Rocklinux Netzwerproblem

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von BoneCracker, 27.08.2004.

  1. #1 BoneCracker, 27.08.2004
    BoneCracker

    BoneCracker Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe mir gestern Rocklinux installiert und es läuft so weit ganz gut, bis auf das Netzwerk.

    In die /etc/network/config habe ich folgendes hineingeschrieben:
    Code:
    auto eth0
    interface eth0
        ip 192.168.2.87
        gw 192.168.2.1
        nameserver 192.168.2.1
    
    In der /etc/resolv.conf habe ich nur
    Code:
    nameserver 192.168.2.1
    
    hineingeschrieben.

    Wenn ich jedoch kann ich noch keinen anderen PC anpingen oder sonstwas...

    wisst ihr, was ich falsch gemacht habe?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 redlabour, 27.08.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
  4. khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Was sagt ifconfig?
    Was sagt iptables -nL?
    Was passiert, wenn du localhost und die IP deines Rechners anpingst? Was passiert, wenn du andere Rechner im Netz mit IP anpingst? Und letztlich, was passiert, wenn du sie mit Namen anpingst?

    Fragen ueber Fragen,

    -khs
     
  5. #4 BoneCracker, 27.08.2004
    BoneCracker

    BoneCracker Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    also:
    Was sagt ifconfig:
    Code:
    lo    Link encap: Local Loopback
          inet addr: 127.0.0.1 Mask: 255.0.0.0
          inet6 addr: ::1/128 Scope: Host
          UP LOOPBACK RUNNING MTU: 16436Mertic: 1
          PX packets: 0 errors: 0 dropped: 0 overruns: 0 frame: 0
          TX packets: 0 errors: 0 dropped: 0 overruns: 0 frame: 0
          Collisions: 0 txqueuelen: 0
          RXbytes: 0 (0.0b) TXbytes 0 (0.0b)
    
    Was sagt iptables -nL?
    Code:
    Chain INPUT (policy ACCEPT)
    target prot opt source destination
    
    Chain FORWARD (policy ACCEPT)
    target prot opt source destination
    
    Chain OUTPUT (policy ACCEPT)
    target prot opt source destination
    
    Localhost anpingen:
    Macht er ohne zu meckern :)

    IP anpingen (192.168.2.87):
    ping: Network is unreachable

    Andere Rechner mit IP (192.168.2.85)
    ping: Network is unreachable

    Mit Name:
    ping: unknown host der_name
     
  6. #5 BoneCracker, 27.08.2004
    BoneCracker

    BoneCracker Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    blueflower hat mir noch ein paar Tipps (Thx) gegeben, die vll weiterhelfen könnten.

    ifup eth0:
    Code:
    interface / profile matched: eth0(eth0)
    SIOCGIFFLAGS: No such device
    Cannot find device "eth0"
    Cannot find device "eth0"
    Unknown profile: 'default'
    
    ifconfig eth0 up:
    Code:
    eth0: unknown interface: No such device
    
    /etc/init.d/network start
    Code:
    Setting up network devices. ................................v
    Interface / profile matched: eth0(eth0)
    SIOCGIFFLAGS: No such device
    Cannot find device "eth0"
    Cannot find device "eth0"
    Unknown profile: 'default'
    
    ifconfig -a
    Code:
    lo    Link encap: Local Loopback
          inet addr: 127.0.0.1 Mask: 255.0.0.0
          inet6 addr: ::1/128 Scope: Host
          UP LOOPBACK RUNNING MTU: 16436Mertic: 1
          PX packets: 0 errors: 0 dropped: 0 overruns: 0 frame: 0
          TX packets: 0 errors: 0 dropped: 0 overruns: 0 frame: 0
          Collisions: 0 txqueuelen: 0
          RXbytes: 0 (0.0b) TXbytes 0 (0.0b)
    
    sit0 Link encap: PIv6 - in - IPv4
        Noarp MTU: 1480 Metric: 1
          PX packets: 0 errors: 0 dropped: 0 overruns: 0 frame: 0
          TX packets: 0 errors: 0 dropped: 0 overruns: 0 frame: 0
          Collisions: 0 txqueuelen: 0
          RXbytes: 0 (0.0b) TXbytes 0 (0.0b)
    
    Ich hoffe, dass das weiterhilft.

    btw: gibt es keine Editierfunktion?

