root und opensolaris

Dieses Thema im Forum "Unix Derivate & sonst. Unix Fragen" wurde erstellt von schauhans, 06.06.2008.

  1. #1 schauhans, 06.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2008
    schauhans

    schauhans Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich bin neu hier und auch in der Unix Welt.
    Kurz zu meiner Situation.
    Ich möchte meinen alten Pc als Fileserver verwenden. Habe dazu das aktuelle OpenSolaris installiert. Das läuft soweit so gut.
    Habe jetzt drei Festplatten ( + eine Systemplatte auf der das OS läuft) verbaut und möchte diese mittels zpool als RaidZ - Verbund verwenden.

    Um ein RaidZ zu erstellen benötige ich ja den genauen Device Name (z.B. c3d0s0).
    Um den Device Namen der einzelnen Festplatten zu erhalten muss ich ja den Befehl format als root ausführen.

    Wenn ich aber im Terminal den Befehl "sudo format" eingebe bekomme ich immer die Fehlermeldung "command not found"

    Kann mir einer sagen was ich eingeben muss???
    Schon mal herzlichen Dank für eure Hilfe
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Keiner der mir Helfen kann????
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Habe die Lösung durch Zufall selbst gefunden. Als ich nochmals sudo schreiben wollte habe ich versehentlich die Entertaste gedrückt nach dem ich su geschrieben habe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Mal wieder Typischer Fall von "user löst sein Problem selbst :D"
     
  4. #3 DukeNuke2, 12.10.2008
    DukeNuke2

    DukeNuke2 Soulman

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    um als root zu arbeiten gibst du am besten "su -" ein. dann werden nämlich die startdateien von root verarbeitet. bei einem einfachen "su" ist das nicht der fall!
     
Thema:

root und opensolaris

Die Seite wird geladen...

root und opensolaris - Ähnliche Themen

  1. Rootserver-Hoster mit OpenSolaris gesucht

    Rootserver-Hoster mit OpenSolaris gesucht: Ich suche nach einem Rootserver-Hoster der OpenSolaris anbietet. Kennt jemand einen? Muss auch nicht zwingend in Deutschland sein, solange der...
  2. Logs von debsecan, tiger, chkrootkit richtig auswerten.

    Logs von debsecan, tiger, chkrootkit richtig auswerten.: Hallo! ich habe debsecan drüber laufen lassen und der zeigt mir einen Haufen an low/medium/high urgency an, mit oder ohne remotly exploitable....
  3. Root Login nach installation ohne Desktop Environment

    Root Login nach installation ohne Desktop Environment: Hey, Ich habe mir gerade Linux Debian 8 auf meinen alten PC gezogen und bei Desktop Environment das Sternchen rausgenommen, da das ja bei nem...
  4. Rootserver für Linux

    Rootserver für Linux: Hallo liebe Profis, ich arbeite nun schon seit Längerem mit Linux. Habe es privat als Betreibssystem. Nun will ich für ein Internetprojekt...
  5. openn SuSE 13.1 - 64-BIt erlaubt nicht mehr als 20GB für /root

    openn SuSE 13.1 - 64-BIt erlaubt nicht mehr als 20GB für /root: Aus früheren Versionen von SuSE-Linux kenne ich es noch so, dass es keine gesonderte /home-Partition gab, sondern diese sich auf derselben...