Samba einrichten Suse

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von wkas, 24.10.2011.

  1. wkas

    wkas Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Unixboardfreunde,
    ich bin neu hier und habe ein großes Problem und zwar:
    hat mir mein Chef die Aufgabe gegeben einen Samba - Server zu konfigurieren. Alles soweit schön und gut doch leider klappt einfach nichts.
    Das Problem der Server ist bei win 7 in der Netzwerkumgebung zu sehen doch wenn ich versuch trauf zu klicken bekomm ich immer wieder die Fehlermeldung von Windooof:
    "Auf \\ SUSESERVER konnte nicht zugegriffen werden.
    Vergewissern Sie sich, dass der Name richtig geschrieben wurde. Möglicherweise besteht ein
    Netzwerkfehler. Klicken Sie auf Diagnose, um die Netzwerkprobleme zu identifizieren und zu beheben."
    Könnt ihr mir bitte helfen so langsam würde ich es am liebsten aufgeben.
    mfg wluke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 24.10.2011
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo


    Kannst du vom Server die win7 Kiste anpingen und wie sieht es umgekehrt aus ?

    Wie werden die IP im LAN aufgelöst ? statisch, oder dhcp ?
    Wieviele Clients im LAN ?

    mfg
    schwedenmann
     
  4. wkas

    wkas Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Also...
    pingen funktioniert von beiden Seiten aus.
    Die Ip´s werden über DHCP aufgelöst.
    Und es sind 11 Clients im LAN.
    mfg wkas
     
  5. #4 schwedenmann, 24.10.2011
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    Hast du auf Win und Sambauserseite dieleben usernamen verwendet ?


    mfg
    schwedenmann
     
  6. wkas

    wkas Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Morgen....
    Was meinst du mit Sambaauserseite?
    mfg wkas
     
  7. #6 schwedenmann, 24.10.2011
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    Du mußt auf einem Sambaserevr
    1. Linuxuser anlegen
    2. Sambabuser anlegen

    smbpasswd -a -testuser

    mfg
    schwedenmann
     
  8. wkas

    wkas Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Morgen....
    also Sambauser hab ich schon angelegt, Linuxuser werde ich jetzt anlegen
    ist das des Problems Lösung?
    mfg wkas
     
  9. #8 schwedenmann, 24.10.2011
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    Keine Ahnung.

    Ich würde noch mal die Pfade in der Samba.conf checken (falsche Schreibweise, verkehrter Pfad, Rechte der Freigaben)


    mfg
    schwedenmann
     
  10. #9 HeadCrash, 24.10.2011
    HeadCrash

    HeadCrash Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2009
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Den Sambauser auch enabled?
    "smbpasswd -e testuser"

    mfg
    HeadCrash
     
  11. wkas

    wkas Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Och nöööö,
    ich bekomme beim anlegen die Fehlermeldung von Suse: Failed to add entry for user XXX
     
  12. wkas

    wkas Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Morgen,
    die Sambauser sind alle enabled
    mfg wkas
     
  13. #12 bitmuncher, 24.10.2011
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Dass der Servername nicht aufgelöst wird, hängt mit ziemlicher Sicherheit nicht mit den Samba-Benutzern zusammen. Damit der Servername aufgelöst werden kann, muss entweder ein DNS im Netzwerk laufen über den die Namen aufgelöst werden können, oder die Namensauflösung muss über NetBIOS, also den nmbd, gemacht werden. Zweiteres ist der bessere Weg. Daher mal prüfen ob der nmbd läuft, ob "wins support = yes" in der smb.conf steht und ob auch der korrekte "netbios name" eingetragen ist. Weiterhin muss natürlich alles für den PDC konfiguriert sein:

    Code:
       domain logons = yes
       domain master = yes
       local master = yes
       prefered master = yes
       os level = 66
       security = user
    
    Kurzum: Zeig doch einfach mal deine smb.conf.
     
