Realtek und SuSE

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von -=Lava186=-, 14.07.2007.

  1. #1 -=Lava186=-, 14.07.2007
    -=Lava186=-

    -=Lava186=- .::Feel The 2.6 Force::.

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/Lava186
    Habe bei einem Freund von mir mal Linux installiert, weil ich ihm gerne eine Sicherheit fürs Internet geben wollte...nach erfolgreicher Installation hat SuSE aber keine Soundkarte gefunden...er hat eine Realtek HD On Board Soundkarte, weiß jemand wo es im Interne einen treiber für diese On Board Soundkarte gibt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 14.07.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Was sagt denn 'alsaconf' zu dieser Karte? 'Keine soundkarte gefunden' ist ja nicht gerade eine detailierte Fehlermeldung.
     
  4. #3 -=Lava186=-, 06.08.2007
    -=Lava186=-

    -=Lava186=- .::Feel The 2.6 Force::.

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/Lava186
    Hab alsconf durchlaufen lassen...sagt aber das er keine Soundkarte findet...keine PCI und PnP
     
  5. z00k

    z00k I love my slack! Do u?

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    earth.getLocation("z00k");
    Also laut google sollte in nem aktuellen 2.6er Linux der Treiber inegriert sein...

    Also ich weiss sicher, dass zB die Intel HD Treiber dabei sind, dann doch die von Realtek bestimmt auch...

    Die Frage ist natuerlich ob er mit einkompiliert wurde (modul oder fest)..
    Muss dazu sagen, dass ich keine Ahung von SuSE und deren etwas seltsamen Kernel hab :D

    gReetZ
     
  6. #5 hofmannc11, 06.08.2007
    hofmannc11

    hofmannc11 der der mit dem Tux tanzt

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Langensalza
    Die Soundkarte läuft unter Linux nur, wenn im Bios die IRQ's manuel vergeben wurden. Hatte mich auch tagelang damit rumgeärgert. Wenn das Bios keine möglichkeit bietet den OnBoard chip manuel zu Adressieren kauf dir im Mediamarkt eine Soundkarte für 10 Euro, die wird warscheinlich sogar besser sein als die Realtek. Viel glück :)
     
  7. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Ich habe auch eine 7.1 Realtek HD Onboard und die läuft ohne Probleme, sollte also möglich sein.

    Und die Qualität ist doch erstaunlich gut in Verbindung mit meinem Teufel 7.1 System :))
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 hofmannc11, 06.08.2007
    hofmannc11

    hofmannc11 der der mit dem Tux tanzt

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Langensalza
    Es scheint irgendwie auf das Board anzukommen bei einem Freund lief es auch ohne zu zucken, bei einem anderen der das gleiche board wie ich hatte auch nur mit manueler adresierung. Ich bin kein so großer freund von Realtek, die ziehen die gesamte Systemleistung runter bei anspruchvolleren Anwendungen. Das ist zumindest meine beobachtung.
     
  10. #8 -=Lava186=-, 22.08.2007
    -=Lava186=-

    -=Lava186=- .::Feel The 2.6 Force::.

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/Lava186
    Ok, und wo im BIOS muss ich das manuell einstellen?
    Bzw. wie sollte denn der Menüpunkt heißen?
    Mein Kumpel hat leider ein blödes BIOS, bei meinem PC ist ein Award Bios drinn was bei ihm leider nicht der Fall ist...
     
Thema:

Realtek und SuSE

Die Seite wird geladen...

Realtek und SuSE - Ähnliche Themen

  1. RealTek WLAN RT61 Suse 10.2

    RealTek WLAN RT61 Suse 10.2: Hi folks... ich habe meine WLAN-Karte soweit eingerichtet und kann sie manuell mit ifconfig ra3 up aktivieren und die Parameter anschließend...
  2. WLAN Realtek 8180 SuSE 10.0 Neukonfiguration bei Neustart notwendig

    WLAN Realtek 8180 SuSE 10.0 Neukonfiguration bei Neustart notwendig: Erstmal hallo an alle! Bin totaler WLAN-Anfänger. :D Bis jetzt war ich immer über Kabel verbunden. Ich hoffe, ich bekomme hier ein wenig...
  3. Wlan Realtek 8180 openSUSE 10.1

    Wlan Realtek 8180 openSUSE 10.1: !!!!Hat sich erledigt mit ndiswrapper funktioniert es!!!!!!!!!!!!!1 Hallo, ich habe folgendes Problem und hofffe das mir jemand weiterhelfen...
  4. Suse 10.1 und Realtek RTL8168/8111 PCI-E

    Suse 10.1 und Realtek RTL8168/8111 PCI-E: Hallo zusammen, nachdem ich auf der Arbeit schon erfolgreich auf Linux umgestellt habe, möchte ich nun auch mein Notebook (hier zuhause mein...
  5. Treiber/Konfig für Realtek ALC850 unter Suse10.0 gesucht

    Treiber/Konfig für Realtek ALC850 unter Suse10.0 gesucht: Hallo, wie die Betreffzeile es schon sagt, für ein Gigabyte GA-K8NF9 Ultra Mainboard mit dem Realtek ALC850 suche ich Unterstützung für die...