Samba Freigabe verlangt nach Passwort

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von makoll, 02.08.2010.

  1. makoll

    makoll Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich habe einen Samba Server 3.2.5 auf Debain laufen. Ich bin in einer Win 2003 Domäne. Der Samba Server ist als standalone konfiguriert. Der SecurityLevel steht auf User, so dass beim anmelden an der Win-Domäne per Script die Freigaben von Samba genutzt werden. (net use x: \\Server-IP\Friegabe passwort /USER:username). Nun passiert es ab und an, dass die Freigaben nach einem Passwort verlangen, dieses hat der User nicht, da über das Script die Freigaben verbunden werden. Woran kann es liegen dass erneut das Passwort abgefragt wird?

    Gruß und vorab Dank,

    makoll
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kartoffel200, 02.08.2010
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Wird wohl die Session abgelaufen sein. Hast du eine konstante Verbindung und wie ist deine smb.conf?
     
  4. #3 makoll, 03.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2010
    makoll

    makoll Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich die Möglichkeit die Dauer der Session zu verlängern?
    Die Netzwerkverbindungen sind konstant vorhanden.

    [global]

    security = user
    encrypt passwords = true
    server string = Frodo
    workgroup = frodo

    socket options = TCP_NODELAY IPTOS_LOWDELAY

    wins support = yes
    name resolve order = hosts wins bcast


    [homes]

    comment = Meine Daten
    browseable = no
    valid users = %S
    writeable = yes
    force group = bilbo
    create mask = 770
    directory mask = 770

    Danke vorab.

    Gruß makoll
     
  5. NoXqs

    NoXqs Routinier

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ist das deine ganze smb.conf oder nur das, was Du glaubst wichtige?

    Wie authentifiziert der Sambaserver das password?
    Wo ist es hinterlegt? (ich vermute mal der PDC)

    Was heißt ab und zu?
    Sind das immer die gleichen User oder verschiedene?
    Sind die gleichen Clients betroffen?

    Wird irgendetwas in die Logs geschrieben, wenn das Passwort verlangt wird?
     
  6. #5 kartoffel200, 03.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2010
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. makoll

    makoll Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    konnte leider nicht eher.

    @NoXqs:
    Ja das ist alles in der Sektion [global]. Habe noch 2 weitere Ordner freigegeben, die Freigaben sind jedoch bis auf valid users gleich.

    Passwörter wurden über smbpasswd -a user angelegt, also findet die Zuordnung User-Passwort ind der /etc/samba/smb.user statt?!?

    @kartoffel200:
    Danke, werde mich so langsam reinarbeiten, bin ja schon dabei. Aber nicht jedes Hirn funktioniert so wie Deines, also sieh mir nach, wenn ich für Dich scheinbar komische Fragen stelle, aber manchmal muss man nur mal nen kleinen Tipp kriegen, oder man bekommt die richtige Frage gestellt und man kommt weiter.

    Gruß & Dank makoll
     
  9. NoXqs

    NoXqs Routinier

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich will den Ansatz von Kartoffel200 nicht komplett verwerfen, aber wie soll eine Session abgelaufen sein, wenn gerade erst die Verbindung aufgebaut wird, durch die Anmeldung am PDC? Ich glaube das ist eine Sackgasse.
    Der Sambaserver hat so wie ich es sehe, nichts mit der Domäne zu tun.
    Der Client meldet sich zwar an der Domäne an, aber die Samba-Verbindung läuft NUR auf dem Samba-Server ab. Es ist für diese Verbindung kein Kontakt zum PDC nötig.

    Und nochmal die Frage: WAS steht in den logfiles?
    Eigentlich ist Samba bei einem Fehlerfall dort sehr gesprächig, auch im Default-loglevel.

    Außerdem nochmal etwas genauer die Frage:
    Was heißt "ab und zu"? Kannst du den Fehler reproduzieren?

    Wir brauchen hier schon etwas mehr Info, um vielleicht helfen zu können.
    Wenn deine Antworten aber weiterhin so spärlich ausfallen und die Fragen nur zur Hälfte oder gar nicht beantwortet werden, können wir diesen Thread gleich schliessen, denn dann kann ich (und andere) die Zeit ihn zu lesen besser nutzen.
     
Thema:

Samba Freigabe verlangt nach Passwort

Die Seite wird geladen...

Samba Freigabe verlangt nach Passwort - Ähnliche Themen

  1. Samba Freigabe Windows Problem

    Samba Freigabe Windows Problem: Ich habe ein Problem mit einer Samba Freigabe (Debian) unter Windows. Meine config http://pastebin.com/18ncwngr Mit smbclient -U ftp...
  2. Samba4 Freigabe erstellen

    Samba4 Freigabe erstellen: Hi Zusammen, ich arbeite mich gerade in Samba4 unter centos 6.5 ein. Active Directory ist erstellt, GPOs wurden testhalber gesetzt und auch...
  3. Debian squeeze, Webmin, Samba Freigaben

    Debian squeeze, Webmin, Samba Freigaben: Moin Leute, vor einer Woche habe ich mich mal an Linux angetastet und habe nun einen Punkt erreicht, wo ich auch nicht mittels Googeln weiter...
  4. VLC Drag&Drop aus Samba Freigabe

    VLC Drag&Drop aus Samba Freigabe: Hallo, ich nutze seit letzter Zeit meinen Laptop mit Ubuntu 12.04 LTS x86 öfter für die Medienwiedergabe. Hauptsächlich nutze ich hier den...
  5. samba-freigabe funktioniert nicht, was ist zu tun???

    samba-freigabe funktioniert nicht, was ist zu tun???: hallo zusammen, habe gerade samba & swat installiert, das ganze folgendermassen: 1. terminal im root modus gestartet 2. apt-get install...