Samba als Fileserver und Router

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von cosmos22, 01.12.2004.

  1. #1 cosmos22, 01.12.2004
    cosmos22

    cosmos22 Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    Habe ein Samba File Server mit Fedora Core2 eingerichtet,
    Vor den Server habe ich einen Router
    IP: 192.168. 0.1

    Server
    IP: 192.168.0.2
    1 DNS: xxx.xxx.xxx.xxx
    2 DNS: xxx.xxx.xxx.xxx
    SubNet: 255.255.255.0
    Gateway: 192.168.0.1

    In der Ethernet Gerät (Netzwerk Karte) vom Server in der Register Route
    Habe ich Eingetragen:
    Ziel Netzwerk: IP: 192.168. 0.1
    SubNet: 255.255.255.0
    Gateway: 192.168.0.1

    Habe alle 4 Clients Windows 2000 Rechner festen IP’s zugewiesen,

    IP: 192.168.0.3, 4, 5, 6
    SubNet: 255.255.255.0
    Gateway: 192.168.0.1

    DNS: 192.168.0.2

    Als File Server Läuft alles,
    als Internet Router macht Probleme!
    Öffnet nicht alle Seiten.

    Was ist Falsch?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcelcedric, 01.12.2004
    marcelcedric

    marcelcedric GNU/Punk ;-)

    Dabei seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ${home}
    Gib mal den Gateway von deinem Provider an, nicht den, von deinem Server.

    mfg
     
  4. #3 Havoc][, 01.12.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    hm, Entweder ich bin Blind oder ich hab absolut keine Ahnung was du vorhast.

    Wenn du einen Router hast, solltest du diesen als Gateway und DNS Server eintragen. Ausserdem verstehe ich nicht was Samba mit Routing zu tun hat.

    Im moment werden die IPs über den Server (192.168.0.2) aufgelöst und dann über den Router geschickt (192.168.0.1)?! Sinnfrei, oder?

    Havoc][
     
  5. #4 cosmos22, 01.12.2004
    cosmos22

    cosmos22 Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    ich möchte aber das die user nicht über den Router online gehen,
    sondern erst an Server und der Server Routet Sie ins Internet.

    ich meine wenn der Server (LINUX Rechner) nicht Läuft dann sollen die auch
    nicht online gehen Können.

    @marcelcedric ich glaube habe jetzt erklärt warum ich gateway von
    Server eingetragen habe.

    @Havoc][
    das meine ich wenn ich an die Clients als DNS die IP von Router eintrage
    dann sind die online auch wenn der Server nicht Läuft, Oder?
     
  6. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Der Gateway muss auf den Router zeigen.

    Gruss, Phorus
     
  7. #6 cosmos22, 01.12.2004
    cosmos22

    cosmos22 Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    das habe ich doch so oder?

    ich verstehe aber nicht warum das mit den Internet nicht geht?
    wenn ich an die Clients als DNS die router IP eintrage 192.168.0.1 dann läuft das Internet
    auch.
     
  8. #7 Havoc][, 01.12.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Hat welchen Sinn? Dann realisier das über einen Proxy Server (evtl hat dein Router so eine Funktion). Im moment hättest du dann einen Router und einen Server laufen. Ne zweite Netzwerkkarte wäre billiger gekommen als nen Router *g*.

    Richtig.

    Ist doch.

    IP Forwarding und NAT. Musste dich unter diesen umständen wohl mit auseinander setzten. Finde es trotzdem alles andere als elegant.

    Havoc][
     
  9. #8 Xanti, 01.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2004
    Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte den router, über den Deine Windows-Rechner ins Netz gehen. In Deinem Fall ist der Linux-Rechner der Router.

    edit: Ich sehe gerade, dafür muss Dein Linux-Rechner zwei Netzwerkkarten haben.
     
