Runlevel 5 startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von trunksen, 26.03.2007.

  1. #1 trunksen, 26.03.2007
    trunksen

    trunksen Doppel-As

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    Hi!

    Also ich verwende Suse 10.2 mit KDE.
    Ich habe jetzt mit Yast ein komplett update durchgeführt (Paketquelle, zzz Alle Aktualisieren).
    Dann wurden so ca. 500 MB installiert, wobei auch ein Kernel-update durchgeführt wurde. Als das ganze installiert war, gab es die Meldung aus, dass ich neustarten müsste um den neuen Kernel in Betrieb zu nehmen.
    Das hab ich dann auch getan. Als ich dann aber neustartete, kam eine Fehlermeldung, dass er das Runlevel 5 nicht mehr erreicht.
    Ich konnte mich dann in der Nicht-grafischen Oberfläche anmelden, der Befehl Init 5 gab zwar keine Fehlermeldung, er startete sie aber nicht (auch wenn er kurz einmal probiert, wo man dann nur einen blinkenden Strich sieht, es steht dann auch "reached" da, startet aber nicht)

    Ich kann unter Windows mit einem Programm namens Explore2fs auf meine Linux Partition zugreifen.
    Allerdings steht in meiner /var/log/boot.log nichts drin.
    Dafür aber in der boot.msg
    Ich habe diese mal als Anhang hinzugefügt.

    Ich hoffe mir kann schnell jemand helfen, da ich nicht Windows verwenden will und auch nicht neu aufsetzen :hilfe2: .

    mfg trunksen
     

    Anhänge:

    • boot.zip
      Dateigröße:
      10,5 KB
      Aufrufe:
      2
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Versuche einmal in der Console "startx" oder "kdm" einzugeben. Moeglicherweise haengt einfach nur dein XServer.
     
  4. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Du setzt nicht zufällig einen propritären GraKa-Treiber ein, wie für Nvidia oder ATI?
    Wenn ja, mußt Du diesen nach jedem Kernel-Update auch wieder neu installieren.
    Und das bessere Logfile wäre /var/log/Xorg.0.log gewesen.
     
  5. #4 trunksen, 26.03.2007
    trunksen

    trunksen Doppel-As

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    Hi!

    Ja vielen dank für die schnellen Antworten!
    Ihr habt mich vor dem bösen Kartenhaus gerettet :devil: !
    Das Problem war wirklich der Treiber! :D
    Bei kdm oder startx tat er wieder garnichts!
    Als ich den Treiber erneut installiert habe, hat er zuerst eine Fehlermeldung gegeben, dass der Pfad nicht gefunden wurde, indem er es installieren will, aber hat dann doch installiert.
    Seitdem funktioniert wieder alles super!
    Jetzt hätte ich aber noch eine Frage:

    Ich habe jetzt einen sehr alten Treiber installiert (Da ich keinen aktuelleren auf meiner Maschine herumliegen hatte)
    Ich glaube ich habe einmal irgendwo gelesen, dass ich den Treiber mit der Konsole automatisch updaten kann.
    Weiß zufällig jemand den Befehl dafür?

    mfg trunksen
     
  6. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Nein, das weiss Niemand, da Du es nicht für nötig hälst, zu verraten, welchen Treiber Du installiert hast, ganz zu schweigen von der Nennung Deiner Hardware.
     
  7. #6 trunksen, 26.03.2007
    trunksen

    trunksen Doppel-As

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    Tut mir leid hab ich vergessen!
    Ich habe eine Geforce Go 7400.
    Allerdings habe ich den Befehl schon gefunden den ich gesucht habe:

    nvidia-installer --update

    Danke trotzdem!

    mfg trunksen
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Runlevel 5 startet nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Runlevel 5 startet nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Fileserver startet nach Runlevel 6 nicht neu

    Fileserver startet nach Runlevel 6 nicht neu: Hallo, ich habe ein Problem mit meinen Debian-Fileserver. Hatte mir ein wenig die Runlevels zerschossen mit dem Tool "rcconf". Der Server...
  2. Runlevel Editor

    Runlevel Editor: Hallo, ich brauche für die Schule eine Konfiguration, für eine Suse Firewall, für IPv6. Dafür benutze ich ip6tables und habe eine Datei...
  3. Demon im Runlevel2 erzeugt SIGTERM in den nachfolgenden Prozessen

    Demon im Runlevel2 erzeugt SIGTERM in den nachfolgenden Prozessen: Hallo Ich habe apache derby auf meinem UBUNTU-System installiert und lass es normal in runlevel 2 hochfahren. sh...
  4. Runlevel+Startscript unter Ubuntu 10.04 Server x64

    Runlevel+Startscript unter Ubuntu 10.04 Server x64: Hallo Community, wie sich schon aus dem Titel unschwer erkennen lässt, habe ich ein Problem / eine Verständnisfrage bezüglich der Runlevel in...
  5. Frage zu Runleveln

    Frage zu Runleveln: Frage: Ich habe einen Server, der standardmäßig auf runlevel 3 läuft. Am Server läuft ein bestimmter Dienst. Meine Frage ist nun, wenn ich den...