    Mfg
     
  7. #6 avaurus, 27.08.2004
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    doch.

    //edit :) geht doch ;)-
     
  8. #7 BoneCracker, 27.08.2004
    BoneCracker

    BoneCracker Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    könntest du auch noch sagen wie?
    Ich habe nur einen "Sofort antworten" und einen "Zitieren"-Button.

    Aber btt:
    Inzwischen habe ich herausgefunden, dass es wohl daran liegen muss, dass meine Netzwerkkarte nicht erkannt wurde.

    Wie bekomme ich es hin, dass mein Linux die Karte erkennt?

    Mfg
     
  9. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Die Unterstützung in den Kernel kompilieren. Welche Karte hast du denn? (Läuft diese denn unter der Linux Kernel [natürlich die Version die du nutzen möchtest]?)


    EDIT: Neben dem Knopf zum Zitieren ist einer zum bearbeiten (den siehst du, sobald du angemeldet bist)
     
  10. #9 BoneCracker, 28.08.2004
    BoneCracker

    BoneCracker Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Also ich habe eine Netgear FA310TX.

    Ich habe noch ziehmlich viel gegoogelt und habe enddeckt, dass man den Treiber auch als Modul dazu laden kann.

    Unter Knoppix nimmt er als Treiber dafür tulip, deshalb habe ich im Internet jetzt auch nach dem Treiber gesucht. Nur bekomme ich den nicht kompiliert...

    Tulip stimmt ja als Treiber?
    Wie bekomme ich den kompiliert?

    Benutzen kann ich den dann mit insmod tulip ?

    Mfg
     
  11. #10 BoneCracker, 28.08.2004
    BoneCracker

    BoneCracker Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    sry dass ich wieder einen Doppelpost mache, aber der Button zum editieren existiert bei mir nicht.

    Also ich habe jetzt die tulip.o von meinem Knoppix kopiert und beim Rocklinux zu den anderen Treibern kopiert und "insmod tulip" eingegeben.

    Er hat mir dann ausgegeben, dass er sie benutzt. (Using /lib/....../tulip.o)

    Danach habe ich "ifup eth0" eingeben, jedoch kam dann die Meldung:
    Code:
    Interface / profile matched: eth0(eth0)
    RTNETLINK answers: Network is unreachable.
    Unknown profile: 'default'
    
    Was ist da schon wieder los?

    Mfg
     
  12. #11 CMW, 28.08.2004
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2004
    CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    gib mal:
    ifconfig eth0 192.168.2.87 broadcast 192.168.2.255 netmask 255.255.255.0
    (insofern du ein Klasse C Netz hast) und poste mal was er dazu sagt.
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 BoneCracker, 28.08.2004
    BoneCracker

    BoneCracker Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Danke.
    ich habe mal folgendes eingegeben:
    Code:
    insmod tulip
    ifconfig eth0 192.168.2.87 netmask 255.255.255.0
    route add -net 192.168.2.0 netmask 255.255.255.0 dev eth0
    route add default gw 192.168.2.1
    
    Jetzt funktioniert das Internet, nur wird es noch nicht beim booten gestartet...

    Mfg
     
  15. khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ca. eine Google-Anfrage und zwei Klicks auf der rocklinux-Seite brachten mich zum Rocklinux-Handbuch, irgendwie werd ich das Gefuehl nicht los, da koennte drinstehen, was du suchst.

    -khs
     
Thema:

Rocklinux Netzwerproblem

Die Seite wird geladen...

Rocklinux Netzwerproblem - Ähnliche Themen

  1. ROCKLinux ich bin dabei

    ROCKLinux ich bin dabei: Ich brauch mal nen Überblick wieviele wir sein werden! Bitte jeder abstimmen
  2. Rootboard meets Rocklinux

    Rootboard meets Rocklinux: 10. Mai 2003 20:00 Uhr Rootboard meets ROCKLinux #rocklinux IRC channel on freenode Core Developer der sourcebasierenden Distribution stellen...
  3. Rocklinux

    Rocklinux: Ich hab die Leute von Rocklinux auf dem 19C3 in Berlin kennen gelernt. Ich war positiv überrascht über das Konzept. Hat einer von euch...