rtorrent auf SUSE

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von buttercrump, 28.01.2011.

  1. #1 buttercrump, 28.01.2011
    buttercrump

    buttercrump Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr alle,

    ich bin ganz frisch hier und fast ebenso jungfräulich sind meine Erfahrungen mit Linux & Co. Da ich mich seit geraumer Zeit durch viele Foren gewühlt habe, jedoch leider nicht so ganz weiter komme, habe ich mich dazu entschieden, einem Linux Forum beizutreten...also, hier bin ich :)

    Meine Problem:

    Ich besitze einen Root mit SUSE 9.3 sowie Apache und Plesk.

    Darauf installiert habe ich vor einiger Zeit schon torrentflux.

    Da auf einigen Seiten dieser Client nicht mehr akzeptiert wird, wollte ich nun (mit Hilfe einiger Tutorials aus dem Netz) noch rTorrent zusätzlich darauf installieren. Das Problem ist, das auf allen Seiten, wo ich dazu eine Anleitung gefunden habe, noch viele zusätzliche Schritte erklärt werden, wie ich z.B. Apache oder SSL aufsetze. Das brauch ich jedoch alles nicht, da ich jenes ja schon im Zuge der Torrentlfux Installation getan habe.

    Leider bin noch blutiger Anfänger, was Linux angeht... vor allem auf Servern.

    Bisher habe ich folgendes (jedoch ohne größere Erfolge) getan:

    • libtorrent installiert
    • rtorrent installiert
    • rutorrent installiert (webGUI)

    Ich bin zumindest soweit gekommen, das sich rtorrent starten lässt.

    Nun wollte ich noch eine Weboberfläche dazu installieren und daran scheitert es im Prinzip schon. Habe es mit rutorrent versucht...allerdings bin ich mir absolut nicht sicher, ob ich dazu die richtigen Ordner gewählt habe. rtorrent liegt zur Zeit auf www/home/-username-. rutorrent habe ich in den Ordner httpdocs installiert, damit ich damit später auch via Browser zugreifen kann. Allerdings weiß ich nicht, wie ich die WebGUI nun mir rtorrent verknüpfen soll. Ich hatte was gelesen von einer apache2_conf Datei, diese finde ich jedoch in meinem Apache Server nicht.

    Ich habe im Netz auch komplette Packete gefunden, die quasi selbständig über eine batch alles runter laden und installieren. Allerdings war auch dort wieder die Apache Installation mit integriert, was ich aber wie schon erwähnt nicht mehr machen muss...

    Ich bin euch für jeden Tipp, jede Hilfe und jeden Link unendlich dankbar!!!!


    Cheerz
    buttercrump
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Mal ganz OT: Du solltest über das Wechseln zu einer etwas aktuelleren Version nachdenken, schon der Sicherheit wegen.
     
  4. #3 buttercrump, 31.01.2011
    buttercrump

    buttercrump Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja hab ich mir auch schon überlegt.. aber da hab ich echt Respekt vor, weil ich da ja quasi alles nochmal neu Aufsetzen müsste. Soweit ich weiß, ist Apache vor installiert, wenn ich jetzt auf SUSE 11 neu installieren lasse. Dann bräuchte ich aber noch die ganzen, anderen Sachen neu...
     
  5. #4 Graf_Ithaka, 31.01.2011
    Graf_Ithaka

    Graf_Ithaka Routinier

    Dabei seit:
    29.01.2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark nahe Graz
    Mal ehrlich, wenn du neu zu Linux gekommen bist würde ich an deiner Stelle davon abraten einen Root zu betreiben, insbesondere wenn du ihn augenscheinlich für zwielichtige Aktivitäten nutzen willst (will ich dir jetzt nicht unterstellen aber den Eindruck macht es..).

    Es gab da mal eine nette Homepage, die leider mittlerweile wieder offline ist, aber auf archive.org hab ichs noch gefunden -> KLICK <- Dort steht kurz und bündig und noch durch ein paar Links unterstützt, was wir dir hier nicht nocheinmal runterbeten wollen..

    Ich vermute mal das wird deine Einstellung nicht ändern und du wirst trotzdem versuchen auf eigene Faust weiterzuarbeiten. Ich hoffe nur du besinnst dich doch eines besseren oder lernst erstmal ordentlich ein Server-System zu administrieren bevor du dich an einen Rootserver wagst.

    Liebe Grüße,
    Graf
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

rtorrent auf SUSE

Die Seite wird geladen...

rtorrent auf SUSE - Ähnliche Themen

  1. rtorrent Problem kein Download ?

    rtorrent Problem kein Download ?: hallo, habe rTorrent 0.8.3/0.12.3 laufen auch schon die config angepasst aber irgendwie will er nichts laden. siehe den auszug ausm SSH...
  2. rtorrent konfigurieren für root-server

    rtorrent konfigurieren für root-server: Hi, ich bin ein großer Fan des Projekts OnlineTvRecorder. Da die großen verschlüsselten Videodateien immer von ihrem Server gezogen wurden,...
  3. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  4. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  5. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...