Root Passwort verfällt ständig

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von redlabour, 12.05.2005.

  1. #1 redlabour, 12.05.2005
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Hi ,

    ich habe per

    sudo passwd root

    mein Rootkennwort für Ubuntu gesetzt.

    Schade nur das ich dies bei jedem Neustart machen muss. 8)

    Normalerweise sollte das doch reichen um es langfristig zu setzen oder ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfgang, 12.05.2005
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Ich habe zwar ubuntu noch nie benutzt, aber da es ein debian ist sollte das ja identisch zu meiner verwendeten Sarge sein.
    Deshalb folgenden Vorschlag:
    Nachdem du das Passwort eines Users gesetzt hast, schau dir doch mal die Ausgabe von:
    passwd -S usename an.
    Dort steht dann ob es ein Verfallsdatum hat.
    Ändern kannst du das als Superuser lt. :rtfm:
    man
    Die Informationen über die Gültigkeitsdauer des Passworts können vom Superuser mit den Optionen -x, -n, -w und
    -i geändert werden....

    wenn dort sowas wie:
    username P mm/dd/yyyy 0 99999 7 -1
    steht, ist es unbegrenz gültig.

    Gruß Wolfgang
     
  4. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Das ist aber keine Live-CD oder so? ^^
     
  5. #4 damager, 12.05.2005
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    evtl hilft das hier:
    http://www.ubuntulinux.org/wiki/RootSudo
    (punkt: Enabling the root account)
    hab aber auch irgendwo mal gelesen das diese änderung nur im single-user-mode durchgeführt werden sollte. habs aber selber nie getestet da ich keine distris mag die mich "bevormunden" :oldman
     
  6. #5 redlabour, 12.05.2005
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    @tr0nix - :D Also so blöde bin ich dann auch nicht ! :D

    @damager - I know das ist der gängige Weg bei Ubuntu wie es im Wiki auch steht. Deswegen wundert mich ja auch das es nicht funzt.
     
  7. #6 redlabour, 12.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2005
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    So habe es nun nochmals gemacht. No Way - nach jedem Reboot ist es weg. Auch mit sudo -s und sudo -i hat es den gleichen Effekt. Gibbet doch gar nicht ..... *argh* Noch jemand einen Tipp ? Hab es auch schon ganz banal per KUser probiert.

    Und warum verflixt nochmal kann ich mich als root gar nicht am KDM anmelden ?
     
  8. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Überprüfe mal die Einstellungen von KDM (entweder im Kontrollcenter oder die Datei <KDE-DIR>/share/config/kdm/kdmrc).
    Dort kann man einstellen, ob sich root anmelden darf.

    . . . .
    AllowRootLogin=true
    . . . .
     
  9. #8 redlabour, 13.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2005
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Ok - das funzt. Habe mich einmalig mit meinem "root" PW nun anmelden können. Nach einem Reboot jedoch ist das PW wieder futsch. Das gibt's doch gar nicht. Habe sogar als Root unter KDE nochmal das PW gesetzt.

    Seltsam :

    Seltsam, das heisst doch das er auch nach einem Neustart registriert das ich das Root PW am 12.05 (also vor einer Viertelstunde) geändert habe vor dem letzten Reboot ! Aber dennoch akzeptiert er es jetzt nicht mehr.

    In die Root Konsole bin ich wieder mit meinem "redlabour" Passwort reingekommen - nicht aber mit dem Root Passwort. Angemeldet bin ich gerade als "redlabour".
     
  10. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ubuntu gleicht doch bei jedem Booten die Zeit mit einem Server ab.
    Stimmt diese dann auch?
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 redlabour, 13.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2005
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
  13. #11 Havoc][, 13.05.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Das selbe Problem hatte ich (unerklärlicherweise) auch bei Gentoo auf meiner alten Workstation. Selbst mehrere neuinstallationen haben das Problem nicht behoben. Letztenendes habe ich dann die Festplatte ausgetauscht (die alte wurde mit der Zeit zu klein *g) und schwupps, kein Ärger mehr. Ich weiss bis heute nicht wodran es gelegen hat. Ich schätze kaputte Sektoren auf der HDD (oder soetwas). Anders kann ich es echt nicht erklären.

    Allerdings konnte ich das root pw nur über eine LiveCD wieder setzten. Boot nach dem setzten, root pw funktioniert noch. Restart, root pw funktioniert nicht mehr.

    Auf das Verfallsdatum hab ich aber nicht geschaut, muss ich zugeben.

    Havoc][
     
Thema:

Root Passwort verfällt ständig

Die Seite wird geladen...

Root Passwort verfällt ständig - Ähnliche Themen

  1. root Passwort zurücksetzen geht nicht

    root Passwort zurücksetzen geht nicht: Hallo, ich habe wohl bei der Installation von Fedora nicht richtig aufgepasst. Ich kann mir es auch nicht genau erklären, jedenfalls bin ich mir...
  2. Root-Passwort für Laufwerkseinbindung nicht gespeichert

    Root-Passwort für Laufwerkseinbindung nicht gespeichert: Hallo Community. Nach dem Upgrade auf OpenSuse 11.4 habe ich derzeit immer das Problem, dass ich das Root-Passwort zur Einbindung von Laufwerken...
  3. adduser root hat passwort bekommen?

    adduser root hat passwort bekommen?: Hallo Unixboarduser Ich habe ein problem und zwar habe ich gerade einen neuen Benutzer angelegt. Das problem ist nun aber das mein root account...
  4. Programm ohne (root-)Passwort ausführen

    Programm ohne (root-)Passwort ausführen: Hi, ich habe folgendes in meiner sudoers Datei eingetragen: <user> ALL=NOPASSWD: /usr/bin/network-adminNach dem Aufruf der Netzwerkeinrichtung...
  5. root passwort

    root passwort: habe gestern xubuntu 7.1 installiert, was komisch war ich wurde während der installation nicht einmal nach einem root passwort gefragt. nun...