rootbefehl im autostart?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von marcc, 12.10.2008.

  1. #1 marcc, 12.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2008
    marcc

    marcc Tripel-As

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Traunstein, D
    hallo..
    hab mir unter suse11 virtualbox installiert. nur läuft es bei mir nur wenn ich vorher als root den befehl
    Code:
    modprobe vboxdrv
    ausführe.
    kann ich den im autostart mit rootrechten ausführen lassen?
    oder besser wär es wenn ich einen menüeintrag schreiben könnte der dann ungefähr so aussieht.

    Code:
    modprobe vboxdrv && VBoxManage startvm "winxp" 
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast1

    Gast1 Guest

    Nein das wäre Humbug, weil der erste Befehl mit Rootrechten und der zweite mit Userrechten ausgeführt werden soll.

    Wenn man VBox ordentlich installiert hat, dann wird vboxdrv automatisch beim Start geladen, also prüfe die Einstellungen der Systemdienste (Runleveleditor vbox*irgendwas*).

    Notfalls gibt es die Option "MODULES_LOADED_ON_BOOT" im sysconfig-Editor.
     
  4. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Und einfach in die /etc/modules reinschreiben geht nich oder was?
     
  5. #4 Gast1, 12.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.10.2008
    Gast1

    Gast1 Guest

    Nein und das muss es auch nicht.

    Aber Du kannst gerne mal probieren auf Deinem Debian/Kunterbuntu oder was auch immer Du verwendest, Deine Netzwerkinterfaces in der /etc/sysconfig/network/ifcfg-*name* einzurichten.
     
  6. #5 marcc, 12.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2008
    marcc

    marcc Tripel-As

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Traunstein, D
    im runleveleditor ist zwar ein eintrag vboxdrv, aber wenn auf enable gehe kommt
    Code:
    /etc/init.d/vboxdrv start returned 1 (unspecified error):
    und unter "MODULES_LOADED_ON_BOOT" hab ich 'nmi_watchdog=0' eingetragen.
    stand so in wiki.linux-club.de, hat aber leider nichts gebracht.
     
  7. #6 Gast1, 12.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.10.2008
    Gast1

    Gast1 Guest

    Dann ist etwas mit dem Startscript vergurkt.

    Programmversionen von VBox (alle installierten Pakete) sowie genaue Kernelversion (ich hab da einen Verdacht).

    //Edit:

    Nein, so steht das NICHT im Wiki und gehört da auch gar nicht hin!

    Wenn ihr schon keine Lust habt, selbst ein wenig nachzudenken, dann lest wenigstens genau, was da steht.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. marcc

    marcc Tripel-As

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Traunstein, D
    :) danke..
     
  10. Gast1

    Gast1 Guest

    Die Antworten auf die obigen Fragen hätte ich eigentlich auch gerne.

    Ich vermute

    - OSE Version

    - virtualbox-kmp-*Flavor* hat nicht die selbe Version wie der laufende Kernel, was zwar eigentlich kein Problem ist (modprobe funktioniert ja), aber

    - eine Unachtsamkeit im Startscript /etc/init.d/vboxdrv sorgt für Probleme

    Also sollte das mit der OSE-Version zutreffen, dann poste mal das gesamte Startscript, damit man diesen Fehler sehen und verbessern kann.
     
Thema:

rootbefehl im autostart?

Die Seite wird geladen...

rootbefehl im autostart? - Ähnliche Themen

  1. Wo befindet sich der Autostartordner?

    Wo befindet sich der Autostartordner?: Hallo ich habe CentOS 7.2.15.11 und Desktopumgebung mate , wo befindet sich der Autostartordner?
  2. centos & Gnome autostart

    centos & Gnome autostart: Hi zusammen, ich würde gerne nach dem Start von CentOS + Gnome ein von mir geschriebenes Script ausführen (lassen). im Idealfall würde ich gerne...
  3. sh Script zum Autostart

    sh Script zum Autostart: hallo liebe Mitglieder, wenn ich unter Linux eins meiner Shell Skripte im Autostart haben will nutze ich immer die @reboot Funktion im crontab....
  4. Autostart auf raspbmc

    Autostart auf raspbmc: Abend, auf meinem Raspberry Pi hatte ich bisher Raspbian installiert und dort XBMC in einer älteren Version installiert. Leider wird diese von...
  5. Autostart-Skript für TightVNC löschen

    Autostart-Skript für TightVNC löschen: Hallo, ich habe auf meinem Raspberry Pi nach diesem HowTo (http://jankarres.de/2012/08/raspberry-pi-vnc-server-installieren/) TightVNC-Server...