Samba - freigabe geht nicht

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von quare, 15.09.2007.

  1. quare

    quare Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe mir auf Debian versucht einen Samba server einzurichten.

    Habe es nach dieser Anleitung gemacht. Allerdings habe ich jetzt folgendes Problem.

    Der Windows Rechner der versucht darauf zu zugreifen bringt die Abfrage mit Benutzernamen und Kennwort. Dort gebe ich alles schön ein wie ichs auf dem Server angelegt hab.
    Das klappt aber leider nicht und er bringt mir immer wieder den selben dialog. Er schreibt dann lediglich noch den Computernamen mit einem Schrägstrich getrennt davor.

    Woran liegt das?

    Nächste Frage. Ist es möglich das Rechner die in unterschiedlichen Arbeitsgruppen sind also z.b. einer in MSHEIMNETZ, einer in FISCHER und einer in WORKGROUP alle auf die Samba freigabe zugreifen können?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sim4000, 15.09.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Zum ersten musste auch Benutzer für Samba anlegen. Das geht mit smbpasswd. Also zB
    Code:
    smbpasswd -a root
    dann Fragt er dich noch nach nem Password für den neuen Benutzer, fertig.
    Der Benutzer den du anlegen willst, muss allerdings auch als normaler Nutzer existieren.

    Zu 2: Natürlich.
    Das geht ganz normal unter Windows mit
    Code:
    \\ip.des.rech.ners
    und unter Linux zB im Konqueror mit
    Code:
    smb://ip.des.rech.ners
     
  4. quare

    quare Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hi, vielen Dank für deine Antwort. Hatte das zwar schon gemacht aber mir war total entfallen das kennwort noch beim samba user zu ändern. Hatte alles richtig angelegt. Der linux user hatte auch das kennwort aber hatte beim samba user vorhin einfach nur weiter gedrückt... hab ihm jetzt das gleiche kennwort gegeben uns siehe da ^^ es geht :D

    Mal noch ne andere Frage jetzt:

    Kennt jemand ein gutes tool (nach möglichkeit für einen Windows rechner) mit dem ich die performance testen kann? Ich will nicht nur die reine netzperformance testen sondern wissen wie schnell der server mit den platten übers netzt ist. Sind 3 SCSI 10k platten im Raid 0. Da sollte ja einiges gehen (nur der rest der hardware ist mit einem p3 und im moment nur 512 mb speicher etwas lahm) will mal testen ob der server schneller ist als mein neuer windows rechner.


    ps: hintergrundinfo:
    geht um eine lan die hier bald stattfindet. Früher wurden die ganzen games immer von den lokalen rechnern der teilnehmer gezogen. Das dauerte immer ewig bis da jeder alle spiele gezogen hat. Während dessen war auch kaum zocken möglich weil jeder rechner mit dem bereitstellen der daten so zu tun hatte das es kaum ging. Deshalb habe ich mir überlegt einen Server mit schnellen platten für die lans ins netz zu hängen wo dann alle ihre spiele drauf stellen und dann von dort die spiele gezogen werden. Der server ist dann an einem GB-Switch mit einer GB Karte angebunden so das dort kein flaschenhals entsteht selbst wenn alle 30 teilnehmer gleichzeitig drauf zugreifen.
     
  5. mcas

    mcas Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ein Tool kenne ich nicht, aber sollte RAID 1 nicht lesend schneller sein wie 0?
     
  6. quare

    quare Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hmm könnte mir da vielleicht noch jemand genaueres dazu sagen?

    Jetzt wo du es sagst könnte ich mir wirklich vorstellen das Raid 1 im lesen schneller ist. Weis das jemand vielleicht SICHER?

    Vielen Dank
     
  7. #6 Mµ*e^13.5_?¿, 16.09.2007
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Also beim Lesen dürften sich RAID 0 und RAID 1 nichts nehmen.
    Bei beiden werden ja im Optimalfall alle Platten gleich ausgelastet.
    Aber schneller wird ein RAID 1 nicht sein.
    Bei RAID 1 dürfte das Schreiben allerdings langsamer gehen.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Samba - freigabe geht nicht

Die Seite wird geladen...

Samba - freigabe geht nicht - Ähnliche Themen

  1. Samba Freigabe Windows Problem

    Samba Freigabe Windows Problem: Ich habe ein Problem mit einer Samba Freigabe (Debian) unter Windows. Meine config http://pastebin.com/18ncwngr Mit smbclient -U ftp...
  2. Samba4 Freigabe erstellen

    Samba4 Freigabe erstellen: Hi Zusammen, ich arbeite mich gerade in Samba4 unter centos 6.5 ein. Active Directory ist erstellt, GPOs wurden testhalber gesetzt und auch...
  3. Debian squeeze, Webmin, Samba Freigaben

    Debian squeeze, Webmin, Samba Freigaben: Moin Leute, vor einer Woche habe ich mich mal an Linux angetastet und habe nun einen Punkt erreicht, wo ich auch nicht mittels Googeln weiter...
  4. VLC Drag&Drop aus Samba Freigabe

    VLC Drag&Drop aus Samba Freigabe: Hallo, ich nutze seit letzter Zeit meinen Laptop mit Ubuntu 12.04 LTS x86 öfter für die Medienwiedergabe. Hauptsächlich nutze ich hier den...
  5. samba-freigabe funktioniert nicht, was ist zu tun???

    samba-freigabe funktioniert nicht, was ist zu tun???: hallo zusammen, habe gerade samba & swat installiert, das ganze folgendermassen: 1. terminal im root modus gestartet 2. apt-get install...