Samba anktualisieren unter Ubuntu

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von whiskyman, 25.02.2008.

  1. #1 whiskyman, 25.02.2008
    whiskyman

    whiskyman Jungspund

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich nutze bei mir die Ubuntu 6.06.2 Server Edition. Und habe zur Zeit Samba 3.0.22 laufen. Eigentlich funktioniert soweit alles gut. Aber leider streikt diese Samba version im Zusammenhang mit Vista Rechnern. Habe gelesen, dass diese Problem in der aktuellen Samba Version behoben sein soll. Jedoch gibt es wohl noch kein Update für meine Ubuntu Version im Paketmanager.

    Auf der Samba homepage finde ich auch die richtige Version zum download. Habe auch mal versucht die *.deb dateien zu installieren. Aber das funktioniert wohl nicht, weil ich bereits samba installiert habe und der mit den verschiedenen Versionen nicht klar kommt.

    Weiss jmd ob und wie ich das trotzdem installieren kann? würde gerne die alten Samba einstellungen behalten und mit der neuen Samba Version nutzen. Bin noch recht neu im reich von Linux / Ubuntu, würde mich über jede Hilfe freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Keruskerfürst, 25.02.2008
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Wie wäre es mit der aktuellen Version 7.10?
    Dort sind die Pakete meist aktuell.
     
  4. #3 whiskyman, 25.02.2008
    whiskyman

    whiskyman Jungspund

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    weil diese Version nicht so lange unterstützt wird. Wenn dann würde ich auf die neue LTS Version im April upgraden.

    Aber was mich natürlich auch stört ist die tatsache, dass ich die letzen wochen damit vebraucht habe mein system zu konfigurieren. Und dann würde ich ja alles verlieren und stehe wieder bei 0.

    Es muss doch eine Möglichkeit geben irgendwie Samba zu aktusalisieren oder?
     
  5. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wie wärs mit backports?

    ciao
     
  6. #5 whiskyman, 25.02.2008
    whiskyman

    whiskyman Jungspund

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    soweit ich weiss, ist da kein samba dabei? oder weisst du da mehr als ich?
     
  7. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    naja, sagtest du nicht, dass es eine neue Sambaversion gibt?

    ciao
     
  8. #7 whiskyman, 25.02.2008
    whiskyman

    whiskyman Jungspund

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    doch klar. die gibt es.

    evtl liegt der fehler auch bei mir, kenne mich wie gesagt noch nicht mit linux aus.

    also habe eben erst gelesen, dass es sowas wie backports gibt.

    und hier scheint es eine liste zu geben:

    http://packages.ubuntu.com/dapper-backports/net/

    aber da finde ich leider keine aktuelle samba version?

    oder meint ihr etwas anderes?
     
  9. #8 Keruskerfürst, 25.02.2008
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Eine parallele Installation der neuesten Version 7.10?
    Dann die Konfiguration zur neuen Version überspielen und testen.
     
  10. #9 tiefengrund, 26.02.2008
    tiefengrund

    tiefengrund an de wand schmiern

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolkenstein / Erzgebirge
    Ein Vorschlag von mir : Wenn du die aktuellen Quellen saugst, diese kompilierst, jedoch den Prefix verbiegst (/usr/local/test etc ) dann wäre das doch fast besser zum testen oder ? Also so würde ich die Sache angehen...
     
  11. #10 whiskyman, 26.02.2008
    whiskyman

    whiskyman Jungspund

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antwort, aber das klingt zu kompliziert für mich. Ich war ja froh,dass ich es geschafft habe über den Paketmanager zu installieren. von dem Rest habe ich leider noch keine Ahnung. Dachte evtl, dass es eine einigermaßen leichte/überschaubare Lösung gäbe. In der Windows welt ist es ganz normal, dass man sich updates runter läd und diese installiert. Aber bei linux scheint es so zu sein, dass man das ganze OS neu installieren muss.
     
  12. #11 tiefengrund, 26.02.2008
    tiefengrund

    tiefengrund an de wand schmiern

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolkenstein / Erzgebirge
    "leicht" ist Definitionssache
    Neee, das mit Sicherheit nicht. Wenn es so wäre würde es ja niemand benutzen. Wenn man aber nicht in der Lage ist Pakete zu installieren sollte man die Finger vom Server lassen.
     
  13. #12 whiskyman, 26.02.2008
    whiskyman

    whiskyman Jungspund

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    habe jetzt schon viele andere Beiträge mit der gleichen Frage gefunden, aber leider noch keine Antwort. Also ist so etwas nur für sehr erfahrene Nutzer gedacht und alle anderen warten halt darauf, dass das Paket offiziell in ein Repository gestellt wird?

    da hier auch niemand etwas konkreter wird. scheint es wirklich schwieriger zu sein als ich dachte. Da muss man sich wohl sehr lange mit dem System beschäftigt haben.
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 tiefengrund, 26.02.2008
    tiefengrund

    tiefengrund an de wand schmiern

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolkenstein / Erzgebirge
    Ich denke eher so 10 min google, danach 20 min lesen sollten reichen um deine Frage zu beantworten
     
  16. Gast1

    Gast1 Guest

    Oder genauer, für User, die auch in der Lage sind einen Server zu administrieren.

    Nein, die wissen wahrscheinlich, daß die absolut sinnvolle und bewährte Releasepolitik einer Serverdistribution nicht nur bei Kunterbuntu so aussieht, daß es während der "Lifetime" keine Versionsupgrades gibt, sondern nur zurück portierte (Sicherheits)updates und Bugfixes.

    Greetz,

    RM
     
Thema:

Samba anktualisieren unter Ubuntu

Die Seite wird geladen...

Samba anktualisieren unter Ubuntu - Ähnliche Themen

  1. Samba4 AD DC

    Samba4 AD DC: Hey Forum, das ist mein erster Post ich hoffe ich bin in der Richtigen section [IMG] Ich habe mit OpenSuSe 42.1 probiert einen Samba4 AD DC...
  2. Samba Active Directory SUBDOMAIN

    Samba Active Directory SUBDOMAIN: Hi, ich habe eine Samba Domäne ESC.LAN mit Samba 4.5 aufgebaut. Jetzt würde ich gern einen neuen Domänen AD im Tree MUNICH.ESC.LAN also eine...
  3. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...
  4. SAMBA für Windows10 Domäne einrichten

    SAMBA für Windows10 Domäne einrichten: Hallo, ich habe letztes Wochenende verzweifelt versucht, Samba auf meinem Server einzurichten, daher versuche ich aktuell meinen Fehler zu...
  5. Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA

    Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA: Hallo rundherum, vielleicht hat jemand eine Idee... Habe jetzt schon 1 1/2 Tage damit verbraten und den Fehler nicht gefunden. Problem:...