Rootboard meets Rocklinux

Dieses Thema im Forum "Boardnews" wurde erstellt von ConCode, 13.04.2003.

  1. #1 ConCode, 13.04.2003
    ConCode

    ConCode LPIC-2 certified

    Dabei seit:
    25.01.2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    10. Mai 2003 20:00 Uhr
    Rootboard meets ROCKLinux
    #rocklinux IRC channel on freenode
    Core Developer der sourcebasierenden Distribution
    stellen sich den fragen der Member von
    Rootboard.org und Rootboard.de



    Kommt alle und seid dabei!

    H A N D
    Dzafez
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ConCode, 16.04.2003
    ConCode

    ConCode LPIC-2 certified

    Dabei seit:
    25.01.2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich hatte eigendlich gehofft, dass hier eine kleine Diskussion über ROCKLinux entsteht und Leute schonmal ihre Anwesenheit bzw. ihr Interesse ankündigen.

    Vielleicht kommt ja noch was is ja noch zeit
     
  4. #3 Tux-Forever, 16.04.2003
    Tux-Forever

    Tux-Forever Gamer

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    auf was basiert eigentlich rocklinux hab bis jetzt nur denn namen gehört
    oder is das was eigenes
     
  5. ookami

    ookami Haudegen

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    http://www.rocklinux.de/
     
  6. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen

    Also ich bin auf JEDEN dabei :)

    Du kannst ja mal ein bischen über RockLinux erzählen (auch wenns an mein heißgeliebtes GENTOO nicht rannkommt :-þ )
     
  7. #6 megamimi, 16.04.2003
    megamimi

    megamimi Nörgler vom Dienst

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/megamimi
    hi...

    Also nach dem was ich auf der hp gelesen habe, hört sich rocklinux ziemlich kompiziert an....also nix für idioten wie mich;)
    Ich werde trotzdem mal reinschauen wenn ich zeit habe...

    cu mimi
     
  8. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Sofern ich Zeit habe, lese ich auf alle Fälle mit! Allerdings werde ich wohl nix eintippen müssen, da ich eh nicht mal annähernd die Hälfte des Geschriebenen raffen werde!:D
     
  9. #8 ConCode, 22.04.2003
    ConCode

    ConCode LPIC-2 certified

    Dabei seit:
    25.01.2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Okay also ich mache derzeit meine ersten erfahrungen mit ROCKLinux.

    Dann will ich mal ein bissl erzählen.

    Also Rocklinux basiert auf keiner anderen Distri ist also etwas eigendes.

    Grundsätzlich ist ROCKLinux die perfekte Distri um eigende Distries zu erstellen.

    Grundsätzlich kann man Rock auch von einer der .iso installieren die man auf der Webseite findet. Dabei sei jedoch vorsicht geboten: Ich bin da schon drauf reingefallen! ROCKLinux lässt sich herlich auf Prozessoren optimieren (gcc3). Das ROCK 1.6-pre3 .iso hatte ich gezogen und nicht bemerkt dass es auf P4 optimiert war. Es hat also bei mir auf dem AMD-K6 nicht gebootet. Dumm gelaufen - allerdings meine Dummheit. Ich habe also versucht mir mein eigendes minimales optimiertes ROCK 1.7 unstable (is gar nicht so unstable hab ich gehört) auf Debian (Knoppix) zu compilieren. Hier rannte ich natürlich in eine Sackgasse! Denn ROCK ist auf dem neusten Stand der Dinge und deshalb benötigt man Devfs, curl, gcc3 und noch evtl. einige andere interessante sachen in aktuellen versionen. Mit Recht behaupten die ROCKer dass ROCK die Distri ist mit der sich ROCK am einfachsten compilieren lässt. mit meinem Debian hatte ich Probleme weil es Devfs nicht unterstützt. Ich hatte allerdings keine Lust mir meine Arbeitsstation zu zerschießen, weil ich irgendeine Knoppix Kernelerweiterung nicht bedenke (XFS...).

