Rootserver SingleIP-KVM Setup?

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von KervyN, 19.01.2012.

  1. KervyN

    KervyN Raging Badm1n

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich hoffe ich bin hier in der richtigen Sektion gelandet.
    Ich hab folgendes vor und wollt von euch nur n schubs in die richtige Richtung haben. Ich bin mir nicht ganz sicher ob ein reverseproxy dafuer das richtige ist oder nicht.

    Ich hab einen Server der mit einer IP Adresse an das Internet angebunden ist.
    Auf diesem will mehrere Services Hosten.
    Da ich aber kein Freund davon bin alles auf einem Server laufen zu lassen hab ich mir gedacht dass ich das ganze mittels KVM virtualisiere.

    Auf dem eigentlichen Server soll eigentlich nur folgende Dienste laufen:
    KVM
    SSH
    weiteres nur wenn benoetigt

    Soweit ist das bis hier hin kein Problem. Man kann ja recht easy mittels DNAT die Ports weiter leiten.

    Jetzt moechte ich aber zB die Webserver aufsplitten.
    Fuer *.domain1.tld moechte ich einen eigenen haben
    Fuer megawichtigessinnlosprojekt.domain2.tld soll ein zweiter Server aufgesetzt werden und der gesammte rest an HTTP Traffic soll auf eine 3. VM laufen.

    Jetzt ist meine Frage wie ich sowas realisiere und ob man auch andere Services (zB git / ssh / ftp / etc..) namebased aufloesen kann.

    Kurze info noch zum Netzwerksetup:
    Rootserver hat eine physikalische netzwerkkarte welche mit der Welt verbunden ist.
    Die VM's kommen auf einer virtuellen Bridge an. DHCP gibt es keinen. IP's werden manuell vergeben.

    Thanks schon einmal im vorraus.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Hallo,

    du müsstest auf einen der Server, also dem der alle Anfragen auf Port 80 annimmt, via Apache Reverse Proxy die Domains auf die anderen Server umleiten.

    Protokollmäßig musst du dann unterscheiden, SSH geht über den mod_proxy nicht da SSH komplett IP basiert ist kannst du über FQDNs nichts auflösen.
    FTP ist mit mod_proxy kein Problem, sollte für git auch gelten, bei DNS bin ich überfragt, da musst du die mod_proxy Doku verständigen.

    http://httpd.apache.org/docs/2.0/mod/mod_proxy.html
     
Thema:

Rootserver SingleIP-KVM Setup?

Die Seite wird geladen...

Rootserver SingleIP-KVM Setup? - Ähnliche Themen

  1. Rootserver für Linux

    Rootserver für Linux: Hallo liebe Profis, ich arbeite nun schon seit Längerem mit Linux. Habe es privat als Betreibssystem. Nun will ich für ein Internetprojekt...
  2. Email vom Rootserver verschicken

    Email vom Rootserver verschicken: Hallo Leute, ich denke der Titel lässt es schon erahnen, dass ich ein Newbe in Sachen Unix usw. bin. Aber mit ein wenig Hilfe kriege ich...
  3. Rootserver-Hoster mit OpenSolaris gesucht

    Rootserver-Hoster mit OpenSolaris gesucht: Ich suche nach einem Rootserver-Hoster der OpenSolaris anbietet. Kennt jemand einen? Muss auch nicht zwingend in Deutschland sein, solange der...
  4. iptables Script, für Rootserver tauglich?

    iptables Script, für Rootserver tauglich?: Ich hab mal bissl gegoogelt, nach einem passenden Script, welches ich auf meinem Rootserver gerne als Firewall einsetzen würde. Gefunden hab ich...
  5. bestellung eines Debian Rootservers

    bestellung eines Debian Rootservers: hi, ich will mir einen Rootserver bestellen nun stellt sich die frage: mit oder ohne controlpanel bzw Plesk 8.2 oder Plesk 8.2 mit AMD64...