root password vergessen

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von matthiar, 27.03.2008.

  1. #1 matthiar, 27.03.2008
    matthiar

    matthiar Jungspund

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe letztens eine Installation in letzter Minute gemacht und wohl einen Tippfehler beim root passwort gehabt ... Ja, ja ich weiss!
    Wie kann man am besten das root passwort ersetzen, ohne neu zu installieren?
    Booten von CD mit rescue mode oder so?
    Ich habe einen user account auf dem Rechner auf den ich zugreifen kann.
    Gruss
    Matthias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
  4. #3 rayn_san, 27.03.2008
    rayn_san

    rayn_san lernfähiger linuxn00bi

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    hi^^

    hilfreiches kann ich net beitragen und sinn3r hat ja schon alles gesagt :D

    aber des is ja mal mega krass...auf die art kann ja jeder als root mal eben an meinen pc O_o oder versteh ich da grad was falsch?

    pc hochfahren bis gnat / lilo geladen ist und dann ab als singleuser rein :think:

    find ich mega krass ?(

    mfg
     
  5. #4 supersucker, 27.03.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Mitnichten.

    Das ist so beabsichtigt.

    Natürlich.

    Das ist bei MS übrigens genauso einfach.

    Deshalb kommst du ja bei Firmen

    1.) niemals physikalisch an Server
    2.) und / oder sind die Platten verschlüsselt

    Dann klappt obiges nämlich nicht.
     
  6. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    ;)
     
  7. #6 Bâshgob, 27.03.2008
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Methode 1

    funktioniert bei Slackware übrigens nicht per Default.

     
  8. #7 rayn_san, 28.03.2008
    rayn_san

    rayn_san lernfähiger linuxn00bi

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    hi

    ja, bei windows systemenen war mir des auch bekannt...da gings sogar noch weiter*g* da gabs / gibts von MS "fest eingebaute" benutzer mit denen sich deren mitarbeiter, aus welchen gründen auch immer, am system anmelden konnten *gg* (oder bin ich da jetzt total falsch informiert?^^)

    hmmm....naja, sinn machts wohl wirklich wenn man sein pw vergessen hat und die platte net killen will...bei mir in der familie versteht eh keiner großartig was von pcs ("der soll funktionieren, keine kunststückehn vormachen!"), also isses wohl echt wurscht^^

    mfg und danke für die antworten :)
     
  9. #8 Always-Godlike, 28.03.2008
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Habs grad mal mit Grub und openSuSE 10.3 probiert. Also einfach an den Boot-Befehl ein single hängen. Beim booten fragt er mich dann trotzdem, zwar in der Konsole, nach dem root-Passwort und dann bin ich als (none) angemeldet. Hab ich was falsch gemacht oder funktioniert diese Methode nicht bei allen Distributionen?
     
  10. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Es kann sein das von einigen Distributionen inzwischen per default ausgeschaltet wurde.

    Warum auch immer...
     
  11. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    wen das stört, kann es ändern.

    Einfach in der /etc/inittab
    Code:
    #Single user mode
    ~~:S:wait:/bin/sh
    in
    Code:
    #Single user mode
    ~~:S:wait:/sbin/sulogin
    abändern.

    Gruß
     
  12. #11 Gast1, 28.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.03.2008
    Gast1

    Gast1 Guest

    Mal das Ganze mit

    Code:
    init=/bin/sh
    als einzigem Bootparameter versuchen.

    //Edit:

    Funktioniert auch, wenn man das "init=/bin/sh" an die anderen Einträge anhängt. (Zeile "Boot Options")

    Das klappt 100%ig auf einer 10.3.

    Code:
    sh-3.2# whoami
    root
    Greetz,

    RM
     
  13. #12 Always-Godlike, 28.03.2008
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Mit init=/bin/bash funzt es auch (für die Leute die lieber Bash verwenden^^)

    Ist ja echt erschreckend einfach
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Gast1

    Gast1 Guest

    Code:
    ls -ls /bin/sh
    0 lrwxrwxrwx 1 root root 4 22. Dez 2006  /bin/sh -> bash
    Greetz,

    RM
     
  16. #14 BloodyMary, 28.03.2008
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Hmm ich hatte das problem bei einer frischen Gentoo installation, hab einfach vergessen das root pw zu ändern.

    hab mit boot CD gestarten, das system ge chrootet und dann das PW geändert.
     
Thema: root password vergessen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sabayon passwort vergessen

Die Seite wird geladen...

root password vergessen - Ähnliche Themen

  1. Kein Root-Password in der Konsole / Ubuntu 6.10 /c't-Version

    Kein Root-Password in der Konsole / Ubuntu 6.10 /c't-Version: Tach zusammen, ich habe mir Ubuntu von der letzten c't-CD installiert. Klappt alles ganz gut, nur bei der Einrichtung meines Internetzugangs...
  2. Logs von debsecan, tiger, chkrootkit richtig auswerten.

    Logs von debsecan, tiger, chkrootkit richtig auswerten.: Hallo! ich habe debsecan drüber laufen lassen und der zeigt mir einen Haufen an low/medium/high urgency an, mit oder ohne remotly exploitable....
  3. Root Login nach installation ohne Desktop Environment

    Root Login nach installation ohne Desktop Environment: Hey, Ich habe mir gerade Linux Debian 8 auf meinen alten PC gezogen und bei Desktop Environment das Sternchen rausgenommen, da das ja bei nem...
  4. Rootserver für Linux

    Rootserver für Linux: Hallo liebe Profis, ich arbeite nun schon seit Längerem mit Linux. Habe es privat als Betreibssystem. Nun will ich für ein Internetprojekt...
  5. openn SuSE 13.1 - 64-BIt erlaubt nicht mehr als 20GB für /root

    openn SuSE 13.1 - 64-BIt erlaubt nicht mehr als 20GB für /root: Aus früheren Versionen von SuSE-Linux kenne ich es noch so, dass es keine gesonderte /home-Partition gab, sondern diese sich auf derselben...