  10. #9 cosmos22, 01.12.2004
    cosmos22

    cosmos22 Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    @Havoc][

    ich möchte und muß ich das so lösen das die Cliends uber den Linux Server online gehen müsen
    und nicht direckt von Rechner, ist nicht meine entscheidung, die hat jemand anders getrofen :(,
    wegen kosten hm nicht mein Problem ich thue das was von mir verlangt wird kosten ist
    ein andere Faktor.
    kannst du mir Bitte helfen das die Clients über Linux Server Online Gehen?
     
  11. #10 Havoc][, 01.12.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Vielleicht würde es schon reichen den DNS Server aufm Server nicht auf XXX.XXX.XXX.XXX (hättest auchmal posten können was du damit meinst, cosmos22 [ich gehe aber mal von zwei T-Online DNS Servern aus]), sondern auf den Router einzustellen.

    Havoc][
     
  12. #11 cosmos22, 01.12.2004
    cosmos22

    cosmos22 Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0

    nein mein Linux Rechner hat nur eine Netzwerkkarte.
     
  13. #12 cosmos22, 01.12.2004
    cosmos22

    cosmos22 Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    wenn du meinst die DNS meines Providers?
    ja die habe ich an den Linux Server eingetragen und die stimmen, habe den
    Provider angerufen, habe aber an mein Router nachgeschaut sind ok,
    die xxx.xxx.xxx.xxx, sind keine sondern die Richtige Provider DNS.
     
  14. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Also solangsam bin ich verwirrt. Dein Router ist doch ein Hardware-Router?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 cosmos22, 01.12.2004
    cosmos22

    cosmos22 Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Genau, eine DSL Hardware Kiste, von D-Link oder so,
    muß im Server raum gehen um genaue Bezeichnung zu sagen.
     
  17. #15 Havoc][, 01.12.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Sorry. Bitte arbeite mal ein wenig an deiner Gramatik und Rechtschreibung! Meine ist zwar auch nicht die beste, aber deinen Beitrag muss man wirklich mehrmals lesen um ihn zu verstehen.

    Wie gesagt: Stell auf dem Server mal die DNS einträge auf deinen Router (einer fällt also weg und der andere wird auf von xxx.xxx.xxx.xxx auf 192.168.0.1 geändert).

    Ausserdem würde mich mal interessieren welche Websites nicht funktionieren. Mach mal nen ping von deinem SMB Server und den Clients auf www.heise.de.

    Havoc][
     
Thema:

Samba als Fileserver und Router

Die Seite wird geladen...

Samba als Fileserver und Router - Ähnliche Themen

  1. Red Hat Linux 8 oder Fedora 7 für Samba Fileserver im Unternehmen

    Red Hat Linux 8 oder Fedora 7 für Samba Fileserver im Unternehmen: Hallo, ich muss einen neuen Fileserver aufsetzen... Es greifen etwa 20 User auf den Server zu. An dem Server hängt ein 900 GB Storage Box. Als...
  2. Samba PDC + LDAP + FileServer

    Samba PDC + LDAP + FileServer: Hi, ich habe ein Problem und zwar habe ich einen Samba PDC der seine Benutzerdaten aus einer LDAP Datenbank holt. Jetzt will ich aber noch...
  3. Samba FileServer im Internet

    Samba FileServer im Internet: Hallo Leute, ich habe folgendes Problem ich habe bei 1&1 einen V-Server "gemietet" und alles funktioniert soweit wunderbar. Das einzige...
  4. Samba als Fileserver und Router

    Samba als Fileserver und Router: Hallo, ich habe das Problem bei einem Bekannten, dass ich seinen Router als lokalen Fileserver eingerichtet habe. Es laeuft ja im Grunde alles,...
  5. Samba4 AD DC

    Samba4 AD DC: Hey Forum, das ist mein erster Post ich hoffe ich bin in der Richtigen section [IMG] Ich habe mit OpenSuSe 42.1 probiert einen Samba4 AD DC...