routing

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von tiptel170, 22.01.2011.

  1. #1 tiptel170, 22.01.2011
    tiptel170

    tiptel170 Tripel-As

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    vielleicht kann mir jemand helfen:

    Habe folgende situation:

    Mein gateway rechner hat die ip 192.168.0.6 über den gehen alle clients aus dem netzwerk ins internet.

    Es sind drei netzwerkkarten drin:

    192.168.0.6 für das lokale netzwerk
    192.168.1.6 => IP-Weiterleitung auf das DSL-Modem 192.168.1.22
    192.168.2.6 => IP-Weiterleitung auf das SDSL-Modem 192.168.2.22

    Wenn ich als standard-route die 192.168.2.22 oder die 192.168.1.22 eintrage, dann komme ich auch in das internet von den clients aus.

    Aber ich möchte gerne, dass beide den gleichen zugriff habe. D.H., wenn einer der DSL-Modems ausfällt, das die verbindung zum internet noch aktiv bleibt (z.B. über das SDSL-Modem).

    Wie kann ich das realisieren? Habe zwar versucht es in der routingtabelle einzutragen, aber es funktioniert nicht, wie ich das möchte.

    Gruss tiptel170
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tiefengrund, 23.01.2011
    tiefengrund

    tiefengrund an de wand schmiern

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolkenstein / Erzgebirge
    Möchtest Du das umbedingt mir statischen Routen realisieren, oder hast du auch mal die Möglichkeit über RIP oder OSPF versucht ?
     
  4. Lord_x

    Lord_x Guest

    ich denke mit pfsense lässt sich das lösen http://www.pfsense.com/
    pfsense ist eine Firewall mit multi WAN Möglichkeit.
     
  5. #4 Kincaid, 25.01.2011
    Kincaid

    Kincaid Jungspund

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Was hast du denn für eine Netzmaske auf den Interfaces?
     
  6. #5 tiptel170, 30.01.2011
    tiptel170

    tiptel170 Tripel-As

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    255.255.255.0
     
  7. #6 saeckereier, 30.01.2011
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Kincaid: Wofür war denn das jetzt wichtig?

    tiptel170: http://www.linux.com/archive/feature/113988 Das Suchstichwort ist failover.. Du verschenkst dabei natürlich die Hälfte der Geschwindigkeit, die dir eigentlich zur Verfügung steht. Zum testen ob das so löppt wie gewünscht, würde ich einfach die Internetverbindung am Modem mal ausstöpseln..
     
  8. #7 saeckereier, 30.01.2011
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 saeckereier, 30.01.2011
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Hmm, der Link den ich gepostet habe funktioniert glaube ich nicht, wenn die Verbindung abbricht, aber das Kabel noch drin steckt.. Eine Idee wäre vielleicht per cron regelmäßig zu prüfen, ob das Internet noch erreichbar ist (statische Host-Route zu einer Internet-IP auf den ersten Router legen und dann die IP anpingen) und im Fehlerfall die default-gateway Konfiguration umzudrehen..
     
  11. #9 tiptel170, 30.01.2011
    tiptel170

    tiptel170 Tripel-As

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Update:

    Ich habe mir die ifcfg-bond0 mit folgenden werten erstellt:

    Code:
    STARTMODE='onboot'
    BOOTPROTO='static'
    IPADDR='192.168.3.6'
    NETMASK='255.255.255.0'
    NETWORK='192.168.3.0'
    REMOTE_IPADDR=''
    BONDING_MASTER='yes'
    BONDING_MODULE_OPTS='mode=802.3ad miimon=100'
    BONDING_SLAVE0='eth0'
    BONDING_SLAVE1='eth2
    
    Auf der eth0 192.168.1.6 => da hängt die Fritzbox mit 192.168.1.22 (ADSL)
    Auf der eth2 192.168.2.6 => hier ist der Lancom 192.168.2.22 1721+VPN (SDSL)

    Wenn ich es umstelle auf bond0, dann bekomme ich immer die fehlermeldung:

    Code:
    bonding: bond0: Error: bond_3ad_get_active_agg_info failed
    
    Ich kann zwar die netzwerkschnitt-stelle anpingen aber nicht den Lancom. Ping googel geht auch nicht, loglischerweise. Habe in der firewall schon die schnittstelle bond0 als Externe Zone eingestellt.

    Ist es irgendwie möglich, dass ich beide modems nutzen kann um dem download zu "vergrößern" (von der geschwindigkeit). Und, dass ich auch auf beide modems darauf zugreifen kann.

    Gruss tiptel170
     
Thema:

routing

Die Seite wird geladen...

routing - Ähnliche Themen

  1. Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH)

    Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH): Hallo, hoffe ich bin hier richtig. Ich habe ein Raspberry Pi welcher als WLAN-Accesspoint dient. Dabei sehen die Interfaces wie folgt aus: wlan1...
  2. CentOS 7: Falsche Metric bei regelbasiertem Routing nach Server-Reboot

    CentOS 7: Falsche Metric bei regelbasiertem Routing nach Server-Reboot: Hallo zusammen Ich möchte unseren existierenden SFTP Server durch einen neuen Server mit CentOS 7 ersetzen. Da der Server einerseits direkt via...
  3. Debian Routing Problem

    Debian Routing Problem: Liebes Forum, ich versuche über einen Debian Server eine pppoe Verbindung im Lan bereitzustellen, leider bekomme ich auf den Clients immer nur...
  4. Routing mehrere Netzwerkkarten

    Routing mehrere Netzwerkkarten: Guten Abend, nach dem ich das Problem mit dem SIP und der Firewall gelöst habe, stehe ich vor dem Problem mit dem Routing. Der Gateway hat jetzt...
  5. ipv6 Routingtabelle füllt sich mit besuchten Internetseiten

    ipv6 Routingtabelle füllt sich mit besuchten Internetseiten: Hi, ich habe mir einen ipv6 Router gebastelt. Dieser tunnelt über tunnelbroker.net und übergibt das prefix mit radvd an mein Netzwerk. Dies...