Richtige Auflösung und Bild als Bootsplash

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von devkid, 02.06.2007.

  1. devkid

    devkid Tadaa!

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    Ich wollte mir vor kurzem die richtige Auflösung für den Bootsplash mit `mkinitrd -s 1280x800` einstellen, hat aber nicht funktioniert. Zusätzlich hats mir jetzt noch den Bootsplash rausgehauen(ich seh nur noch die Konsolenausgaben). Wie kann ich jetzt:

    1. das Standard-Bild von openSUSE als Bootsplash wiederherstellen?
    2. den Bootsplash auf die Breitbildauflösung 1280x800 einstellen?

    Schonmal thx im vorraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 02.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Argh, bootsplash-Schraubereien stecken voller Stolperfallen und funktionieren je nach verwendeter Distri völlig unterschiedlich (wie ich an den z.T. völlig voneinander abweichenden HowTos im Netz zu diesem Thema beobachte) - eventuell haut es deshalb bei Dir nicht hin.

    Solltest Du KDE nutzen, empfehle ich Dir » KBootsplash «, damit lässt sich sowas per (*hust*) GUI konfigurieren. Auch den Ursprungszustand Deines SuSE-bootsplashs müsstest Du damit hinbiegen können.
     
  4. devkid

    devkid Tadaa!

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    So ein Mist... nix mit Bootsplash -.-... Habs mit KBootsplash versucht, aber der bleibt einfach im Textmodus ohne nur daran zu denken, den Graphikmodus einzuschalten...
     
  5. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    wie hast du das genau gemacht?
    ich will nämlich schon seit langem ein text bootloader
     
  6. #5 gropiuskalle, 02.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hu? Wie meinst Du das jetzt? KBootsplash ist ein GUI-tool, das verwendest Du, indem Du es einfach im laufendem System startest. Welche Version hast Du denn genommen, wie installiert bzw. wie kompiliert? Welche Fehlermeldungen gibt es?

    Edit: Sorry, bin heute etwas schwer von Begriff. Offenbar meinst Du, das die ganze Aktion nach der Anwendung von KBootsplash einfach nicht hinhaut. Deswegen nehme ich an, das Du die falsche Version genommen hast, Du müsstest KBootsplash, da es dafür kein binary für SuSE 10.2 gibt, auf jeden Fall selbst kompilieren und dann ein .rpm daraus bauen. Oder ich schicke Dir einfach das von mir gepackte .rpm (für 32bit / 10.2).
     
  7. devkid

    devkid Tadaa!

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    Ich hab mir den neusten Source geladen und selbst kompiliert, allerdings kein RPM erstellt(daran sollte es allerdings nicht liegen). Ich hatte vorher in den Grub-Menü-Einstellungen auch was an den Parametern für den Kernel gedreht, um die Auflösung umzustellen, hat aber irgendwie nicht funktioniert(könnte es evtl. daran liegen)? Inzwischen steht als Parameter vga=normal drin.

    @seim: Das ist ja das Problem, ich weiß nicht wie ich das gemacht hab.
     
  8. #7 StyleWarZ, 02.06.2007
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    http://de.gentoo-wiki.com/Fbsplash#Grub
    Wenn du den Text immer sehen willst musst splash=silent auf splash=verbose setzen. Dann hast du immer noch den Fbsplash aber du siehst den Text. BEISPIEL
     
  9. devkid

    devkid Tadaa!

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    Das ist aber kein Textbasierter Boot, bei mir sieht man z.B. nur noch den Text, nicht mal mehr das "Drumherum".
     
  10. #9 StyleWarZ, 02.06.2007
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Alles was du sehr warscheinlich brauchst sind die original Zeilen von der Suse Grub config. Da ich persönlich kein Suse mehr hab kann ich dir da nicht helfen. Vieleicht kann ja ein Suse User mit der gleichen Version dir eine Kopie seiner menu.list geben.

    PS: Meine Antwort war für seim gedacht ;)
     
  11. #10 gropiuskalle, 02.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    So sieht der Eintrag für den default-Kernel in meiner menu.lst aus:

    Code:
    title openSUSE 10.2 - 2.6.18.8-0.3
        root (hd0,0)
        kernel /boot/vmlinuz-2.6.18.8-0.3-default root=/dev/hda1 vga=791 splash=silent  showopts
        initrd /boot/initrd-2.6.18.8-0.3-default
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. devkid

    devkid Tadaa!

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    Hab jetzt 792 als VGA-Modus genommen(für 24 Bit), jetzt hab ich auch ne 1024x786 Auflösung(laut hwinfo --framebuffer wird 1280x800 nicht von meiner GraKa unterstützt), aber der Bootsplash ist immer noch nicht da(auch nach erneutem Gebrauch von KBootsplash).
     
  14. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    wir reden gerade aneinander vorbei glaub ich...

    ich will das der Grub selber nur Text ist (also die Liste mit den OS)
     
Thema:

Richtige Auflösung und Bild als Bootsplash

Die Seite wird geladen...

Richtige Auflösung und Bild als Bootsplash - Ähnliche Themen

  1. Digital-Manifest für den richtigen Umgang mit Big Data und Künstlicher Intelligenz

    Digital-Manifest für den richtigen Umgang mit Big Data und Künstlicher Intelligenz: Das Digital-Manifest, in dem Wissenschaftler vor ernsten Gefahren für Freiheit und Demokratie durch Big Data und Künstliche Intelligenz warnen,...
  2. Web & DB - richtige Open Source Linux Cloud Komponenten

    Web & DB - richtige Open Source Linux Cloud Komponenten: Hallo, wir wollen zum Testen auf einer privat Cloud Instanz (erste Erfahrung) eine Web & DB Anwendung auf einem Root System oder virtuellen...
  3. Artikel: Disaster Recovery mit Hilfe der richtigen Backup-Strategie

    Artikel: Disaster Recovery mit Hilfe der richtigen Backup-Strategie: Unter dem Begriff Disaster Recovery versteht man in der Informationstechnik die Notfallwiederherstellung nach einem Ausfall von Hardware, Software...
  4. GitHub hilft Entwicklern beim Finden der richtigen Open-Source-Lizenz

    GitHub hilft Entwicklern beim Finden der richtigen Open-Source-Lizenz: GitHub hat zwei neue Webseiten »ChooseALicense.com« und »AddALicense« ins Netz gestellt, die Entwickler darin unterstützen sollen, für Ihr Projekt...
  5. suche das richtige Unix/Linux Betriebsystem für mich

    suche das richtige Unix/Linux Betriebsystem für mich: Hallo, ich suche das richtige Unix/Linux Betriebsystem für mich. Ich hatte mal etwas Linux gemacht, aber bei den Dschungel an Distributoren,...