    Also bin ich schon viel im Kreis gelaufen aber hab dabei jede Menge gelernt.

    Ich habe einen CoreDeveloper dazu überzeugen können ein Compile-Distrie .iso zu generieren und mir diese zu geben.

    Jetzt muss ich erstmal warten bis das soweit ist.

    von der Vollständigkeit her sieht es überraschend so aus das als fremde Distri Mandrake 9.0 (9.1 hab ich nit) fast ausreichend modern ausgestattet ist. hier fehlt allerdings noch curl.

    mehr beim nächsten mal.
     
  10. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Na ich weiß nicht !

    Warum RockLinux wenn man doch Gentoo haben kann ?

    Gentoo ist doch topaktuell und superschnell ... frage mich warum dann jemand auf RockLinux umsteigen sollte ?
     
  11. rygar

    rygar Routinier
    Moderator

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Sachmal... ich hab bisher gedacht du verkaufst nur KDE *fg*

    Ne, im ernst... vielleicht gefaellt jemanden ja das Packet System nicht.
    Oder wie Gentoo beim starten aussieht.... Oder sonst was...

    Bleibt doch jedem selbst ueberlassen.

    Es ist genau so als wuerdest Du sagen, warum gibt es SuSE... es gibt doch Redhat :)

    mfG,

    Rygar
     
  12. #11 bartlaby, 22.04.2003
    bartlaby

    bartlaby Tripel-As

    Dabei seit:
    18.02.2003
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haren, Niedersachsen (Immer dem Schnaps nach)
    Weil suse funktioniert? :D
    *duck und renn*
     
  13. rygar

    rygar Routinier
    Moderator

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    @bartlaby:

    Netter versuch *fg*

    mfG,

    Rygar
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    *ggg*

    Naja, SuSE und Redhat kannste eh nicht über einen Kamm ziehen ...

    Naja ... letztendlich auch egal :)

    BTW - rennt dein KDE endlich ? *G*
     
  16. #14 ConCode, 22.04.2003
    ConCode

    ConCode LPIC-2 certified

    Dabei seit:
    25.01.2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Eigendlich denke ich ist ROCK wohl für seine Fähigkeiten als BAsis eigender Distributionen zu rühmen.

    Ich halte es z.B. nicht für falsch eine Samba Distri zu erstellen als NT-Server ersatz.

    Aber für mich ist das noch Zukunftsmusik.

    Es ist jedoch zu unterstreichen, dass sämtliche Probleme die ich mit ROCK hatte von mir generiert waren. Das kann ich von einigen anderen Distries nicht mehr sagen.
     
Thema:

Rootboard meets Rocklinux

Die Seite wird geladen...

Rootboard meets Rocklinux - Ähnliche Themen

  1. wallpaper.rootboard nicht mehr da?

    wallpaper.rootboard nicht mehr da?: hi, ihr hattet doch mal eine schöne seite mit dem Namen: http://wallpaper.rootboard.de/index.html Warum ist die seite nicht mehr da? Oder,...
  2. Rootboard

    Rootboard: Wie vielleicht einige wissen, kommt man an das Unixboard auch über die URL Rootboard.de Ich will euch aber auch die Seite Rootboard.org empfehlen!
  3. http://rootboard.de/ sucks;)

    http://rootboard.de/ sucks;): Hi, den Titel nicht zu ernst nehmen büdde;) Aber gebt das ma so ein im Browser. Confixx meint, dass diese Domain nicht existiert: 'The...
  4. »Where .com meets .org«: Der Business- und Behördenkongress auf dem LinuxTag 2009

    »Where .com meets .org«: Der Business- und Behördenkongress auf dem LinuxTag 2009: Um den praktischen Einsatz quelloffener Software in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen geht es auf dem Business- und Behördenkongress, der...
  5. squid meets squidguard

    squid meets squidguard: Ahoi, da ich bei den delay_pools noch nicht weiter komme, will ich jetzt mein glück mit dem redirecten von anfragen versuchen. dafür muss ich...