Rh 9.0A als Router

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von L@w, 28.08.2003.

  1. L@w

    L@w Foren As

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich habe mir jetzt überlegt, dass ich ja eigentlich mein red hat auch als router einsetzten könnte.

    was muss ich da machen? eigentlich geht es hauptsächlich darum, dass zwei windoofs rechner über den router ins inet kommen.

    wie stelle ich dass am besten an.

    im windows werde ich wahrscheinlich den red hat rechner (192.168.1.1) als standart gateway eintragen müssen. nur was muss ich beim red hat alles machen? ip forwarding usw.

    gibts da irgendwo howtos?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
  4. L@w

    L@w Foren As

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    danke erstmal.

    kenn mich bei routing überhaupt nicht aus. funktioniert das auch wenn mein pc (redhat) der router sein soll?
     
  5. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    Gerade dann...
    Die 3 Iptables-Regeln müssen auf dem Router (RedHat) laufen...
    Bei den clients einfach als gatway di ip des Routers und einen nameserver angeben...
    zB bei der T-online 217.5.115.7

    fertig :-)
     
  6. L@w

    L@w Foren As

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    wenn das soooo einfach geht, dann freue ich mich aber :D
     
  7. L@w

    L@w Foren As

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    sitze jetzt vor dem rechner und muss mit schrecken feststellen, dass ich den befehl iptables nicht habe :(

    wenn ich aber das iptables rpm installieren will bekomme ich diese fehlermeldung
    rpm -i iptables-1.2.7a-2.i386.rpm
    warning: iptables-1.2.7a-2.i386.rpm: V3 DSA signature: NOKEY, key ID db42a60e
    package iptables-1.2.7a-2 is already installed

    warum gibt es dann den befehl nicht?

    bei meinen zwei debian rechnern gibt es den befehl!
     
  8. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    hi.
    den iptables befehl musst du als root ausführen!!

    im termina reicht je nach Einstellung deines Systems nen einfaches su nicht aus ..
    du musst dann ausführlich su -l root eingeben !! (Sonst wird das env. nicht richtig gesetzt, zumindest is das bei mir so)
     
  9. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    unter RH ist es /sbin/iptables ;-)
     
  10. L@w

    L@w Foren As

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    danke hat mit su -l root funktioniert.

    und hat dann auch gleich im windows funktioniert. nur mit meinen zwei debian rechnern habe ich noch probleme.

    habe in den /etc/network/interfaces das gateway (192.168.1.1) eingetragen und ind
    /etc/resolf.conf die Dns Server des Providers. Aber da funktioniert noch ncicht viel.

    muss ich da auch irgendetwas spezielles einstellen?
     
  11. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    also in meiner /etc/resolve.conf steht folgendes:
    PHP:
    iface eth0 inet static         
    address 192.168.0.8         
    netmask 255.255.255.0         
    network 192.168.0.0         
    broadcast 192.168.0.255         
    gateway 192.168.0.3 
    und in der /etc/resolv.conf:
    PHP:
    search unixboard 
    nameserver 217.5.115.7
    damit läuft es bei mir erste Sahne :]
     
  12. L@w

    L@w Foren As

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    ich verstehe die option search unixboard nicht für was brauche ich diese?
     
  13. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    das ist nur für die lokale Domain....
    sollte auch ohne gehen .....
     
  14. L@w

    L@w Foren As

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    okay danke werd ich gleich mal probiern.

    werde es so ändern

    search
    nameserver dns-ip

    dann müsste es funktionieren. oder?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. L@w

    L@w Foren As

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    habe jetzt schon ein paar tage herumprobiert, aber es will unter debian einfach nicht.

    unter windows habe ich nur den standart gateway eingetragen und die 2 dns-server (wobei ich gar nicht weiss ob ich die überhaupt brauche, weil der red hat router hat sie ja auch in der resolv.conf eingetragen) und das inet funktioniert.

    im debian will es einfach nicht.

    ich kann auch die dns server von debian aus nicht pingen. also komm i nicht mal zum gateway oder?
     
  17. #15 Belkira, 02.09.2003
    Belkira

    Belkira Routinier

    Dabei seit:
    18.06.2002
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    Zeig dochmal auf den Debian Rechnern die Ausgabe von netstat -nr ; ifconfig -a und schau, ob Du vielleicht irgendeine Firewall aktiviert hast (iptables-save bzw. ipchains-save dürfte da dann was auftun).
     
Thema:

Rh 9.0A als Router

Die Seite wird geladen...

Rh 9.0A als Router - Ähnliche Themen

  1. Viele Linux-Router mit Sicherheitslücken

    Viele Linux-Router mit Sicherheitslücken: Forscher von der Carnegie Mellon University und der Universität Boston haben viele Linux-Router mit automatisierten Werkzeugen untersucht und...
  2. Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor

    Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor: Auf dem OCP-Summit in San Jose stellt Microsofts Mark Russinowich die neue Netzwerk-Softwaresammlung SONiC vor, die auf der Basis von Debian...
  3. Linksys-Router mit offizieller DD-WRT-Unterstützung

    Linksys-Router mit offizieller DD-WRT-Unterstützung: Linksys und NewMedia-NET haben die Linux-basierte alternative OpenSource-Firmware für WLAN-Router und eingebettete Systeme, »DD-WRT«, auch für die...
  4. Turris Omnia - Open-Hardware-Router mit viel Potenzial

    Turris Omnia - Open-Hardware-Router mit viel Potenzial: Ausgehend von der Prämisse, dass Router gemeinhin untätig herumstehen und Strom verbrauchen, will der Turris Omnia mehr Optionen bieten, die...
  5. Internet-Experten empfehlen der FCC Open-Source-Software für Router

    Internet-Experten empfehlen der FCC Open-Source-Software für Router: 260 Internetexperten fordern in einem offenen Brief an die Federal Communications Commission (FCC), von ihren kürzlich veröffentlichten Plänen...