  14. wkas

    wkas Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    # Samba config file created using SWAT
    # from UNKNOWN (0.0.0.0)
    # Date: 2011/10/21 10:32:58

    [global]
    idmap gid = 10000-20000
    logon drive = P:
    force group = Work
    null passwords = yes
    map to guest = Bad User
    winbind trusted domains only = yes
    public = yes
    winbind use default domain = no
    realm = TIMO.LOCAL
    logon home = \\%L\%U\.9xprofile
    template shell = /bin/bash
    allow hosts = 192.168.0.232
    netbios name = SUSESERVER
    cups options = raw
    server string = test von lukas samba
    usershare max shares = 100
    idmap uid = 10000-20000
    winbind enum users = no
    path = /dev3
    default = Test
    unix password sync = yes
    template homedir = /home/%D/%U
    logon path = \\%L\profiles\.msprofile
    workgroup = TIMO
    os level = 20
    winbind refresh tickets = yes
    printcap name = cups
    usershare allow guests = Yes
    getwd cache = yes
    default service = Test
    guest ok = yes
    hosts allow = 192.168.0.232
    security = ADS
    [public]
    comment = Public Stuff
    path = /home/public
    public = yes
    writable = yes
    printable = yes

    [homes]
    comment = Home Directories
    writeable = yes
    inherit acls = Yes

    [profiles]
    comment = Network Profiles Service
    path = %H
    read only = No
    create mask = 0600
    directory mask = 0700
    store dos attributes = Yes

    [users]
    comment = All users
    path = /home
    read only = No
    inherit acls = Yes
    veto files = /aquota.user/groups/shares/

    [groups]
    comment = All groups
    path = /home/groups
    read only = No
    inherit acls = Yes

    [printers]
    comment = All Printers
    path = /var/tmp
    create mask = 0600
    printable = Yes
    browseable = No

    [print$]
    comment = Printer Drivers
    path = /var/lib/samba/drivers
    write list = @ntadmin, root
    force group = ntadmin
    create mask = 0664
    directory mask = 0775

    [Work]
    valid users = @Work
    read only = No

    [Vertrieb]
    valid users = @Vertrieb
    path = /dev2
    force group = Vertrieb

    [Entwicklung]
    path = /dev1

    [Timo]
    path = /dev2

    [Test]
    guest account = boehm
    public = yes
    path = /dev3/Für Herr Böhm

    [Medien]
    path = /home




    Wie kann ich prüfen ob der nmbd läuft?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 bitmuncher, 24.10.2011
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Zuerstmal sehe ich keine WINS-Unterstützung in deiner Konfiguration. Hier mal eine Beispiel-Konfiguration für einen funktionierenden PDC (allerdings für eine etwas ältere Samba-Version, so dass ggf. einige Konfigurationsoptionen sich mittlerweile geändert haben können, Versuch macht klug ;) ).

    Code:
    
    [global]
       # Identification and workgroup
       workgroup = meinefirma
       netbios name = SUSESERVER
       server string = Samba %v (PDC) @ meinefirma
       wins support = yes  
       
       # Basic settings for shares
       browseable = no
       public = no
       writeable = no
       guest ok = no
    
       # Wenn er Master-Browser sein soll dann brauch er nen gueltigen Gast-Account
       guest account = nobody
    
       # Log-Files for Samba
       log level = 0
       log file = /var/log/samba/%m.log
    
    
       # Definition of PDCs
       domain logons = yes
       domain master = yes
       local master = yes
       prefered master = yes
       os level = 66
       security = user
    
       # LogOn Settings for Windows 9x/NT/2000/ME
       logon drive = P:
       logon path =
       logon home =
       logon script = logon_script_%U.bat
    
       # Password settings
       encrypt passwords = true
       update encrypted = yes
       smb passwd file = /etc/samba/smbpasswd
    
       add machine script = /usr/sbin/useradd -c Machine -d /var/lib/nobody -s /bin/false %m$   
    
