wie Zico vorgeschlagen hat. Nur würd ich die menu.lst nicht ändern, sondern für jedes installierte System eine Datei schreiben, die das Betriebssystem ohne Wartezeit lädt.
    Wenn der Rechner dann läuft wird die eigentliche Datei wieder drüberkopiert.

    Das ganze muss eben von jedem Betriebssystem aus funktionieren, aber so ähnlich sollte das laufen.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 ZacKPloK, 06.03.2005
    ZacKPloK

    ZacKPloK blabla

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Gab es für lilo nicht die schöne Option -R? also quasi "lilo -R Windows&&reboot" Ich benutze lilo schon eine Zeitlang nicht mehr, kann mich also täuschen. Beim nächsten mal startet er dann auf jeden Fall wieder das Default-OS
     
  17. #15 qmasterrr, 06.03.2005
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    -R command line
    This option sets the default command for the boot
    loader the next time it executes. The boot loader
    will then erase this line: this is a once-only com*
    mand. It is typically used in reboot scripts, just
    before calling `shutdown -r'. Used without any
    arguments, it will cancel a lock-ed or fallback
    command line.
     
Thema:

Schon vor Neustart auswählen, welches OS gestartet werden soll?

Die Seite wird geladen...

Schon vor Neustart auswählen, welches OS gestartet werden soll? - Ähnliche Themen

  1. Android 5.1 vielleicht schon Ende Februar

    Android 5.1 vielleicht schon Ende Februar: Laut der Nachrichtenseite AndroidPit ist eine Freigabe des Nachfolgers von Android 5.0 schon Ende Februar 2015 wahrscheinlich. Version 5.1 soll...
  2. Debian: Bash-Skript darf nur (weiter)laufen, wenn Bildschirmschoner an

    Debian: Bash-Skript darf nur (weiter)laufen, wenn Bildschirmschoner an: Hallo zusammen, ich bräuchte mal einen Hinweis. Ziel ist es, dass das Bash-Skript nur läuft, wenn der PC gerade nicht benutzt wird. Ich dachte...
  3. Suse 12.3, hat jemand schon mal KVM zum Laufen bekommen?

    Suse 12.3, hat jemand schon mal KVM zum Laufen bekommen?: Hallo, ich muss leider arbeitstechnisch eine virtuelle Umgebung auf Suse installieren. Normalerweise habe ich keinerlei Probleme damit, aber...
  4. XFCE schon wieder zerstört erbitte Hilfe

    XFCE schon wieder zerstört erbitte Hilfe: Schon wieder mal habe ich irgendwie xfce kaputt gemacht. 3 Stunden klicken und suchen im www jetzt geht es wieder einigermassen. Wie kann...
  5. Meinung: Schönrechnen für Migrationsanfänger

    Meinung: Schönrechnen für Migrationsanfänger: Eine neue Studie von HP will deutlich höhere Kosten für die Einführung des Betriebssystems Linux in der Stadtverwaltung errechnet haben. Blöde...