Samba-Server als Backup-Anmeldeserver

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von ElektroPunk, 11.01.2007.

  1. #1 ElektroPunk, 11.01.2007
    ElektroPunk

    ElektroPunk INSUBORDINANT

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    Hallo,

    ich suche und finde leider keine anständigen HowTOs.

    Ich möchte einen Linuxserver als Backup-Anmeldeserver für die Windowsclients, für den fall das der Windows2003 Server einmal ausfällt(Also clients sollen sich alternativ auch am Linux authorisieren können). Also wie ich mir das vorstelle irgendwie das Activedirectory auf den Linuxserver zu Synchronisieren(wieauchimmer das gehen soll).

    Hat jemand ein brauchbares Tutorial? Kann mir jemand erklären ob soetwas funktioniert bzw. wie es ungefähr auszusehen hat?

    Freue mich auf eure Antworten
    Grüße
    ElektroPunk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AndreasMeyer, 11.01.2007
    AndreasMeyer

    AndreasMeyer FreeBSD 6.1

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Samba unterstützt Active Directory nur bedingt. Deshalb wirst Du auch keine Anleitung finden. Wenn Du einen Linuxserver als Backup-Anmeldeserver für Windowsclients verwenden möchtest, solltest Du einen Samba PDC und Samba BDC installieren. Die Benutzerverwaltung sollte über OpenLDAP erfolgen. Siehe auch hier:
    http://wiki.bsdforen.de/index.php/Samba_PDC
     
  4. #3 ElektroPunk, 11.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2007
    ElektroPunk

    ElektroPunk INSUBORDINANT

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    Also wenn ich dich richtig verstehe mich von dem 2003 Server komplett trennen
    ?

    Komm ich vielleicht mit Winbind weiter? Hab da was in nem Artikel gelesen, bin mir nicht ganz sicher wie ich es verstehen soll.

    http://www.pro-linux.de/work/server/samba3-domaene.html#ToC8
     
  5. #4 marsmars, 11.01.2007
    marsmars

    marsmars Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    so zwischen köln und Düsselldorf
    winbind bringt nicht unbedingt was du willst

    Also wie ich das in deinem Link sehe, nutzt dir das nicht viel.
    Winbind klappt nur, wenn der win server on ist!
    Ein Backup-server der dann nicht klappt, wenn der Primär off ist, bringt dir nichts!
    Was du brauchst ist, dass dir die konten usw. kopiert werden.
    Ich habe mal vor eineiger zeit gelesen, dass es aber probleme mit den Konten gibt. Windows hat für gruppen und user die selbe id vergabe (d.h. id 21 user oder gruppe) unix und linux kennen das nicht, unter linux kann es die id 21 zweimal geben, einmal als user und einmal als gruppe) da muss (kann auch umgetauscht sein)
    kann aber auch sein, dass das bei ein Samba PDC und Win BDC war; aber vom prinzip her... ist das doch gleich??
    Auf jedenfall wurde die GruppenID erhöht (evt + 1000 oder so), damit es keine ärger gibt.
    Aber besser wäre es, wenn du es schafst die Win benutzer in über samba (vielleicht mit winbind) in openLDAP zu kopieren, da soll die Benutzerverwaltung besser sein. kenn mich aber insgesammt aber schlecht aus mit Samba+LDAP und bin froh dass ich ein PDC im home LAN (mit einem DomainClient und 3 weitern PCs ...)
    Aber Intressantes Thema, denn in der Schule könnte ich dass auch mal machen (ich hasse window$)... Also Lösungsweg posten!
     
  6. #5 Kesar_Neron, 12.01.2007
    Kesar_Neron

    Kesar_Neron Tripel-As

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    abgesehen von all den Fakten bzgl. Samba und ADS unterstützung sollte noch erwähnt werden, dass ADS gar keine backup Controller hat/unterstützt.

    Es gilt einfach das Recht des schnelleren.

    Kannst dich also entweder komplett von ADS trennen, oder dein vorhaben vergessen... :(

    Gruß
     
  7. #6 ElektroPunk, 12.01.2007
    ElektroPunk

    ElektroPunk INSUBORDINANT

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    @Kesar_Neron

    Mir ist bekannt das es den BDC in seiner ursprünglichen Form nicht mehr gibt, der Primäre Anmeldeserver wird nicht nur durch geschwindigkeit sondern auch durch geringere Ausfallzeiten Uptime höher priorisiert.

    Sonst nichts mehr hinzuzufügen. Danke dir.

    Gruß
    ElektroPunk
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Samba-Server als Backup-Anmeldeserver

Die Seite wird geladen...

Samba-Server als Backup-Anmeldeserver - Ähnliche Themen

  1. Zugriff auf Samba-Server nur per IP möglich

    Zugriff auf Samba-Server nur per IP möglich: Hallo zusammen, ich habe auf einen Gentoosystem Cups (als Printserver) und Samba (zum Freigeben der Drucker / Treiber) eingerichtet....
  2. Dringend: Samba-Server zerstört Konfiguration des LDAP-Servers. Anonymer Zugang weg.

    Dringend: Samba-Server zerstört Konfiguration des LDAP-Servers. Anonymer Zugang weg.: Hey Leute, hoffe das ist das richtige Forum, brauche allerdings dringend Hilfe! Haben in der Schule den sogenannten Open School Server (basiert...
  3. Windows 7 - Zugriff auf Samba-Server

    Windows 7 - Zugriff auf Samba-Server: Hallo, der Zugriff auf meinen Samba-Server funktioniert einwandfrei von einem Client mit Windows XP, aber nicht von einem Client mit Windows 7....
  4. Samba-Server speichert keine Profile

    Samba-Server speichert keine Profile: Hallo , ich hab da ein Problem das mich schon seit einigen Stunden beschäftigt (12 Std.) Na ja es dreht sich um folgendes: Ich hab...
  5. zugriff auf Samba-Server hängt von Zeit zu Zeit

    zugriff auf Samba-Server hängt von Zeit zu Zeit: hi, ich habe einen Linux-Samba-Server eingerichtet, um mir unter Windows Dateien von der Linux-Kiste ansehen zu können. Jetzt habe ich aber das...