Runlevel und mount --bind

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von worker, 20.02.2008.

  1. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich versuche hier vergebens ein script /etc/init.d/local-boot.sh beim Hochfahren ausführen zu lassen. Das Script beinhaltet z.Z. nur ein einfaches "mount --bind". Jedoch ist das entspr. Verzeichnis jedesmal nach dem Bootvorgang nicht eingehängt. Selbst mit "sudo" davor geht es nicht.

    Ich bin so vorgegangen:
    - local-boot.sh erstellt (Inhalt der Datei u.a. : mount --bind </olddir> </newdir>)
    - update-rc.d local-boot.sh defaults (ohne Felhermeldung)

    Wenn ich das Script als Normaluser ausführe, dann klappt es wunderbar, nur nicht beim Hochfahren des Rechners.
    What's wrong ?

    Thx.
    Worker

    PS: Ist ein Ubuntu(-Studio) Gutsy Gibbon (7.10)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nemesis, 20.02.2008
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    naja, du solltest es in die runlevel verlinken (/etc/rcX.d/).
    schau dir mal sysv-rc-conf an.
     
  4. #3 Goodspeed, 20.02.2008
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
  5. #4 worker, 20.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2008
    worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Das tut bereits "update-rc.d local-boot.sh defaults"

    man sysv-rc-conf gibt's nyscht.

    Hmmm ...
    Jedoch in der gleichen Script-Datei ist noch ein chmod Aufruf (auf /dev/Video0), der aber funktioniert.
    Somit denke ich, liegt es am Mount-Befehl selber(?) - aber das widerspricht sich ja, weil wenn ich das Script per sudo aufrufe, dann funktioniert es ja.
    Und "update-rc.d" hat ja das Script verlinkt.
    :think: ...
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Das ist ja schön und praktisch, aber ich hätte es gerne so, wie ich es vorhabe, denn ein "umount" sollte ja dann beim Herunterfahren ebenfalls ausgeführt werden.
     
  6. #5 supersucker, 20.02.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    [ ] Du hast den von Goodspeed verlinkten Thread gelesen und verstanden.

    Ich zitiere mich mal selber (hehe):

     
  7. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Ja, gelesen und verstanden, dachte ich, schon.

    Das schien mir ein wenig weit hergeholt, da meine Scripte beim Booten unter SuSE ganz normal liefen. Nur hier bei Ubuntu scheint einiges "anders" zu sein. So auch die Runlevel - der X-Server startet ja schon viel früher und nicht erst in Runlevel 5.
    Ist das jetzt nur beim Debian-basierten Linux mit dem Start und Stop in den Scripten ?

    Thx.
    W.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 supersucker, 20.02.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    IMHO "sollte" das zumindest so sein.

    Ich würde mir mal die skeleton-Datei nehmen, anpassen und kucken ob es damit klappt.

    BTW verwendet Ubuntu seid geraumer upstart, kannst ja mal in der Richtung weitersuchen.
     
  10. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar,

    werde mir skeleton und upstart anschauen.
    Danke.

    Gruß
    W.
     
Thema:

Runlevel und mount --bind

Die Seite wird geladen...

Runlevel und mount --bind - Ähnliche Themen

  1. Kernel 2.6.7 - Probleme: runlevel 5, mount, eth0

    Kernel 2.6.7 - Probleme: runlevel 5, mount, eth0: Hallo zusammen, nachdem ich mit meinem Kernel (2.4) öfters mal probleme hatte (siehe alter thread -> ich bekam Kernel-Paniks, wenn ich mit...
  2. Runlevel Editor

    Runlevel Editor: Hallo, ich brauche für die Schule eine Konfiguration, für eine Suse Firewall, für IPv6. Dafür benutze ich ip6tables und habe eine Datei...
  3. Demon im Runlevel2 erzeugt SIGTERM in den nachfolgenden Prozessen

    Demon im Runlevel2 erzeugt SIGTERM in den nachfolgenden Prozessen: Hallo Ich habe apache derby auf meinem UBUNTU-System installiert und lass es normal in runlevel 2 hochfahren. sh...
  4. Runlevel+Startscript unter Ubuntu 10.04 Server x64

    Runlevel+Startscript unter Ubuntu 10.04 Server x64: Hallo Community, wie sich schon aus dem Titel unschwer erkennen lässt, habe ich ein Problem / eine Verständnisfrage bezüglich der Runlevel in...
  5. Frage zu Runleveln

    Frage zu Runleveln: Frage: Ich habe einen Server, der standardmäßig auf runlevel 3 läuft. Am Server läuft ein bestimmter Dienst. Meine Frage ist nun, wenn ich den...