S-ATA Software Raid 0

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von BloodyMary, 27.03.2007.

  1. #1 BloodyMary, 27.03.2007
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    ich möchte gerne Debian auf einem Raid System installieren.
    Ich habe 2x 160 GB S-ATA Festplatten. Ich möchte gerne 100 GB fürs System 5 GB Swap und den Rest als zusätzliche Partition für Daten.

    Zuerst musste ich feststellen, das ich die Beiden Festplatten nicht einfach so für Linux Raid Formartieren kann und dann die die so erstellte "Platte" nicht Partitionieren kann.

    Statt dessen musste ich beide Festplatten jeweils auf mit 50 GB, 2.5, und Rund 100 GB partitionieren.
    Dann habe ich 3 Raid0 "Festplatten" erstellt und die Partitioniert, auf 100 GB, 5, und rund 200 GB. Als dateisystem habe ich ext3 und RISAR FS ausprobiert, entweder bricht die Formartierung mit einem "schwerem Ausnahmefehler" ab oder bei der Installation von Grub kann das Setup programm keinen MBR finden. ich habe sowohl Systempartition auf Bootflag gesetzt als auch die erste Linux-Raid Partition. hat mir aber nichts gebracht.

    Gibt es überhaupt die Möglichkeit von einer Software Raid Partition zu Booten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. blur

    blur Tripel-As

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Moin, moin,

    klar. Der Weg ist, daß man einen /boot auf der ersten Platte anlegt und anschliessend erst das Software-Raid beginnen läßt. Im /boot liegen Kernel usw.


    Gruß
    Blur
     
  4. #3 MrBoe, 28.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2007
    MrBoe

    MrBoe Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig/nds/de/world
    Ich hab das letztens gemacht und festgestellt, dass sogar lilo mittlerweile von einem Software RAID 0 booten kann. Allerdings waren das IDE Platten.

    Grub kann es eh.

    Ach ja, was den grub Abbruch an geht. Frag mich nicht warum, aber das hat bei mir noch nie aus der Installation heraus funktioniert. Ich starte immer die grubshell von Hand, zur Not von einem Rettungssystem aus und installiere grub in den MBR der ersten Festplatte. Nix mit Partitionen.
     
  5. #4 BloodyMary, 28.03.2007
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Okay...
    hab das jetzt anders geregelt und bin zu Suse Zurück gekehrt...
    Hab einfach 5GB /boot auf der einen Platte und 5 GB Swap auf der anderen Platte gemacht... das wars
     
  6. #5 gropiuskalle, 28.03.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    5GB swap sind echt Platzverschwendung, maximal 1GB reichen absolut locker. Wenn die ausgereizt werden, läuft schon irgendwas schief auf Deinem Sys.
     
  7. #6 supersucker, 28.03.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Gleiches gilt für /boot.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 gropiuskalle, 28.03.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Auch wieder wahr. Hatte ich total überlesen. Also, mary, 10GB contra maximal 2GB, da müsste Dir die Wahl doch leicht fallen, oder? Wie gesagt, alles was drüber geht, ist einfach Quatsch.
     
  10. #8 Bâshgob, 28.03.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Früher gabs mal so'ne Faustregel, die wurde mitunter auch durch die damalige Literatur publiziert:

    swap (bis 512 MB) = 2*RAM

    Und erfahrungsgemäß reicht für /boot 10~15 MB. Bei 5GB kannst du aber viele Kernel installieren ;)
     
Thema:

S-ATA Software Raid 0

Die Seite wird geladen...

S-ATA Software Raid 0 - Ähnliche Themen

  1. mit Udev S-ATA Ports festlegen

    mit Udev S-ATA Ports festlegen: Hallo liebe Gemeinde, ich habe von Udev gehört und es gefällt mir eigentlich sehr gut, nur leider habe ich noch nicht die richtige Regel für...
  2. Unterschiedliche Qualität bei S-ATA-Kabel ?

    Unterschiedliche Qualität bei S-ATA-Kabel ?: Welche Erfahrung könnt Ihr in Bezug auf S-ATA-Kabel geben? Gibt es unterschiedliche Standarts bei S-ATA abgesehen von S-ATA I und S-ATA II?...
  3. ASUS M2A-VM HDMI S-ATA DVD-ROM nicht gefunden

    ASUS M2A-VM HDMI S-ATA DVD-ROM nicht gefunden: Hallo. Bei dem Versuch, auf meinem Rechner das bei VDR-Nutzern [1] bekannte Linux-Betriebssystem Mahlzeit 3.2 bzw. 4.0 beta [2] zu...
  4. S-ATA II ohne Durchsatz?

    S-ATA II ohne Durchsatz?: Wie kann man das System "überreden" den Durchsatz zu erbringen? (Evtl. Zeilenumbrüche) root@pc402:~# hdparm -i /dev/sda /dev/sda:...
  5. austausch S-ATA Treiber

    austausch S-ATA Treiber: Moin, hoffe bin hier richtig;-) Muss ein Server aufziehen der einen S-ATA Raid hat (Intel s5000VSATA). Suse und Red haben keine Probleme aber deb...