       # Administrators of PDC
       admin users = root meinadmin
    
       # Performance
       socket options = SO_KEEPALIVE TCP_NODELAY IPTOS_LOWDELAY
       max log size = 1000
    
       # Security
       hosts allow = 10.10.0.0/255.255.255.0
    
       printcap name = /dev/null
       load printers = no
       printing = bsd
    
       # added 5.5.08 to minimize endpoint connection errors
       smb ports = 139
    
    [netlogon]
       comment = Logon Service for meinefirma.com
       path = /home/samba/netlogon
       public = no
       writeable = no
       browseable = no
       readonly = yes
    
    [homes]
       comment = Home Verzeichnis
       read only = no
       create mode = 0660
       directory mode = 0755
       hide unreadable = yes
       browseable = no
    
    Eine Freigabe für ein Share könnte dann so aussehen:

    Code:
    
    [Public]
       comment = Public Directory
       path = /home/public
       writeable = yes
       force group = staff
       force create mode = 777
       force directory mode = 777
       browseable = yes
    
      vfs object = recycle
      recycle:repository = .trash/%U
      recycle:keeptree = Yes
      recycle:directory_mode = 0770
      recycle:touch = Yes
      recycle:versions = Yes
      recycle:maxsize = 0
      recycle:exclude = *.tmp|*.temp|*.o|*.obj|~$*|*.~??
      recycle:excludedir = /tmp|/temp|/cache
    
    Natürlich muss das auf deine Anforderungen angepasst werden (erlaubte IP-Range, Speicherorte für Dateien etc.). Aber es fehlen bei dir grundlegende Dinge wie die Definition, wo die Samba-Passwort-Datei liegt, dass es sich um einen PDC handelt usw.. Dafür hast du jede Menge Kram drin, den du vermutlich nicht brauchen wirst. Ich empfehle dir daher, dass du dir mal die Samba-Doku zu Gemüte führst und erstmal mit einer möglichst minimalen Konfiguration anfängst. Wenn die Domainanmeldung dann funktioniert, kannst du sie noch immer weiter ausbauen. Auf SWAT sollte man jedenfalls verzichten, wenn man nicht weiss, was man da tut. ;)

    Und ob der nmbd läuft, findest du natürlich über die Prozessliste heraus. Der wird dir aber kaum was bringen, solange in deiner Konfiguration kein Wins-Support aktiviert ist.
     
  17. wkas

    wkas Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    ich mach mich mal tran und schreib das alles ein wenig um und werde mich dann schnellst möglich wieder melden.
    schonmal Vielen vielen Dank :)
     
Thema: Samba einrichten Suse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. suse linux samba share einrichten

    ,
  2. smb langsam opensuse

Die Seite wird geladen...

Samba einrichten Suse - Ähnliche Themen

  1. SAMBA für Windows10 Domäne einrichten

    SAMBA für Windows10 Domäne einrichten: Hallo, ich habe letztes Wochenende verzweifelt versucht, Samba auf meinem Server einzurichten, daher versuche ich aktuell meinen Fehler zu...
  2. Samba mit user login und user folder einrichten

    Samba mit user login und user folder einrichten: Hi leute ich habe bei mir ein Debian 5.0 (lenny) zu laufen samba ist auch schon installiert jedoch bekomme ich es nicht hin das samba so ein zu...
  3. Drucker einrichten mit CUPS und SAMBA

    Drucker einrichten mit CUPS und SAMBA: Saß gestern ganzen tag daran meinen drucker für die windows cients freizugeben über CUPS kann ich eine testseite drucken ich kann auch den...
  4. Cups und Samba einrichten?

    Cups und Samba einrichten?: Hallo zusammen, Ich hab Cups instaliert auch komplett eingerichtet und Samba, so jetzt möchte ich bei einer windows maschiene den drucker von...
  5. Samba einrichten

    Samba einrichten: Hallo mal wieder, Ich werde einen Lan-Server eröffnen, den Server werde ich als FTP-Server und als PDC (ich habe gelsen das soll möglich sein)...